Warenkorb

Suite 6: Die Hoteliers

Suite 6 Band 1

Mit einem Schlag wird Lizas gewohntes Leben auf den Kopf gestellt! Nicht sie erbt das verwahrloste Hotel ihres Stiefvaters, sondern dessen Söhne Julian, Sandro und Noah, die ihren Vater seit der Kindheit nicht mehr gesehen haben. Über Nacht verliert Liza Arbeit und Zuhause.

Die drei Hoteliers bieten Liza einen Job im künftigen Wellnesshotel "Suite 6" an, den sie aus Geldnot annimmt. Während ihrer Arbeit für die drei Hoteliers fühlt Liza sich immer stärker zu Julian hingezogen - was Liza in eine Zwickmühle bringt, denn ihre Mutter hasst die drei Erben und würde einer Beziehung zwischen Liza und Julian nicht zustimmen.

Um sich nicht in einem Geflecht aus Lügen zu verstricken, stößt sie Julian vor den Kopf. Dabei hätte er sie ihrem verbotenen Traum nach einem Hauch von Unterwerfung näherbringen können ...

Novella.
Portrait
Layla Sommer wurde im schönen Bayern geboren, dem sie nie für lange Zeit den Rücken gekehrt hat. Sie liebt die Natur und genießt die langen Spaziergänge mit ihren Hunden. Eine weitere Leidenschaft ist das Schreiben erotischer Geschichten, mit denen sie LeserInnen ein paar schöne Stunden schenken möchte.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 132 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 25.03.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783864954085
Verlag Plaisir d'Amour Verlag
Dateigröße 911 KB
Verkaufsrang 77594
eBook
eBook
2,99
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Suite 6

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Unterhaltsam, aber leider zu kurz
von Gisela Woersdoerfer aus Neuenhaus am 03.05.2019

Suite 6 : Die Hoteliers Layla Sommer Das Cover des Buches hat mir gleich seht gut gefallen und nachdem ich den Klappentext gelesen habe, wollte ich das Buch unbedingt lesen. Auch der Schreibstil hat mich überzeugt. Er liest sich leicht und fließend. Die Story begann vielversprechend und hatte viel Ausbaumöglichkeit, die le... Suite 6 : Die Hoteliers Layla Sommer Das Cover des Buches hat mir gleich seht gut gefallen und nachdem ich den Klappentext gelesen habe, wollte ich das Buch unbedingt lesen. Auch der Schreibstil hat mich überzeugt. Er liest sich leicht und fließend. Die Story begann vielversprechend und hatte viel Ausbaumöglichkeit, die leider nicht umgesetzt wurde. Allerdings war ich enttäuscht, daß es eigentlich nicht mehr als eine Kurzgeschichte war. Danke an Netgally und dem zuständigen Verlag für die Bereitstellung dieses eBooks Meine eigene Meinung wurde dadurch nicht beeinflußt. Ich vergebe 4 Sterne und eine Lese Empfehlung.

Leseempfehlung
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Schmiedeberg am 30.03.2019

4+/5 Sterne Suite 6: Die Hoteliers von Layla Sommer Plaisir d'Amour Verlag „Mit einem Schlag wird Lizas gewohntes Leben auf den Kopf gestellt! Nicht sie erbt das verwahrloste Hotel ihres Stiefvaters, sondern dessen Söhne Julian, Sandro und Noah, die ihren Vater seit der Kindheit nicht mehr gesehen haben. Über Nacht verliert ... 4+/5 Sterne Suite 6: Die Hoteliers von Layla Sommer Plaisir d'Amour Verlag „Mit einem Schlag wird Lizas gewohntes Leben auf den Kopf gestellt! Nicht sie erbt das verwahrloste Hotel ihres Stiefvaters, sondern dessen Söhne Julian, Sandro und Noah, die ihren Vater seit der Kindheit nicht mehr gesehen haben. Über Nacht verliert Liza Arbeit und Zuhause. Die drei Hoteliers bieten Liza einen Job im künftigen Wellnesshotel "Suite 6" an, den sie aus Geldnot annimmt. Während ihrer Arbeit für die drei Hoteliers fühlt Liza sich immer stärker zu Julian hingezogen - was Liza in eine Zwickmühle bringt, denn ihre Mutter hasst die drei Erben und würde einer Beziehung zwischen Liza und Julian nicht zustimmen. Um sich nicht in einem Geflecht aus Lügen zu verstricken, stößt sie Julian vor den Kopf. Dabei hätte er sie ihrem verbotenen Traum nach einem Hauch von Unterwerfung näherbringen können ... Novella.“ Ich möchte auch gleich mit dem für mich „Negativen“ beginnen. Das Buch war einfach zu kurz. Ich weiß, dass eine Novella kein Roman ist, aber diesem Buch hätte ich es wirklich gegönnt ein Roman zu sein, denn die Geschichte hatte unheimlich viel Potenzial und die Charakter waren einfach nur megainteressant. Daher hätte ich ihnen so gern noch so viel mehr Raum geben wollen um mich noch Stundenlang an das Buch zu fesseln. So hingegen geschah alles wie mit einem schnellen Zeitraffer und man flog nur so durch die Geschehnisse und alles passierte in aller kürzsester Zeit. Nach meinem Gefühl zu schnell. Dennoch ist dieses Buch eine wundervolle Unterhaltungsliteratur mit viel Bewegung in der Handlung und wie schon gesagt sehr ansprechenden Charakteren, die man sofort mag und die einen begeistern und von denen man unbedingt mehr will und braucht. Der Schreibstil ist einnehmend und eingängig und die Autorin schafft es den Leser trotz der Kürze des Buches eine Bindung zu den Personen darin aufbauen zu lassen. Ich persönlich hoffe wirklich auf mehr um die sehr interessanten Brüder besser kennenlernen zu können. Ich habe dem Buch 4+ Sterne gegeben, weil es mir einfach zu kurz war. Es hat allerdings 5 Sterne Potenzial wie ich finde.

