Meine Filiale

Secret Keepers 1: Zeit der Späher

The Secret Keepers

Secret Keepers Band 1

Trenton Lee Stewart

(29)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,00
14,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Atemberaubender Abenteuerroman für Kinder ab 10 Jahren.

In Rubens Heimatstadt herrscht der Schatten, ein mysteriöser und boshafter Mann. Seine Späher kontrollieren alles und jeden. Sie haben es auch auf die geheimnisvolle Taschenuhr abgesehen, die Ruben gefunden hat. Wenn man sie auf genau zwölf Uhr stellt und aufzieht, wird ihr Träger unsichtbar. Ruben macht sich das zunutze und verfolgt eine Spur bis zum Leuchtturm Point William. Dort lernt er Penny kennen, mit der er sich auf Schatzsuche in den alten Schmugglertunneln begibt. Doch sie finden keinen Schatz, sondern erfahren etwas viel Unglaublicheres: Es gibt noch eine zweite Uhr, und wer beide Uhren besitzt, kann nichts Geringeres als Unsterblichkeit erlangen. Ruben wird mit einem Schlag klar, wer im Besitz der zweiten Uhr sein muss.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 304
Altersempfehlung 10 - 12 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 15.08.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-522-18496-0
Verlag Thienemann in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 21,2/15,3/3,2 cm
Gewicht 476 g
Originaltitel The Secret Keepers
Abbildungen sw Illustrationen
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Nina Scheweling
Verkaufsrang 141165

Weitere Bände von Secret Keepers

Buchhändler-Empfehlungen

Eine atemlos spannende Abenteuergeschichte rund um das Geheimnis einer mysteriösen Taschenuhr.

Alexandra Castillo, Thalia-Buchhandlung Coburg

Der 11-Jährige Ruben liebt es unentdeckt durch die Straßen von New Umbra zu streifen, denn die „Späher“ arbeiten im Auftrag des „Schatten“ und sind immer auf der Suche nach Auffälligkeiten. Bei einem seiner Streifzüge gerät er in eine brenzlige Situation und findet zufällig eine uralte magische Taschenuhr. Die Lösung für ihn und seine Mutter aus der Armut herauszukommen? Großartiger Auftakt - ich freue mich auf Band 2!

Julia Steffen, Thalia-Buchhandlung Hamm

Spannendes Buch. Am Anfang aber sehr langatmig. Es sind viele detaillierte Umschreibungen dabei, damit die Vorstellungen der Umgebung besser passen. Am Ende richtig spannend.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
29 Bewertungen
Übersicht
14
9
5
1
0

Die Zeit der Späher ist gekommen…
von Komm mit ins Bücherwunderland am 04.01.2021

