Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Endlich sein

In dem Versuch, ihr Leben neu zu ordnen, sind Liv und ihr Mann Mikkel grade erst in den Küstenort Lonstrup in Jütland gezogen, als sich Liv völlig unerwartet ihrer Vergangenheit stellen muss. Kann sie über ihren eigenen Schatten springen, auch wenn dies bedeutet, unliebsame Erinnerungen in ihr Leben zu lassen? Immer wieder taucht auch Lasse in ihrer Nähe auf, der zunächst viele Fragen aufwirft, aber offensichtlich Hilfe braucht. Gut, dass Liv jederzeit auf ihre beste Freundin Inken zählen kann und vielleicht gewinnt sie sogar den alten Leif Eriksson für sich?

"Als sich die Tür plötzlich öffnet und ein kleiner, rundlicher Mann den Raum betritt, gerate ich in Panik und ergreife die Flucht. Ohne weiter auf ihn zu achten, renne ich aus dem Zimmer, den Flur entlang, die Treppe hinunter und raus auf die Straße. Erst im Auto sitzend, atme ich tief durch und versuche meinen Herzschlag zu beruhigen. Ein paar meiner Zöpfe haben sich in der Autotür verklemmt und ich zerre daran, bis die Perlen abreißen. Dann starre ich mich selbst in dem kleinen Rückspiegel an. Ich sehe wieder ihre Nase, ihre Ohren und Lippen, betrachte meine Haare, die wirr um den Kopf herum abstehen und mich nicht zum ersten Mal nerven. Sie sind mein Markenzeichen, aber in letzter Zeit empfinde ich sie nur noch als unpraktisch. Einer spontanen Eingebung folgend, starte ich zügig den Wagen und wende, fahre zurück zum Meer und parke dort direkt neben ein paar kleinen blauen Fischerbooten."
Portrait
Inken Ibsen, 1970 im Ruhrgebiet geboren und aufgewachsen, lebt mit ihrer Familie im Landkreis Oldenburg.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 288
Erscheinungsdatum 19.07.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7494-0655-5
Verlag Books on Demand
Maße (L/B/H) 21,6/13,6/2,2 cm
Gewicht 399 g
Auflage 2. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 2 - 3 Tage Versandkostenfrei
Lieferbar in 2 - 3 Tage
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Band 3 von 4 - eine tolle Geschichte, die Hoffnung gibt
von einer Kundin/einem Kunden aus Norderstedt am 25.07.2019

Klappentext: In dem Versuch, ihr Leben neu zu ordnen, sind Liv und ihr Mann Mikkel grade erst in den Küstenort Lonstrup in Jütland gezogen, als sich Liv völlig unerwartet ihrer Vergangenheit stellen muss. Kann sie über ihren eigenen Schatten springen, auch wenn dies bedeutet, unliebsame Erinnerungen in ihr Leben zu lassen? Imm... Klappentext: In dem Versuch, ihr Leben neu zu ordnen, sind Liv und ihr Mann Mikkel grade erst in den Küstenort Lonstrup in Jütland gezogen, als sich Liv völlig unerwartet ihrer Vergangenheit stellen muss. Kann sie über ihren eigenen Schatten springen, auch wenn dies bedeutet, unliebsame Erinnerungen in ihr Leben zu lassen? Immer wieder taucht auch Lasse in ihrer Nähe auf, der zunächst viele Fragen aufwirft, aber offensichtlich Hilfe braucht. Gut, dass Liv jederzeit auf ihre beste Freundin Inken zählen kann und vielleicht gewinnt sie sogar den alten Leif Eriksson für sich? Was ich gerne zum Buch sagen möchte: "Endlich sein" ist der 3 Band der "Endlich-Reihe" der Autorin Inken Ibsen. Ich habe bereits den ersten Band gelesen, den zweiten hab ich leider verpasst. Dementsprechend unsicher war ich mir ob ich nun direkt mit dem dritten weitermachen soll, oder ob mir dann die Zusammenhänge fehlen. Doch ich muss sagen, ich wurde eines Besseren belehrt. Ich habe sofort wieder den Einstieg gefunden und habe die Geschichte um Liv und ihre Familie bzw. Freunde sehr genossen. Dennoch werde ich den zweiten Teil auf jeden Fall nachholen. Das Cover strahlt für mich die typische Ruhe aus, die man so wohl nur in Dänemark finden kann. Der blaue Himmel im Hintergrund, der weiße Sand und der von Wasser umspülte Stein bilden eine solche Harmonie, dass man das Buch einfach in die Hand nehmen muss. Die Charaktere sind sehr liebevoll und detailliert beschrieben. Einige kannte ich noch aus dem ersten Band und sofort waren sie mir alle wieder sympathisch. Jeder Charakter ist auf seine Art einzigartig, doch eine hat mich besonders überrascht - Sofia! Ich Wandlung während des Buches ist unglaublich und macht sie so liebenswert. Die Lebensgeschichtevon Liv, welche im Mittelpunkt der Handlung steht, ist tragisch. Und dennoch schafft es die Autorin mit ihrem lockeren Schreibstil dieser Geschichte eine Leichtigkeit zu geben. Ich hatte zu jeder Zeit das Gefühl, dass einfach alles gut werden wird. Und das liebe ich einfach. Die Handlung geht auch recht schnell voran. Es entstehen keine unnötigen Längen und man muss einfach immer weiter lesen . Fazit: Der Roman "Endlich sein" von Inken Ibsen ist für mich rundum gelungen. Eine leichte und doch aussagekräftige Geschichte, die einfach Hoffnung macht, dass alles gut wird. Für mich ganz klare 5 Sterne!

