Secret Keepers 2: Zeit der Jäger

Secret Keepers Band 2

Trenton Lee Stewart

(20)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,00
14,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Atemberaubender Abenteuerroman für Kinder ab 10 Jahren.

In letzter Sekunde kann Ruben sich vor dem Ertrinken retten. Er und Penny beschließen, den Schatten zu jagen und ihm die Uhr zu stehlen. In dem düsteren Anwesen des Schattens entdecken die drei, dass das gesamte Erdgeschoss mit einem ausgeklügelten System aus im Boden versteckten Falltüren ausgestattet ist. Als plötzlich der Schatten auftaucht, beginnt eine nervenaufreibende Verfolgungsjagd, bei der sowohl der Schatten als auch Ruben unsichtbar und blind sind. Am Ende gelingt es dem Schatten, Ruben die Uhr abzunehmen. Doch inmitten seines größten Triumphes tritt er selbst auf eine der Falltüren. Jetzt offenbart sich das ganze Geheimnis der Uhren.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 256
Altersempfehlung 10 - 12 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 15.08.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-522-18497-7
Verlag Thienemann in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 21,1/15,2/3,2 cm
Gewicht 492 g
Originaltitel The Secret Keepers
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Nina Scheweling
Verkaufsrang 113270

Weitere Bände von Secret Keepers

Buchhändler-Empfehlungen

Tolles Finale!

Alexandra Castillo, Thalia-Buchhandlung Coburg

Genau so spannend wie im ersten Teil geht es im zweiten Teil weiter: Wir begleiten Ruben und Penny bei der Reise zurück nach New Umbra um die Uhr des „Schatten“ zu stehlen und stoßen dabei auf sein größtes Geheimnis... Überwältigendes Finale dieser mysteriösen Abenteuerreihe, ich habe sie verschlungen.

Schönes Finale

Konstanze Ehrhardt, Thalia-Buchhandlung Dresden

Das Buch besticht durch einen sympathischen Haupthelden. Es lässt sich sehr gut lesen und hat eine klare Handlung. Mir hat die Idee mit der Uhr und der Zeit sehr gut gefallen. Es ist eine schöne Handlung für Kinder ab 10 Jahren. Da es nicht so umfangreich ist, es auch für Leser geeignet, die kürze Bücher bevorzugen. Absolute Empfehlung! Viel Spass mit diesem schönen und spannenden Finale!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
20 Bewertungen
Übersicht
14
5
1
0
0

Fantastisches Abenteuer für Groß und Klein
von Martina Suhr aus Salem am 14.06.2020

Nachdem mich der erste Band bereits begeistern konnte, war ich neugierig, ob der zweite Teil den Erwartungen gerecht wird und an das Lesevergnügen anknüpfen kann – was soll ich sagen? Er hat sie sogar übertroffen. Anfangs war ich skeptisch, ob die Entscheidung so clever war, das Buch in zwei Bände aufzuteilen. Doch nachdem ich ... Nachdem mich der erste Band bereits begeistern konnte, war ich neugierig, ob der zweite Teil den Erwartungen gerecht wird und an das Lesevergnügen anknüpfen kann – was soll ich sagen? Er hat sie sogar übertroffen. Anfangs war ich skeptisch, ob die Entscheidung so clever war, das Buch in zwei Bände aufzuteilen. Doch nachdem ich dieses Finale nun gelesen habe, muss ich sagen: Das war es! Sprachlich knüpft der Autor – kaum verwunderlich – an den Auftakt an und zieht einen wieder sofort in seinen Bann. Die Beschreibungen sind fantasievoll und vermitteln stets die perfekte Stimmung. Auch wenn zwischen der Lektüre der beiden Teile eine Weile Zeit vergangen ist, konnte ich ihr direkt folgen. Die kleinen Rückblicke, die es immer wieder gab, waren sehr angenehm in die Story eingebettet, so dass ich sie als Bereicherung empfand. Natürlich haben mich wieder die Akteure und das Setting beeindruckt, doch am meisten hat mich die Handlung begeistert. Spannungsgeladen, geheimnisvoll und bis zum Schluss offen – die überraschenden Wendungen haben mich bei Atem gehalten und mich die Seiten nur so verschlingen lassen. Auch wenn dieses Abenteuer eigentlich für Kinder geschrieben wurde, so kann ich es trotzdem auch erfahrenen Fantasylesern ans Herz legen. Der Roman ist von seinem Aufbau wirklich gut durchdacht worden und lässt keine Wünsche offen.

von einer Kundin/einem Kunden aus Mülheim am 09.04.2020
Bewertet: anderes Format

Ein würdiger Abschluss! Es bleibt spannend, spitzt sich weiter zu und alle losen Enden werden verknüpft. Auch die Charaktere entwickeln sich weiter, bleiben dabei aber in sich schlüssig. Flüssig zu lesen und sieht auch im Regel toll nebeneinander aus!

Besser als der erste Band
von MsChili am 06.04.2020

Band zwei der Reihe „Secret Keepers“ rund um Ruben und die geheimnisvolle Uhr. Ruben und Penny versuchen das Unmögliche. Nämlich den geheimnisvollen Schatten von New Umbra zu stellen und ihm die Uhr zu entwenden. Hilfe erhalten sie dabei von Penny’s Bruder Jack. Nachdem mir der erste Band nur semi-gut gefallen hat, war i... Band zwei der Reihe „Secret Keepers“ rund um Ruben und die geheimnisvolle Uhr. Ruben und Penny versuchen das Unmögliche. Nämlich den geheimnisvollen Schatten von New Umbra zu stellen und ihm die Uhr zu entwenden. Hilfe erhalten sie dabei von Penny’s Bruder Jack. Nachdem mir der erste Band nur semi-gut gefallen hat, war ich mir zuerst unsicher, ob ich die Fortsetzung lesen möchte. Nachdem das Buch dann einige Zeit bei mir lag, habe ich ihn doch zur Hand genommen und ich war positiv überrascht vom Ergebnis. Und am Ende habe ich erfahren, dass das Originalbuch im englischen nicht gesplittet ist, was den doch etwas zäheren ersten Teil erklärt. Auch hier gibt es mal ruhigere Momente, aber man läuft immer aufs große Finale zu. Diesen Sog habe ich im ersten Band etwas vermisst. Band zwei setzt nahtlos an den Vorgänger an und der Anfang konnte mich nicht direkt abholen. Das war mir dem ersten Band zu ähnlich, da kam wenig Spannung auf. Hier kam aber schnell Spannung auf und man stürzt sich mit Penny, Ruben und Jack ins Abenteuer. Mir hat es gut gefallen, dass die Kinder auch jemand Älteren an Bord haben, denn ein bisschen unglaubwürdig ist es schon, wenn Kinder immer Erwachsene überlistet und alles gelingt. Viele Kleinigkeiten machen die Geschichte so besonders, es geht eben nicht nur um die Uhr, sondern auch um die wachsende Freundschaft, die kleinen Geheimnisse, die jeder so mit sich rumträgt, das steigende Vertrauen und allgemein um Familie. Man kann miterleben wie Ruben an der Situation wächst und dass er sich auch mal auf andere verlassen kann. Mir hat dieser Abschlussband besser als der Vorgänger gefallen. Eine Reihe, die man vielleicht nicht auf zwei Teile splitten sollte. Dieser Band hat mir besser gefallen als der Auftakt.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4