Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Pfarrerskinder in der DDR

Zwischen Privilegierung und Diskriminierung. Eine habitustheoretische Analyse im Anschluss an Norbert Elias und Pierre Bourdieu

Gesellschaft der Unterschiede Band 57

Das historische Experiment einer grundlegenden Umverteilung von Bildungsprivilegien in der ehemaligen DDR hat eine Fülle bemerkenswerter Lebensläufe hervorgebracht, deren Aufarbeitung heute - 30 Jahre nach der Wiedervereinigung - fundierte Erkenntnisse über grundlegende Mechanismen sozialer Praxis verspricht. Thomas Prennig zeigt: Biographien von Pfarrerskindern stellen einen Idealtypus besonderer Güte dar: Der Widerspruch einer umfangreichen familiären Bildung und der kategorischen Verweigerung staatlicher Bildungsabschlüsse kreierte einen einzigartigen Habitus privilegierter Außenseiter.
Portrait
Thomas Prennig (Dr. rer. pol.), geb. 1983, ist Kultursoziologe und lebt in Berlin. Seine Forschungsschwerpunkte sind Qualitative Sozialforschung, Soziologische Theorie und Biographieforschung. Er erforscht vor allem die kulturelle Schnittstelle zwischen Struktur und Praxis. 2010 war er unter Hans Joas Kollegiat am Max-Weber-Kolleg in Erfurt, 2011 Stipendiat der Jutta-Heidemann-Stiftung. 2018 erhielt er ein Stipendium der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 288
Erscheinungsdatum 01.07.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8376-4848-5
Verlag Transcript
Maße (L/B/H) 22,6/14,6/2,2 cm
Gewicht 468 g
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
39,99
39,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Gesellschaft der Unterschiede mehr

  • Band 51

    139317275
    Diagnose Angstgesellschaft?
    Buch
    29,99
  • Band 52

    140710787
    Medizinische Fachlichkeit und Emotionen
    von Kerstin Rego
    Buch
    34,99
  • Band 53

    140897223
    »Wahlfreiheit« erwerbstätiger Mütter und Väter?
    von Katrin Menke
    Buch
    39,99
  • Band 54

    145851965
    Vom Arbeiterkind zur Professur
    Buch
    28,00
  • Band 56

    142990407
    Gesellschaft in Angst?
    von Judith Eckert
    Buch
    39,99
  • Band 57

    142529433
    Pfarrerskinder in der DDR
    von Thomas Prennig
    Buch
    39,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 58

    144631240
    Grundlagen und Wandel sozialer Sicherung
    von Thilo Fehmel
    Buch
    29,99

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.