Warenkorb

Bone Buddies

Echt nette Skelette


Skurrile Freundschaftsgeschichte voller Humor für Mädchen und Jungen ab 10.

Aldo hat Mist gebaut! Nun darf er nicht auffliegen, sonst triumphiert ausgerechnet Angeber Florim. Die fünf Skelette kommen da wie gerufen, denn für eine Fahrkarte ins Jenseits reißen sie sich darum, Aldo zu helfen. Doch während der 275 Jahre alte Baron nur in Reimen spricht, zückt Möchtegern-Mafioso Arturo lieber sein Messer als große Worte zu machen. Und Miesepeter Karl hasst Kinder im Allgemeinen und Aldo im Besonderen. So sind die Halbtoten keine Hilfe, im Gegenteil! Aber dann gelingt es Aldo mit Unterstützung seiner Klassenkameradin Ada, die schräge Truppe zu vereinen, und die Mission kann tatsächlich beginnen …

Portrait
Annette Roeder, geboren 1968 in München, ist Architektin, Illustratorin und Autorin. Seit 2000 veröffentlicht sie neben Kinder- und Jugendbüchern auch Spiele und Rezensionen. Sie lebt mit ihren drei Kindern und Hund Gusti im Süden von München.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 256
Altersempfehlung 10 - 12
Erscheinungsdatum 19.09.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-522-18535-6
Verlag Thienemann in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 21,1/15,2/3 cm
Gewicht 494 g
Auflage 1. Auflage
Illustrator Maximilian Meinzold
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
13,00
13,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
1
6
0
0
0

Empfehlenswert
von MsChili am 08.05.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Aldo ist ein ruhiger Junge, hat keine Freunde bis er dem größten Angeber der Klasse eine Lüge auftischt. Als dann fünf Skelette auftauchen und ihm seinen Wunsch erfüllen wollen, ist das Chaos vorprogrammiert. Dieses Buch hat mich wunderbar unterhalten und das ab der ersten Seite. Wobei es natürlich auch leicht makaber ist mit... Aldo ist ein ruhiger Junge, hat keine Freunde bis er dem größten Angeber der Klasse eine Lüge auftischt. Als dann fünf Skelette auftauchen und ihm seinen Wunsch erfüllen wollen, ist das Chaos vorprogrammiert. Dieses Buch hat mich wunderbar unterhalten und das ab der ersten Seite. Wobei es natürlich auch leicht makaber ist mit den fünf Skeletten, die plötzlich bei ihm im Zimmer stehen. Aldo ist die Hauptperson und erzählt seine Geschichte, die mit einer Lüge gegenüber dem größten Angeber seiner Klasse beginnt. Und um die Lüge wahr werden zu lassen, braucht er Hilfe. Diese findet er in den Enne Enne, den namenlosen Toten, die ihm die befreundete Würstchenverkäuferin empfiehlt. Doch diese verhält sich nach der Erweckung äußerst komisch und bricht den Kontakt zu Aldo ab, was er natürlich nicht versteht. Das löst sich natürlich im Laufe der Geschichte noch auf, was auch wirklich passend ist. Denn eine alte kolumbianische Legende besagt, dass ein Enne Enne von seinem Dasein als namensloser Toter erlöst werden kann, wenn er einen Wunsch erfüllt. Die Geschichte ist unterhaltsam und äußerst spritzig und mir gefällt es, wie Aldo in seine Rolle hineinwächst und Freunde findet. Freunde, die er unterstützt und die ihn unterstützen. Dabei gibt es jede Menge erheiternde Momente, sei es beim Eislaufen oder im Sportgeschäft und ganz besonders mag ich ja die Momente als Band, obwohl mir das sogar fast ein wenig zu kurz kommt. Da hätte ich gerne noch mehr gelesen. Ein lustiges, wenn auch leicht makabres Buch über Freundschaft und Zusammenhalt.

