Warenkorb

Meine wunderbare Frau

Thriller

Unsere Geschichte ist wie die von vielen anderen. Ich bin einer wunderbaren Frau begegnet. Wir haben Kinder bekommen und sind in die Vorstadt gezogen. Wir haben uns von unseren größten Träumen und unseren dunkelsten Abgründen erzählt. Und dann ist uns langweilig geworden. Wir sehen aus wie ein ganz normales Paar. Wir sind die netten Nachbarn, zu denen die Kinder zum Spielen kommen und die man gerne zum Essen einlädt. Aber wir haben ein Geheimnis, um unsere Ehe lebendig zu halten. Eine ganz besondere Vorliebe. Eine, die uns die Macht gibt, über Leben und Tod zu entscheiden ...

Portrait
Samantha Downing wurde in Kalifornien geboren und lebt heute in New Orleans. Schon von klein auf war sie eine begeisterte Leserin und hat mit ihrem hochgelobten Debütroman »Meine wunderbare Frau« ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht, dem sie definitiv treu bleiben wird.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 464
Erscheinungsdatum 23.09.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-20574-5
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 21/13,7/4,1 cm
Gewicht 528 g
Originaltitel My Lovely Wife
Übersetzer Rainer F. Schmidt
Verkaufsrang 65537
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
14,00
14,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
67 Bewertungen
Übersicht
30
24
8
5
0

Gut!
von gbooks am 16.02.2020

Ich wurde auf das Buch aufmerksam durch das Cover. Eigentlich sprechen mich Menschen auf den Cover ja so garnicht an doch die Frau erschien mir sehr mysteriös. Die Leseprobe habe ich sofort verschlungen. Ein wirklich gelungener Start! Die Geschichte beginnt mit einem Ich- Erzähler von dem wir auch im laufe des Buches nicht e... Ich wurde auf das Buch aufmerksam durch das Cover. Eigentlich sprechen mich Menschen auf den Cover ja so garnicht an doch die Frau erschien mir sehr mysteriös. Die Leseprobe habe ich sofort verschlungen. Ein wirklich gelungener Start! Die Geschichte beginnt mit einem Ich- Erzähler von dem wir auch im laufe des Buches nicht erfahren wie er heißt. Er erzählt hauptsächlich von sich und seiner Familie. Das spannendste er erzählt aber auch von dem außergewöhnlichen "Hobby" welches er mit deiner Frau "betreibt". Nach diesem Überragenden Anfang habe ich sehr viel von dem Buch erwartet. Und ich wurde auch nicht enttäuscht. Natürlich gab es einige Stellen, die einwenig schleppend voran gingen doch der Stil, der Erzählung hat mir sehr gut gefallen. Zum Ende hin wurde es besonderes spannend, doch hier möchte ich nichts vorwegnehmen. Abschließend möchte ich sagen das dieser Debütroman wirklich lesenswert ist. Doch wenn alltägliche Erzählungen sie schnell langweilen, könnte es sein, dass dieses Buch nichts für sie ist. Diese sind meist notwendig um den Verlauf der Story zu verstehen!

Wenig packend
von einer Kundin/einem Kunden aus Beselich am 20.12.2019

Nach außen hin scheint in der Familie alles in Ordnung zu sein. Haus, Kinder, Vorgarten alles top, wären da nicht die Leichen im Keller und das nicht nur sprichwörtlich. Sie pflegen ein mörderisches Hobby. Um jedoch hier den wirklichen Thrill zu spüren, wartet der Leser sehr lange. Es geht eher sehr bedächtig zu und man muss sch... Nach außen hin scheint in der Familie alles in Ordnung zu sein. Haus, Kinder, Vorgarten alles top, wären da nicht die Leichen im Keller und das nicht nur sprichwörtlich. Sie pflegen ein mörderisches Hobby. Um jedoch hier den wirklichen Thrill zu spüren, wartet der Leser sehr lange. Es geht eher sehr bedächtig zu und man muss schon ein gutes Durchhaltevermögen haben, um das Buch nicht vor dem Ende zur Seite zu legen. Es konnte mich nicht packen. Die Charaktere sind farblos. Allein das Ende hält dann eine Überraschung bereit. Auch ist die sehr einfache Erzählweise aus der Perspektive des Ehemannes sehr ermüdend.

Eine andere Betrachtungsweise
von einer Kundin/einem Kunden aus Steyerberg am 15.12.2019

Das Besondere an diesem Thriller ist, dass er komplett aus der Sicht eines Mannes erzählt wird, dass sein Name genannt wurde, ist mir nicht bekannt. Na ja - das alleine ist jetzt noch nicht so besonders. Allerdings führt er ein sehr ungewohntes Leben. Nach Außen scheint es, als sei es eine ganz normale Familie. Er arbeitet als T... Das Besondere an diesem Thriller ist, dass er komplett aus der Sicht eines Mannes erzählt wird, dass sein Name genannt wurde, ist mir nicht bekannt. Na ja - das alleine ist jetzt noch nicht so besonders. Allerdings führt er ein sehr ungewohntes Leben. Nach Außen scheint es, als sei es eine ganz normale Familie. Er arbeitet als Tennislehrer, seine Frau Millicent in der Immobilienbranche. Sie leben im eigenen Haus und haben einen Sohn und eine Tochter im Teenageralter. Es gibt keine wirklichen finanziellen Sorgen, eigentlich könnte die Familie ein sorgenfreies Leben führen. Es fällt mir schwer, das zu beschreiben, was da vor sich geht, weil es, wenn man es liest, sich so selbstverständlich liest, dass der Mann und seine Frau Millicent sich eine Frau aussuchen, der Mann Kontakt zu der Frau sucht und diese zuletzt von Millicent getötet wird. Der Schreibstil ist leicht verständlich und sehr fesselnd. Das Cover finde ich nicht so passend für dieses Buch, wo hingegen der Buchtitel perfekt ist. Ich finde dieses Buch so gut, weil es einfach anders ist, so wie es aus der Sicht des Mannes erzählt wird. Wer mal einen etwas anderen Thriller lesen möchte, ist mit diesem Buch sehr gut bedient.