Ein altes Hotel erstrahlt im neuen Glanz
von Melanie Haslinger aus St.Michael i.Obersteiermark am 28.03.2019

Vielen Dank an den Plaisir d'Amour Verlag und NetGalley für dieses Exemplar. Das Cover ist mir zuerst ins Auge gesprungen irgendwie hat mich das Pärchen und der Hintergrund angesprochen. Der Klappentext hat mich dann zuletzt noch überzeugt. Mein Fazit: Die Geschichte ist gut geschrieben und lässt sich super lesen. Es ist ... Vielen Dank an den Plaisir d'Amour Verlag und NetGalley für dieses Exemplar. Das Cover ist mir zuerst ins Auge gesprungen irgendwie hat mich das Pärchen und der Hintergrund angesprochen. Der Klappentext hat mich dann zuletzt noch überzeugt. Mein Fazit: Die Geschichte ist gut geschrieben und lässt sich super lesen. Es ist genau richtig für zwischendurch, da es nicht viele Kapitel hat, aber mir hat die Schreibweise richtig gut unterhalten. In den einzelnen Kapitel kommt mal Lisa und Julian zu Wort was der Geschichte die nötige Würze gibt. Ich hoffe es folgen noch weitere Bücher über die anderen beiden Brüder. Zur Geschichte: Nach dem Tod ihres Lebensgefährten verlieren Liza und Ihre Mutter ihre Arbeit und Zuhause. Natürlich sind sie auf die Söhne (Sandro, Noah und Julian) nicht gut zusprechen - da sie das geliebte Hotel geerbt haben. Julian hat sich in der Zwischenzeit mit Liza in Verbindung gesetzt und vereinbart, das sie Ihnen die Schlüssel aushändigt. Als die Söhne eintreffen ist Liza sofort von Julian fasziniert - auch Julian kann sich der rothaarigen Liza nicht entziehen. Liza und die Angestellten haben auch eine liebe Überraschung für sie Hinterlassen. Nur das Liza ihnen das Hotel zeigen soll, damit hat sie nämlich nicht gerechnet. Als sich die Brüder jeder ein andere Stockwerk ansehen - bekommt Liza die Aufgabe Julian die Küche zu zeigen (er ahnt bereits das etwas im Gange ist). Das erste was Liza macht ist die Fenster zu öffnen, da es so schlimm riecht. In dieser Zeit kommen sich die beiden schon etwas näher - den irgendwie fühlen sie sich zueinander hingezogen. Die Brüder sind natürlich über den Zustand nicht begeistert sind aber bereit Liza einen Job anzubieten. Sie ist etwas mit der Situation überfordert und erbittet sich bedenkzeit. Als sie am nächsten Tag wieder kommt trifft sie nur auf Julian der in der Küche arbeitet. Da er sich beim malen bekleckert hat zieht er sein Shirt aus und dann kommt es zu dem was sich schon am Vortrag bereits abgespielt hat. Doch leider überfordert sie die Situation so, das sie ihrer Mutter gegenüber ein schlechtes Gewissen bekommt und sich Julian gegenüber reserviert und kalt zeigt. Der einzige der die Situation richtig überblickt hat ist Sandro - er bittet Julian Getuld zu haben - doch das fällt ihn leider sehr schwer, aber ob er sich zusammenreißen und warten kann solltet ihr im Buch selbst heraus finden.