*Leider ist der Klappentext zu inhaltlich* Als großer Fan von spannenden Geschichten für jüngere Lesende war ich sehr neugierig auf Secret Keepers. Ich fand die Idee, dass eine Stadt von einem mysteriösen Schatten-Mann beherrscht wird total spannend. Und wer möchte nicht gerne einen Gegenstand finden, mit dem man plötzlich un... *Leider ist der Klappentext zu inhaltlich* Als großer Fan von spannenden Geschichten für jüngere Lesende war ich sehr neugierig auf Secret Keepers. Ich fand die Idee, dass eine Stadt von einem mysteriösen Schatten-Mann beherrscht wird total spannend. Und wer möchte nicht gerne einen Gegenstand finden, mit dem man plötzlich unsichtbar sein kann? Ich war jedenfalls nach dem Lesen des Klappentextes wirklich gespannt, was mich in der Geschichte so erwarten würde. Ich kam mit dem Schreibstil nach einer kurzen Einfindungsphase ziemlich gut zurecht und fand die Stadt New Umbra sehr atmosphärisch beschrieben, sodass ich sie mir gut vorstellen konnte. Auch mit dem Protagonisten Ruben kam ich an sich gut zurecht. Womit ich allerdings insgesamt Probleme hatte, war die fehlende Tiefe, sowohl beim World Building, als auch bei den Figuren. Als Lesende habe ich bis zum Ende die Welt, in der Ruben sich bewegt, nicht wirklich begreifen können. Der Schattenmann und die Umstände, warum es in New Umbra jetzt so ist, wie es ist, wurden nicht wirklich erläutert. Auch der Protagonist Ruben war für mich durchweg ein sehr blasser Charakter, den ich zwar während der Geschichte begleitet, aber nicht wirklich kennengelernt habe. Er war mir nicht sonderlich sympathisch, sodass sich bei mir das mitfiebern in Grenzen hielt. Zumal es auch leider nicht wirklich viel zum mitfiebern gab. Das ist die größte Kritik, die ich an dieser Geschichte habe. Es passiert zum einen über eine sehr lange Zeit nur sehr wenig, sodass sich das Lesen als ziemlich langatmig gestaltete und zum anderen kannte ich die Handlung bereits zu einem erheblichen Teil aus dem Klappentext. Das hat mich wirklich enttäuscht, da ich keinerlei Überraschungen erlebt habe und das erwarte ich bei einem Jugendbuch schon irgendwie. Was mich dann ganz zum Schluss noch einmal recht sprachlos gemacht hat, war das Ende, das komplett in der Mitte von der gerade erst entstandenen Handlung lag. So etwas habe ich vorher bei einem Buch noch nicht erlebt. Also Cliffhanger ja, aber dann ist dem auch immer eine Menge Spannung und Handlung vorangegangen und nicht, wenn vorher einfach fast gar nichts passiert ist. Mein Fazit: Die grundlegende Idee sowie der Schreibstil haben mir bei dieser Geschichte sehr gut gefallen. Inhaltlich war die Handlung mir persönlich allerdings leider viel zu undynamisch, zu blass und oberflächlich und an vielen Stellen zu langatmig. Auch der spoilerhafte Klappentext und das gewählte Ende mitten in der Geschichte fand ich sehr unglücklich, sodass mich dieses Buch leider nicht von sich überzeugen konnte. Ich vergebe 2 von 5 möglichen Sternen! Lest fleißig, eure Sabrina

von einer Kundin/einem Kunden aus Mülheim am 09.04.2020
Bewertet: anderes Format

Spannendes Abenteuer mit dem Reiz des Verbotenen: verstecken und umherschleichen, Schätze finden und Detektivarbeit, gelegentlich schwindeln - dabei ist Ruben stets bemüht, das Richtige tun. Die Erwachsenen geben bloß so widersprüchliche Anweisungen... Vorsicht: Cliffhanger!

Spannendes Abenteuer
von Martina Suhr aus Salem am 02.03.2020

Ich liebe Kinder- Und Jugendliteratur und dieses Buch hat mich einfach neugierig gemacht. Nicht nur Titel und Beschreibung, sondern auch das absolut gelungene Cover. Allerdings hab ich ein wenig gebraucht, um so richtig in die Story zu finden. Der Anfang verläuft eher unspektakulär und die Geschichte dümpelt so vor sich hin. Do... Ich liebe Kinder- Und Jugendliteratur und dieses Buch hat mich einfach neugierig gemacht. Nicht nur Titel und Beschreibung, sondern auch das absolut gelungene Cover. Allerdings hab ich ein wenig gebraucht, um so richtig in die Story zu finden. Der Anfang verläuft eher unspektakulär und die Geschichte dümpelt so vor sich hin. Doch nach und nach nimmt die Story an Fahrt auf und zieht einen in seinen Bann. Ruben und Penny, die zwei Hauptprotagonisten sind toll. Man muss sie einfach mögen, doch auch die vielen anderen, teilweise sehr skurrilen und eigenartigen (im positiven Sinne) Figuren haben ihren Reiz. Doch nicht nur die Akteure überzeugen. Geheimnisse und Gefahren, soweit das Auge reicht, dazu eine magische Uhr, die plötzlich im Mittelpunkt des Interesses steht und mehr Probleme bereitet, als sie löst. Alles in allem eine wirklich tolle Story, die mit ihren humorvollen Zwischentönen und den detailreichen Beschreibungen einfach nur Spaß macht und gut unterhält. Natürlich haben nicht nur junge Leser ihre Freude an der Geschichte, doch man merkt anhand der Plotstruktur, dass sie definitiv von der Komplexität eher einfach gestrickt ist. Nichtsdestotrotz will ich wissen, wie es weitergeht und bin schon gespannt, welche Antworten der Finalteil noch bereithält. Ein zauberhaftes Abenteuer voller Fantasie und Spannung, das ich euch wirklich ans Herz legen kann.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4