Warenkorb

Eine Woche Probezeit | Bekenntnisse einer Nymphomanin

Sie lässt sich auf ein Verhältnis auf Probe ein, um seine sexuellen Vorlieben kennen zulernen

Dieses E-Book entspricht 176 Taschenbuchseiten ...

Sarah und Henry kennen sich schon seit Jahren, da sie sich täglich im Büro gegenübersitzen. Auf einer Betriebsfeier gestehen sie sich gegenseitig ihre Liebe. Aber schon am ersten Abend beichtet Henry Sarah seine sexuellen Vorlieben - seine Leidenschaft für fesselnde Dominanz, die er ausüben möchte. Zu seiner Erleichterung lässt sich Sarah auf ein einwöchiges Verhältnis auf Probe ein, um zu erfahren, was genau sich dahinter verbirgt und was das für den Fall einer Beziehung mit Henry bedeuten würde. Beide begeben sich auf eine Reise zwischen körperlicher Lust und emotionaler Selbstfindung, auf der Henry endlich alle Register der körperlichen Fixierung mit Leder und Latex ziehen kann. Und obwohl er am Ziel seiner Träume scheint, stellt er sich zusehends die Frage, welches Geheimnis Sarah wohl umgibt.
Werden sie ihre Reise auch nach Ablauf der Probezeit fortsetzen können?

Diese Ausgabe ist vollständig, unzensiert und enthält keine gekürzten erotischen Szenen.
Portrait
Jascha Bending wurde 1980 in Inverness, Schottland, als Kind eines Schotten und einer Norwegerin geboren. Aufgewachsen in Fort William und später in Bergen, lebt Jascha seit 1999 in Hamburg.
Dass hinsichtlich seiner sexuellen Ausrichtung etwas nicht der sogenannten Norm entsprach, realisierte Jascha endgültig nach dem Ansehen von "Gwendoline", der 1984 verfilmten Umsetzung des Comics "Sweet Gwendoline". Anfangs noch sehr zurückhaltend, merkte Jascha in den folgenden Jahren mehr und mehr, dass er mit den eigenen Vorlieben keinesfalls allein dastand. Die Gesellschaft öffnete sich und die Hemmschwellen bei Themen wie Fetisch und BDSM sanken.
Dennoch gestaltete sich die Suche nach einem passenden Partner als schwierig und erfüllte sich erst nach dem Umzug in die Hansestadt, wo Jascha auch die bereits existente Idee zum Schreiben von erotischen Geschichten in die Tat umsetzte.
Einige der in den Büchern beschriebenen Erlebnisse beruhen auf wahren Erlebnissen, andere wiederum sind Teil einer außerordentlich blühenden Fantasie. Aber in beiden Fällen achtet Jascha darauf, die Erzählungen für beide Geschlechter gleichermaßen attraktiv zu gestalten.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 176 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 31.03.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783862775217
Verlag Blue panther books
Dateigröße 844 KB
Verkaufsrang 35292
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
42 Bewertungen
Übersicht
33
4
4
1
0

Sinnlich und erotisch,
von Biancas Lesetagebuch aus Dillenburg am 30.10.2019

Die Geschichte hat mich sinnlich auf eine Reise geschickt,die ich nicht erwartet hätte. Henry und Sarah sind interessante Charaktere, die beide Geheimnisse von sich hüten.Aus Angst anders gesehen zu werden, weil es nicht der Norm entspricht. Aber was ist die Norm? Henry fasziniert mich ein wenig, da er so einen schüchternen E... Die Geschichte hat mich sinnlich auf eine Reise geschickt,die ich nicht erwartet hätte. Henry und Sarah sind interessante Charaktere, die beide Geheimnisse von sich hüten.Aus Angst anders gesehen zu werden, weil es nicht der Norm entspricht. Aber was ist die Norm? Henry fasziniert mich ein wenig, da er so einen schüchternen Eindruck erweckt und dann erfährt mein sein Geheimnis und er wird da da zu einem anderen Mann, zu einem heißen Mann. Wahnsinn was er so alles verschweigt. Aber auch Sarah ist nicht ohne. Die Geschichte ist sinnlich, erotisch aber auch sehr ruhig geschrieben. Das macht die Faszination dann auch aus. Dieses Buch ist gut und ich finde es empfehlenswert, wer gerne erotische Geschichten liebt.

Fesselnde erotische Spiele
von booklover2011 am 14.10.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Inhalt siehe Klappentext. Meinung: Der Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der dritten Erzähl-Perspektive von Sarah und Henry geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann. Die erotischen Szenen sind heiß und ansprechend geschrieben, wo... Inhalt siehe Klappentext. Meinung: Der Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der dritten Erzähl-Perspektive von Sarah und Henry geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann. Die erotischen Szenen sind heiß und ansprechend geschrieben, wobei mir einige mehr, andere weniger zugesagt haben. Doch das ist wie immer Geschmackssache. Abseits der erotischen Szenen blieben Sarah und Henry blass für mich, hier hätte ich mehr Handlung gewünscht. Insgesamt wunderbare 4 von 5 Sternen für einen heißen, fesselnden erotischen Roman. Fazit: Fesselnde erotische Spiele, Empfehlung für Einsteiger von erotischen SM-Büchern.

ansprechend
von mellidiezahnfee am 12.09.2019

Dieses Buch enthüllt eine ganz eigene Welt voller erotischer, dominanter Momente. Es hat mir ganz gut gefallen, ich kann zwar mit dieser Spielart nichts anfangen, trotzdem hat das Buch mich überzeugt da die Szenen allesamt sehr ansprechend und liebevoll beschrieben waren. Im täglichen Leben waren beide Protagonisten relativ blas... Dieses Buch enthüllt eine ganz eigene Welt voller erotischer, dominanter Momente. Es hat mir ganz gut gefallen, ich kann zwar mit dieser Spielart nichts anfangen, trotzdem hat das Buch mich überzeugt da die Szenen allesamt sehr ansprechend und liebevoll beschrieben waren. Im täglichen Leben waren beide Protagonisten relativ blass beschrieben, aber hier sollten ja auch die erotischen Momente im Vordergrund stehen. Einige Szenen waren mir ein wenig zu ausführlich beschrieben, was das Interieur der Räumlichkeiten betrifft in den verführerischen Momenten fand ich diese Ausführlichkeit sehr gut, sie hat mir relativ bodenständig gezeigt, dass es viele verschiedene Spielarten gibt, die auch ansprechend in einem Buch beschrieben sein können. Nichts wirkt obszön, sondern alles ist gekonnt in Szene gesetzt. Fazit: Ein toll geschriebenes Buch über Fesselspiele, Dominanz und Fetisch.