Meine Filiale

#KillTheRich - Wer Neid sät, wird Hass ernten

Roman - Noch nie war Fiktion realer.

Lucas Fassnacht

(20)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00
22,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

11,00 €

Accordion öffnen
  • Die Diplomatin

    Blanvalet

    Sofort lieferbar

    11,00 €

    Blanvalet

gebundene Ausgabe

22,00 €

Accordion öffnen
  • #KillTheRich - Wer Neid sät, wird Hass ernten

    Blanvalet

    Sofort lieferbar

    22,00 €

    Blanvalet

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

21,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 14,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Was, wenn unsere Welt vor einem globalen Bürgerkrieg steht – den nur zwei Personen verhindern können?

Ein achtloser Online-Post stürzt die ganze Welt ins Chaos: Die Armen erheben sich gegen die Reichen, der Zorn derer, die nichts haben, lodert hoch. Nur Tage später kommt es überall zu Unruhen, Demonstrationen und Anschlägen. Straßenschlachten und Polizeigewalt bestimmen das tägliche Leben – alles dokumentiert unter dem Hashtag KillTheRich. Und das ist erst der Anfang! Es gibt nur zwei Personen, die den globalen Bürgerkrieg noch verhindern können: die mutige niederländische Diplomatin Conrada van Pauli und der alternde indische Starjournalist Bimal Kapoor. Während Conrada nach Brasilien reist, um sich ein Bild der Lage zu machen, verfolgt Bimal eine Spur, die nach Frankreich führt. Doch beide haben sich mächtige Feinde gemacht, die vor nichts zurückschrecken werden ...

Ein komplexer Politthriller, der Sie mit auf eine atemberaubende Hetzjagd um die Welt nimmt – jung, frisch, klug und hervorragend recherchiert!

»In seinem rasanten Thriller verknüpft Fassnacht unseren ganz normalen Alltag mit einer so-kann-es-kommen-Fiktion und das gelingt ihm gut.«

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 688
Erscheinungsdatum 23.09.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7645-0675-9
Verlag Blanvalet
Maße (L/B/H) 22,1/14,9/5 cm
Gewicht 811 g
Verkaufsrang 10955

Buchhändler-Empfehlungen

J. Wohlgemut, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Im Taschenbuch mit einem neuen Titel und gänzlich anderem Auftritt versehen, überzeugt der Inhalt egal in welchem Format. Ein flotter und unterhaltsamer Politthriller, der es schafft eine angenehme Balance zwischen Fakten und Fiktion zu halten.

Anke Schnöpel, Thalia-Buchhandlung Hilden

Die Macht des Internets und die Politik sind gut gemischt in dieser nicht unrealistischen Thriller-Dystopie, die auch sehr schwungvoll geschrieben ist.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
20 Bewertungen
Übersicht
8
5
5
2
0

Was passiert wenn sich „ die Armen“ erheben?
von einer Kundin/einem Kunden am 26.04.2020

Ein globaler Bürgerkrieg steht bevor, ausgelöst durch einen Post in den sozialen Medien. Überall auf der Welt eskaliert die Gewalt. Die Diplomatin Conrada gibt ihr Bestes um das Chaos in den Griff zu bekommen. Toller Politthriller mit vielen aktuellen Themen. Macht nachdenklich !