Eine Geschichte über Familie und angekommen sein
von Marakkaram aus Lingen am 08.07.2019

** Macht es so einen Unterschied, was wir gelernt haben oder was wir für unseren Lebensunterhalt arbeiten? Ist es nicht wichtiger, wer wir sind und nicht, was wir tun? ** Lange wusste Liv nicht so richtig, was sie mit ihrem Leben anfangen sollte. Ohne Ausbildung jobte sie mal hier mal da. Aber als auch ihrem Mann Mikkel so l... ** Macht es so einen Unterschied, was wir gelernt haben oder was wir für unseren Lebensunterhalt arbeiten? Ist es nicht wichtiger, wer wir sind und nicht, was wir tun? ** Lange wusste Liv nicht so richtig, was sie mit ihrem Leben anfangen sollte. Ohne Ausbildung jobte sie mal hier mal da. Aber als auch ihrem Mann Mikkel so langsam die Geduld mit ihrer Ziellosigkeit ausgeht, stösst sie in Lonstrup auf einen kleinen Laden und hat spontan die Idee ein Bistro zu eröffnen. Als sich dann plötzlich die Vergangenheit bei ihr meldet, muss Liv sich entscheiden, ob sie sich ihr stellen soll oder nicht.... "Endlich sein" ist bereits der 3. Teil der Reihe, kann aber unabhängig gelesen werden, da es hier um Liv geht (in den ersten Bänden stand Ihre Freundin Inken im Mittelpunkt). Ich kannte die Vorgänger nicht und bin ohne Probleme in Jütland angekommen. Liv ist eine sehr unkonventionelle Person, eine Aussenseiterin, die ihr Leben lang auf der Suche war und im kleinen Lonstrup endlich angekommen zu sein scheint. Inken Ibsen s Geschichten sind aus dem Leben gegriffen. Liv und ihre Freunde haben Alltagsprobleme und Existensängste. Hier geht es um Familie, Freundschaft, Liebe, Tod, Verzeihen, Gemeinschaft und Neuanfang. Und das ist es, was "Endlich sein" ausmacht, man findet sich in den Charakteren wieder und es könnte auch die eigene Clique sein. Das hat mir sehr gefallen und so manches Mal auch ein wenig nachdenklich gemacht. Der Schreibstil ist einfach, klar und flüssig. Vor allem aber transportiert er die dänische Nordseeatmosphäre und den Dorfcharme sehr schön. Fazit: Trotz teils recht ernster Themen, ein schöner, leichter Sommerroman, der Spaß macht und bestimmt nicht mein letztes Buch von Inken Ibsen.

Tolles Buch - Freundschaft, Familie, Liebe und Mut
von einer Kundin/einem Kunden aus Neuenkirchen am 01.07.2019

"Endlich sein" ist der dritte Teil der"Endlich- Reihe" von Inken Ibsen. Die Protagonistin Liv zieht mit ihrem Mann Mikkel nach Lonstrup in Dänemark, wo sie ein kleines Bistro eröffnet. Liv war früher immer eher die Außenseiterin, die ihre Seelenverwandten in der Großstadt nie gefunden hat. Das soll sich nun ändern. Allerdi... "Endlich sein" ist der dritte Teil der"Endlich- Reihe" von Inken Ibsen. Die Protagonistin Liv zieht mit ihrem Mann Mikkel nach Lonstrup in Dänemark, wo sie ein kleines Bistro eröffnet. Liv war früher immer eher die Außenseiterin, die ihre Seelenverwandten in der Großstadt nie gefunden hat. Das soll sich nun ändern. Allerdings erreicht sie kurzerhand einTelefonanruf, der alte Wunden aufreißt. Der Schreibstil von "Endlich sein" ist sehr klar und liest sich flüssig. Das Buch wirkt auf mich gut strukturiert und bietet so einige emotionale Momente. Ich bin sofort gut in die Geschichte gekommen. Die Charaktere sind sehr unterschiedlich, aber jeder auf seine Art und Weise richtig liebenswert. Inken Ibsen schafft es mit Leichtigkeit diese unterschiedlichen Charaktere in Einklang zu bringen. Die Dialoge sind sehr realistisch geschrieben. Ich hatte zuerst etwas Bedenken, ob ich in die Geschichte hineinfinden würde, da ich "Endlich bin ich ich" (Teil 1) und "Endlich Me(e)hr (Teil 2) leider nicht gelesen habe. Rückblickend kann ich nun aber sagen, dass es überhaupt keinProblem war, ohne Vorkenntnisse bei "Endlich sein" einzusteigen. Sicherlich ist es immer schöner, wenn man eine Buchreihe in der richtigen Reihenfolge liest, so dass man die einzelnen Charaktere und ihre Geschichte noch intensiver kennenlernt, aber hier nicht zwingend erforderlich. Das Buch ist in sich eine runde Sache. Ein rundum gelungenes Buch, in dem Freundschaft, Familie, Liebe, Mut und Versöhnung eine große Rolle spielen. Auf jeden Fall eine Kaufempfehlung und verdiente *****. Ich warte jetzt gespannt auf Teil 4.