coole Freunde
von dru07 aus Feldkirchen am 23.12.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Aldo ist nicht sehr beliebt in der Schule und als er eines Nachmittages den Angeber Florim, Walze und die coole Ada auf dem Friedhof trifft, verkündet er, dass er bei den Sea Lions mitspielt. Doch leider stimmt das nicht, was kann er nur tun damit er nicht doof vor Ada dasteht? Von der Würstchenverkäuferin Consouelo bekommt er d... Aldo ist nicht sehr beliebt in der Schule und als er eines Nachmittages den Angeber Florim, Walze und die coole Ada auf dem Friedhof trifft, verkündet er, dass er bei den Sea Lions mitspielt. Doch leider stimmt das nicht, was kann er nur tun damit er nicht doof vor Ada dasteht? Von der Würstchenverkäuferin Consouelo bekommt er den Tipp, er soll doch einen Namenlosen Toten (da gibt es ein Grab hinten im Friedhof mit dem Sterbedatum 54) adoptieren, denn dieser erfüllt ihm dann einen Wunsch, damit er endlich ins Jenseits gehen kann. Doch als Alo bei dem „Grab“ des Namenlosen ankommt, findet er noch vier weiter Holzkreuze von Namenlosen. Zur Sicherheit adoptier er gleich alle fünf. Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es war flüssig und spannend geschrieben. Für ein paar Kinder mag es etwas gruselig sein, wenn die Skelette auftauchen, denn die Namenlosen tauchen bei Dunkelheit immer in dem Zustand auf, in der sich ihr Körper gerade befindet. Am Anfangen waren sich die Namenlosen ja nicht gerade einig und haben sich auch nicht so gut verstanden, denn jeder wollte derjenige sein, der den Wunsch erfüllen darf und als Belohnung ins Jenseits darf. Doch mit der Zeit lernten sie, zusammen kann man mehr. Bin gespannt ob es eine Fortsetzung geben wird, wenn ja freue ich mich schon darauf. 4 von 5*

Witzig, humorvoll und skurril! Ein tolles Kinderbuch!
von CorniHolmes am 02.11.2019