Es kann ganz schnell gehen
von Magische Farbwelt am 16.03.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Fiktion, die nicht realer sein könnte? Das Fragezeichen kann ich hier guten Gewissens durch ein Ausrufezeichen ersetzen: Fiktion, die nicht realer sein könnte! Denn in „#KillTheRich – Wer Neid sät, wird Hass ernten“ von Lucas Fassnacht geht es um die rasend schnelle Verbreitung eines Online-Beitrages, mit fatalen Folgen für die ... Fiktion, die nicht realer sein könnte? Das Fragezeichen kann ich hier guten Gewissens durch ein Ausrufezeichen ersetzen: Fiktion, die nicht realer sein könnte! Denn in „#KillTheRich – Wer Neid sät, wird Hass ernten“ von Lucas Fassnacht geht es um die rasend schnelle Verbreitung eines Online-Beitrages, mit fatalen Folgen für die gesamte Weltbevölkerung. Aber in dem Politthriller geht es soviel mehr. Es geht um das aktuelle Weltgeschehen, die Probleme einer jeden Bevölkerungsschicht werden aufgezeigt und angeprangert. Und mal unter uns: Auch jeder bekannte Politiker – auch die ganz Großen – bekommt sein Fett weg, was ich seitens des Autors schon echt mutig finde. Hut ab. Auch einzelne Politiksysteme werden kritisch betrachtet, und irgendwie, so habe ich es empfunden, ein wenig aufs Korn genommen. Der Schreibstil des Autors Lucas Fassnacht ist wunderbar. Alles ist flüssig, so dass man das Buch gern zur Hand nimmt, auch wenn mich zunächst die Seitenzahl fast erschlagen hat. Denn in meinem eBook wurden beinah 1.000 Seiten angezeigt. Ich jedenfalls konnte es immer kaum erwarten, weiter zu lesen. Teilweise waren mir zuviel handelnde Personen an der Geschichte beteiligt. Aber am Ende des Buches ist eine Übersicht der Personen vorhanden. Allerdings sieht man das ja bei einem eBook auch wirklich erst am Ende. Wie dem auch sei, „#KillTheRich – Wer Neid sät, wird Hass ernten“ ist für mich ein Politthriller, der spannend ist, mit mutiger Kritik an der realen Politik nicht spart und hier und da mit einem ironischen Unterton zu verstehen ist.

Spannend, aber hin und wieder etwas schwierig zu lesen
von einer Kundin/einem Kunden aus Großhartmannsdorf am 05.01.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Aufmerksam bin ich auf das Buch durch das tolle, ansprechende Cover sowie Werbung verschiedener Online Portale geworden. Die Story fand ich höchst interessant. In das Buch fand ich mich sehr schnell hinein. Von Beginn an wurde Spannung erzeugt und auch beibehalten. Ich wollte an jeder Stelle wissen,  wie es denn nun weitergeh... Aufmerksam bin ich auf das Buch durch das tolle, ansprechende Cover sowie Werbung verschiedener Online Portale geworden. Die Story fand ich höchst interessant. In das Buch fand ich mich sehr schnell hinein. Von Beginn an wurde Spannung erzeugt und auch beibehalten. Ich wollte an jeder Stelle wissen,  wie es denn nun weitergeht. Anhand des Titels hätte ich allerdings gerade zu Beginn des Buches und der ersten Aufstände einen größeren Bezug zum Hashtag erwartet. Das Buch beginnt damit, dass der in Afrika aus einer Laune heraus der Hashtag #killtherich gepostet wurde, von einem Blogger geteilt und plötzlich schwerste Unruhen in Brasilien? Mir fehlten hier einfach ein paar Zusammenhänge. Zwar wird später etwas zur Erstellung einer Facebook Seite erklärt, aber auch das betrifft den Zeitraum nach Beginn der starken Unruhen. Regelmäßig habe ich neue Menschen rund um den Globus kennenlernen dürfen, die jeweils für sich betrachtet einen Einblick auf die Beweggründe des Volkes zeigten. Ich fand die Perspektiven sehr interessant,  allerdings auch zeitweise recht anstrengend zu lesen., da es sehr viele Charaktere gibt.  Schwierig waren für mich auch die vielen Abkürzungen der politischen Institutionen. Zwar hat der Autor hier immer wieder kurze Erklärungen geliefert,  störte mich dennoch etwas im Lesefluss. Generell wurde hier viel politisches Know How erklärt. Der Autor hat sich große Mühe gemacht, Personen und Institutionen so authentisch und echt wie möglich darzustellen.  Mit der Hauptperson Conrada konnte ich mich nicht identifizieren, obwohl sie doch an ein oder anderer Stelle zu bewundern ist. Aber das soll hier kein Nachteil sein. Leider hat mich auch das Ende überhaupt nicht überzeugt. Da ist überall solch ein Chaos ausgebrochen  und plötzlich ist alles weg, obwohl die eigentlichen Themen gar nicht behandelt wurden? Schwer vorstellbar,  wenn es denn soweit gekommen ist, wie im Roman beschrieben.  Alles in allem war es ein interessantes Buch, wenn auch hin und wieder etwas schwerfälliger zu lesen. 


  • Artikelbild-0