Totenblass

Thriller

Fuchs & Schuhmann Band 1

Frederic Hecker

(16)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen
  • Totenblass

    Blanvalet

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    Blanvalet

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

25,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Unentdeckt mordet er seit Jahren, das Töten ist für ihn eine Sucht ...

Frankfurt an einem nasskalten Novemberabend: Eine nackte, mit seltsamen Wunden übersäte Frauenleiche treibt im Main. Kriminalhauptkommissar Joachim Fuchs und seine neue Kollegin, die junge Fallanalystin Lara Schuhmann, stehen vor einem Rätsel. Nach der Obduktion sind sie überzeugt, dass sie es mit einem perfiden Serienmörder zu tun haben. Als Fuchs während der Ermittlungen der Zeugin Sophia näherkommt, wird er wegen Befangenheit von dem Fall abgezogen. Auf eigene Faust ermittelt er weiter – und setzt damit eine folgenschwere Ereigniskette in Gang …

»Erstklassiges Debüt und Auftakt einer packenden Serie, die spannende Einblicke in die Rechtsmedizin vermittelt.«

Frederic Hecker wurde 1980 in Offenbach am Main geboren. Er studierte Medizin in Frankfurt und hat nach seiner Promotion im Institut für Rechtsmedizin zwei chirurgische Facharztbezeichnungen erlangt. Heute lebt er mit seiner Frau und ihren beiden Hunden in Hannover, wo er als Plastischer Chirurg tätig ist. Seine Freizeit widmet er dem Schreiben. Über das Ermittlerpaar Lara Schuhmann und Joachim Fuchs hat er bislang zwei Thriller mit medizinischem Hintergrund geschrieben, »Totenblass« und »Rachekult«. Weitere Bände sind in Vorbereitung.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 16.03.2020
Verlag Blanvalet
Seitenzahl 608
Maße (L/B/H) 18,8/11,6/5,8 cm
Gewicht 483 g
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7341-0735-1

Weitere Bände von Fuchs & Schuhmann

  • Totenblass Totenblass Frederic Hecker Band 1

    Totenblass

    von Frederic Hecker

    Buch

    9,99 €

    (16)

  • Rachekult Rachekult Frederic Hecker Band 2

    Rachekult

    von Frederic Hecker

    Buch

    10,00 €

    (21)

Buchhändler-Empfehlungen

Sabrina Kaiser, Thalia-Buchhandlung

Ein gelungenes Thrillerdebüt, dass daurch gekrönt wird, dass der Autor selbst Doktor der Rechtsmedizin ist.

Frances Haase, Thalia-Buchhandlung Düsseldorf

Ein Muss für jeden Thriller-Fan!!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
11
4
0
1
0

Packend!
von einer Kundin/einem Kunden am 22.06.2021

Sehr spannend! Sehr packend geschrieben, sodass ich gleich das zweite Buch gekauft habe und dies ebenfalls innert kürzester Zeit gelesen hatte! Einfach nur zu empfehlen für Krimi/Thriller-Fans!

Spannung mit dem richtigen Humor
von einer Kundin/einem Kunden aus Greifswald am 01.04.2021

Mit seinem ersten Buch "Totenblass" hat Frederic Hecker einen packenden und zugleich humorvollen Krimi erschaffen, der den Anfang einer neuen Reihe bildet. Einblick ins Buch: In Frankfurt werden junge Medizinstudentinnen auf kaltblütige Art ermordet. Die Leichen sind blutleer und außergewöhnlich sauber. Der erfahrene Ermittl... Mit seinem ersten Buch "Totenblass" hat Frederic Hecker einen packenden und zugleich humorvollen Krimi erschaffen, der den Anfang einer neuen Reihe bildet. Einblick ins Buch: In Frankfurt werden junge Medizinstudentinnen auf kaltblütige Art ermordet. Die Leichen sind blutleer und außergewöhnlich sauber. Der erfahrene Ermittler Joachim Fuchs und die junge Fallanalystin Lara Schuhmann heften sich an die Fersen des Mörders. Die Suche führt Fuchs unter anderem in die Region Vorpommern. Ein herausragender Krimi: Die Spannung beginnt bereits auf den ersten Seiten und wird durch unvorhersehbare Wendungen immer wieder erhöht. Dabei erschafft Hecker mit Kommissar Fuchs und der jungen Fallanalystin Schuhmann humorvolle und zugleich abwechslungsreiche Charaktere. Leider bedient er sich im Fall von Joachim Fuchs dem doch bereits ausgelatschtem Klischees der durch die Arbeit zerbrochenen Ehe. Doch die im Buch angedeuteten Änderungen im Leben des Ermittlers versprechen Einiges. Interessant empfinde ich auch den zusätzlichen gewählten Schauplatz Görmin. Das verschlafene Örtchen in Mecklenburg-Vorpommern entspricht nicht nur den Vorstellungen eines Dorfes in der vorpommerschen Einöde, sondern auch der Realität und kann zu einem Schmunzeln animieren. Irgendwie scheint es Hecker aber mit Klischees zu haben. Leider scheinen alle Polizisten in Görmin entweder aus Sachsen zu stammen, oder der Autor eine kleine Schwäche in Geografie aufzuweisen. Insgesamt ist das Buch sehr empfehlenswert, weil es durch seine Spannung lebt und auch die Nebencharaktere sehr eindrucksvoll und authentisch eingebunden sind. Außerdem schafft es Hecker, die Geschichte abzuschließen aber viel Platz für weitere Teile zu lassen.

Erwartungen nicht erfüllt
von einer Kundin/einem Kunden aus Dortmund am 18.03.2021

Durch den Klappentext habe ich einen spannenden Krimi erwartet, in der Medizinstudenten zu den Opfern gehören und auch die Gerichtsmedizin eine wichtige Rolle spielt. Beides interessiert mich als Angehörige eines medizinischen Berufes durchaus. Leider waren die Beschreibungen der Obduktionen und auch das Vorgehen bei Tierversuch... Durch den Klappentext habe ich einen spannenden Krimi erwartet, in der Medizinstudenten zu den Opfern gehören und auch die Gerichtsmedizin eine wichtige Rolle spielt. Beides interessiert mich als Angehörige eines medizinischen Berufes durchaus. Leider waren die Beschreibungen der Obduktionen und auch das Vorgehen bei Tierversuchen derart detailliert, dass es mir auf den Magen geschlagen ist, und ich das Buch nach 40 Seiten zur Seite gelegt habe. Schade!


  • artikelbild-0
  • artikelbild-1
  • artikelbild-2