Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Zikade

Ein neues geniales Bilderbuch des australischen Ausnahme-Künstlers Shaun Tan für Kinder und Erwachsene.

Zikade lebt in einer sehr grauen Welt. Er ist Büroangestellter, seit siebzehn Jahren schon. Sein Arbeitsplatz: Eine Bürozelle im Großraumbüro. Seine Wohnung: Eine Nische in der Mauerritze. Nie hat er auch nur einen einzigen Fehler gemacht, er war nie auch nur einen Tag lang krank. Dennoch wird Zikade mit Verachtung behandelt und von seinen menschlichen Kollegen schikaniert. Am letzten Tag vor dem Ruhestand kein Danke, kein Abschied. Zikade steigt eine Treppe hoch zum Dach des Gebäudes. Was dann passiert, ist unglaublich: Zikade schlüpft und heraus kommt ein leuchtendes Insekt, das nach Hause in den Urwald fliegt. Der Gedanke an die Menschen löst ein nie enden wollendes Lachen aus.

Portrait
Shaun Tan wurde 1974 im australischen Perth geboren. Im Jahr 1995 schloss er sein Studium der Bildenden Künste und Englischen Literatur ab. Seitdem veröffentlichte er zahlreiche preisgekrönte Bilderbücher. Für seine Graphic Novel »Ein neues Land« erhielt er 2009 den Jugendliteraturpreis. Außerdem animierte er das Bilderbuch "Die Fundsache" und erhielt dafür den Oscar für den besten animierten Kurzfilm und wurde 2011 zudem mit dem Astrid Lindgren Memorial Award ausgezeichnet. 2013 illustrierte Shaun Tan exklusiv für ALADIN Philip Pullmans Nacherzählung der Grimmschen Märchen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 32
Altersempfehlung 5 - 99
Erscheinungsdatum 19.09.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8489-0163-0
Verlag Aladin in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 28,4/22,3/1 cm
Gewicht 409 g
Originaltitel Cicada
Abbildungen mit. zahlreichen farbigen Abbildungen
Auflage 1. Auflage
Illustrator Shaun Tan
Übersetzer Eike Schönfeld
Verkaufsrang 70079
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
17,00
17,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Michel Adam, Thalia-Buchhandlung Gießen

Die Zikade führt kein einfaches Leben. Sie arbeitet in der Dateneingabe einer Firma und wird, da sie kein Mensch ist, von Kollegen und Vorgesetzen schlecht gehandelt. Seite für Seite wird es schlimmer, bis die Zikade eine Entscheidung trifft... Tolle, etwas düstere Unterhaltung!

tack, tack, tack

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Auch dieses Bilderbuch des preisgekrönten Ausnahmekünstlers aus Australien ist ungewöhnlich und etwas für Erwachsene ! Sein Protagonist, eine kleine grüne Zikade im zu großem Anzug mit Krawatte,(erinnerte mich an Kafkas Kakerlake/Käfer? ) arbeitet fleissig in einer tristgrauen Büro-Umgebung, ausgegrenzt und ohne Entlohnung. Da er mittellos ist, wohnt er heimlich in einer Büronische. Von den Kollegen schikaniert, wird er nach 17Jahren sang-und klanglos entlassen und klettert einsam auf das Dach des Hochhauses, wo er sich auf die Brüstung stellt.... Und dann geschieht das Wunder dieser Geschichte, denn Zikade(s Hülle/Torso) öffnet sich und eine leuchtend-rotes Flügeltier schwingt sich zu unzähligen Genossen in die Lüfte. Sie alle fliegen zurück in die grünen Wälder, denken manchmal an die Menschen und müssen dann lachen. (Übrigens gibt es im Osten der USA tatsächlich Sing-Zikaden, die alle 17 Jahre als Massenphänomen quasi gleichzeitig schlüpfen !) Vom verknapptem Text, gebrochen wirkend, ohne Artikel oder Adjektive, über die beeindruckenden, düsteren Bilder vom traurigen Arbeits-Alltag des kleinen Wesens, ist dieses Bilderbuch über Ausgrenzung eine Parabel, die Raum für vielerlei Interpretation lässt. Traurig und schön zugleich - nur nix für 5Jährige würde ich sagen...

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.