Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Liebeserklärungen



Humorvolle Geschichten über die Liebe von einem charmanten Menschenversteher


Vom Autor der SPIEGEL-Bestseller »Die Kreuzfahrer«, »Ausgerechnet Deutschland« und »Russendisko«

Nichts bietet mehr Stoff für Komik, Dramen und Hochgefühle als die Liebe. Egal ob es um Teenager geht, die einen Rockstar anhimmeln, bis die Illusion vom coolen Helden an der Realität zerplatzt. Oder ob das perfekt geplante romantische Date daran scheitert, dass der Angebetete es dank einer Fußballübertragung schlicht verpasst. Natürlich gibt es auch Happy Ends und glückliche Verbindungen, die ein Leben lang halten. Von den zahllosen Facetten der Liebe weiß Wladimir Kaminer viele Geschichten zu erzählen: witzig, staunend und immer mit liebevollem Blick für die Schwächen des menschlichen Herzens.

Liebevoll ausgestattete Ausgabe mit Leinenrücken und Lesebändchen.

Weitere berührende Wunderraum-Geschichten finden Sie in unserem kostenlosen aktuellen Leseproben-E-Book »Einkuscheln und loslesen – Bücher für kurze Tage und lange Nächte«

Portrait
Wladimir Kaminer wurde 1967 in Moskau geboren. Seit 1990 lebt er mit seiner Frau und inzwischen erwachsenen Kindern in Berlin. Mit seiner Erzählsammlung »Russendisko« sowie zahlreichen weiteren Bestsellern avancierte er zu einem der beliebtesten und gefragtesten Autoren Deutschlands.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 19.08.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-336-54801-9
Verlag Wunderraum
Maße (L/B/H) 22,1/14,2/2,7 cm
Gewicht 435 g
Verkaufsrang 70109
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
20,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Die Liebe ist einfach nur schön – oder?
von gaby2707 aus München am 10.02.2020

Ich habe Herrn Kaminer auf der LitLove in München kennenlernen dürfen und bin seit dem von dem charismatischen Mann begeistert. Ich durfte ihm bei einer Lesung zuhören und war bei zwei Podiumsdiskussionen dabei. Es war so lustig, humorvoll und aus dem Leben gegriffen – einfach fantastisch. Ich habe noch Tage später schmunzeln mü... Ich habe Herrn Kaminer auf der LitLove in München kennenlernen dürfen und bin seit dem von dem charismatischen Mann begeistert. Ich durfte ihm bei einer Lesung zuhören und war bei zwei Podiumsdiskussionen dabei. Es war so lustig, humorvoll und aus dem Leben gegriffen – einfach fantastisch. Ich habe noch Tage später schmunzeln müssen, wenn ich an die ein oder andere Episode, die er zum Besten gegeben hat, gedacht habe. Also musste ich auch dieses Buch, sein neuestes, aus dem er vorgelesen hat, lesen. Hier dreht sich alles um die Liebe: Lea, die beste Freundin seiner Tochter, ist unsterblich in den jungen Peter Doherty verliebt. Während sich Wladimir Kaminer so seine Gedanken macht, wie eine solche Liebe überhaupt entstehen kann, muss sich Lea nach einem Konzert mit ihrem Star, bei dem sie unter Einsatz ihres Lebens seinen Hut ergattern konnte, fragen, woher die Kopfläuse plötzlich kommen. Uwe ist in Gelsenkirchen in einem Hotel untergekommen. Seine Freundin Susanne überlegt, ihn dort mit einem Sprung aus dem Schrank zu überraschen. Was dabei schief läuft, könnt ihr hier lesen. Der Autor schildert, wie seine Mutter ihre erste unglückliche Liebe überlebt. In der Geschichte „Pinguine an der Ostsee“ erzählt er von seinem süddeutschen Freund Peter, den es als Hoteldirektor auf die Insel Rügen verschlagen hat. Genau diese Unfreundlichkeit der Bedienungen, die Maulfaulheit habe ich selbst vor drei Jahren dort erfahren müssen. Vielleicht war ich ja sogar im gleichen Hotel? Andere Geschichten erzählen von einer Hebamme, die eine Katze in den Katzenhimmel massiert; von Andreas, der gleich nach der Schule ins Kloster will, dem die Mönche raten, erst seine Jungfräulichkeit zu verlieren; von Galina, die nur Dichter liebt und dann den perfekten Mann findet; vom Schlafwandeln; von Adam und Eva; von der Russischen Weihnacht; von der schönen Elena und von Frau Müller. Er stellt, genau wie eine Statistik, fest, dass in Deutschland mehr Frauen einen Hund halten, als einen Mann besitzen. Sollte uns das zu denken geben? Was die Liebe mit den Walgesängen von Leopold oder einem Perückenmacher zu tun haben – das alles erklärt uns Wladimir Kaminer auf insgesamt 249 Seiten in seiner sehr humorvollen, aber auch nachdenklich-ernsten Art. Ein tolles Buch über die Vielfalt der Liebe und eine Liebeserklärung an die Liebe.

Die Liebe ist ein seltsames Spiel
von Jennifer am 25.08.2019

Wladimir Kaminer zählt seit der Veröffentlichung seines ersten Buchs zu meinen Lieblingsautoren. Dementsprechend fiebere ich jeder Neuerscheinung euphorisch entgegen. Sein druckfrischer Erzählband beschäftigt sich, wie man bereits dem Titel entnehmen kann, mit dem zeitlosen Thema "Liebe". Die darin enthaltenen Anekdoten aus d... Wladimir Kaminer zählt seit der Veröffentlichung seines ersten Buchs zu meinen Lieblingsautoren. Dementsprechend fiebere ich jeder Neuerscheinung euphorisch entgegen. Sein druckfrischer Erzählband beschäftigt sich, wie man bereits dem Titel entnehmen kann, mit dem zeitlosen Thema "Liebe". Die darin enthaltenen Anekdoten aus dem Bekanntenkreis und der eigenen Familie schlagen verschiedene Töne an. Ernsthaft, dramatisch, skurril-komisch und dabei immer unverstellt menschlich macht Kaminer das, was er am besten kann, plaudern. Durch seine genaue Beobachtungsgabe und seinen schelmischen Charme weiß Kaminer den Leser für seine Kurzgeschichten einzunehmen; gerade weil sie so klingen, als würde ein aufmerksamer Nachbar sie uns erzählen. Doch die Qualität der einzelnen Erzählungen schwankt. Mich konnten vor allem jene Schilderungen aus Kaminers Familienhistorie überzeugen. Immer wenn der russische Blickwinkel und Pragmatismus durchblitzte, musste ich schmunzeln. Auf den 256 Buchseiten werden alle Seiten und Arten der Liebe besprochen. So geht es z. B. um unerfüllte Fanliebe, um eine Frau mit Vorliebe für Poeten oder um den Vergleich von Fruchtfliege und Mensch. Alles in allem ließ sich Kaminers neuestes Buch sehr flüssig in einem Rutsch durchlesen. Die gediegene Covergestaltung im Stile des letzten Buchs "Die Kreuzfahrer" gefiel mir gut. FAZIT Eine unterhaltsame Lektüre für zwischendurch, in der das Thema Liebe mit einem Augenzwinkern betrachtet wird.