Da Aldo vor Angeber Florim nicht als der letzte Loser dastehen wollte, hat er ihm eine faustdicke Lüge aufgetischt: Angeblich sei er Mitglied bei den Sea Lions, einer sehr angesehen Eishockeymannschaft. Und um das Ganze noch schlimmer zu machen, hat er Florim und seine Freunde auch noch für das nächste Spiel eingeladen. Tja,... Da Aldo vor Angeber Florim nicht als der letzte Loser dastehen wollte, hat er ihm eine faustdicke Lüge aufgetischt: Angeblich sei er Mitglied bei den Sea Lions, einer sehr angesehen Eishockeymannschaft. Und um das Ganze noch schlimmer zu machen, hat er Florim und seine Freunde auch noch für das nächste Spiel eingeladen. Tja, und nun? Als ihm Consuelo, die nette Bratwürstchenverkäuferin, die ihre Würstelbude am Friedhof stehen hat, vorschlägt, einen namenlosen Toten zu adoptieren, der ihm seinen Herzenswunsch erfüllen kann, zögert Aldo nicht lange und tut es. Er stößt auf dem Friedhof nur gleich auf fünf anonyme Gräber und fasst kurzerhand den Entschluss, einfach mal gleich fünf Namenlose zu adoptieren. Sicher ist sicher. Einer davon wird ihm doch bestimmt aus seiner hoffnungslosen Lage heraushelfen können. Als er am nächsten Morgen erwacht, stehen plötzlich fünf Skelette in seinem Zimmer. Ab dem Moment geht das verrückte Abenteuer so richtig los. Die fünf Halbtoten reißen sich nun darum, Aldo zu helfen. Dies wird schließlich ihre Eintrittskarte ins Jenseits sein. Die fünf sind nur zuerst keine große Hilfe und stellen Aldos Leben gehörig auf den Kopf. Mir hat Bone Buddies: Echt nette Skelette ein echt tolles Leseerlebnis beschert. Ich habe das Buch quasi in einem Rutsch durchgelesen und habe mich dabei köstlich amüsiert. Der Humor war definitiv absolut meiner; ich war hier immerzu am Grinsen und Schmunzeln. Einer lustigen Szene folgt hier der nächsten. Es gibt lauter originelle und schräge Ideen, viele überraschende Wendungen und auch die Spannung kommt nicht zu kurz. Langeweile kommt hier beim Lesen garantiert nicht auf. Besonders die Zielgruppe, sprich Mädchen und Jungen ab 10 Jahren, werden hier die reinste Freude beim Durchschmökern haben. Ich kann das Buch aber auch deutlich älteren Bücherwürmern sehr ans Herz legen. Erzählt wird alles aus der Sicht des 12-jährigen Aldo in der Ich-Perspektive. Mit Aldo ist Annette Roeder ein wundervoller Protagonist gelungen, welchem man einfach vom ersten Moment an lieben muss. Aldo besitzt so eine schön aufgeweckte und humorvolle Art. Allerdings wird auch sehr schnell deutlich, dass er es gerade nicht allzu leicht hat. Sein Vater hat ihn und seine Mutter früh verlassen, in der Klasse findet er keinen Anschluss, er hat keine Freunde und dann wäre da noch Blödmann Florim, der ihm das Leben schwer macht. Da Aldo sich nicht unterkriegen lässt und nicht als Memme dastehen möchte, hat er Florim diese große Lüge mit dem Eishockeyteam aufgetischt. Dies wird der Beginn eines aufregendes und sehr verrückten Abenteuers sein. Die fünf Skelette, die in Aldos Leben stolpern werden, haben alle so ihre Eigenarten und könnten unterschiedlicher wohl nicht sein. Da wäre zum Beispiel Arturo, ein Möchtegern-Mafisio oder die flippige Pitti. Oder der Baron Leopold von Zitterbach, der immer so ulkig in Reimen spricht. Die fünf stammen alle aus verschiedenen Zeiten und ergeben zusammen eine ziemlich bunte Truppe. Ich könnte gar nicht sagen, welcher der fünf Halbtoten mir nun am besten gefallen hat. Ich fand sie alle einsame Spitze. Und die Dialoge mit ihnen sind einfach nur herrlich! Die Skelette waren ganz klar meine Highlights in dem Buch, aber auch die weiteren Charakteren haben mir wahnsinnig gut gefallen. Für das Erschaffen skurriler und liebenswerter Figuren hat Annette Roeder wirklich ein absolutes Händchen. Was mir richtig gut gefallen hat, ist, dass das Buch öfters auf dem Friedhof spielt. Ich weiß nicht warum, aber ich mag das irgendwie total gerne, wenn Bücher auf Friedhöfen spielen. Klingt das jetzt seltsam? Hm, vielleicht. Ich finde einfach, dass diese Kulisse immer eine ganz eigene Atmosphäre schafft. :D Etwas schade fand ich nur, dass es gar keine Illustrationen im Buch gibt. Die hätte ich hier irgendwie nicht schlecht gefunden. Coole Zeichnungen von Grabsteinen oder den Skeletten hätten diese besondere Stimmung der Geschichte bestimmt nur noch verstärkt. Dank es bildhaften Schreibstils kann man sich aber natürlich auch so alles ganz genau vorstellen. Seien es die Schauplätze oder die vielen Figuren – beim Lesen hat man die tollsten Bilder im Kopf.  Die Erzählweise von Annette Roeder hat mir unheimlich gut gefallen. Ihr Schreibstil ist lebendig, mitreißend und modern und so schön humorvoll. Da er sich echt klasse liest und die Kapitel zudem angenehm kurz sind, kommt ein wunderbarer Lesefluss zustande. Kinder ab 10 Jahren sollten hier keine Probleme mit dem Selberlesen haben. Großartig fand ich, wie sehr die wichtigen Themen Freundschaft und Zusammenhalt im Vordergrund der Handlung stehen. Aldo und seine fünf adoptieren Halbtoten werden sehr schnell richtig dicke Freunde werden, beziehungsweise eher schon so etwas wie eine Familie. Sie können sich stets aufeinander verlassen und haben jede Menge Spaß zusammen. So gründen sie zum Beispiel noch eine Band. Daher auch die Instrumente auf dem Cover. Mehr dazu werde ich hier aber nicht verraten, Spannung muss schließlich sein. Auch über Aldos Lügenmärchen mit dem Eishockeyteam werde ich hier nichts sagen. Wenn ihr gerne wissen möchtet, ob die Skelette Aldo helfen können und was er alles Abgefahrenes mit ihnen erleben wird, müsst ihr schon selber zum Buch greifen und euch mit Aldo und Co ins Abenteuer stürzen! Ich kann das Bone Buddies wirklich nur empfehlen. Für volle 5 Sterne hat es mir zwar dann leider doch nicht gereicht, dieser letzte Funke hat mir einfach gefehlt, aber begeistert bin ich natürlich dennoch von dem Buch, was in meiner Rezension auch hoffentlich deutlich wurde. :D Ich würde mich auch sehr über eine Fortsetzung freuen. Allerdings gehe ich eher nicht davon aus, dass es eine geben wird, da die Geschichte sehr abgeschlossen endet. Potenzial für einen weiteren Band wäre in meinen Augen aber dennoch durchaus vorhanden. Na, lassen wir uns überraschen. Fazit: Eine super witzige und herrlich schräge Freundschaftsgeschichte für Jung und Alt! Mir hat Bone Buddies: Echt nette Skelette echt gut gefallen. Ich hatte hier jede Menge Spaß beim Lesen und habe mich besonders über die skurrilen Skelette köstlich amüsiert. Ich kann das Buch wärmstens empfehlen und vergebe sehr gute 4 von 5 Sternen!