Der kleine Rabe Socke: Alles verknallt! oder Ein kleiner Rabe trifft auf große Liebe

Liebevoll illustriertes Kinderbuch, eine Vorlesegeschichte über Freundschaft, ab 3 Jahren, ideal zum Verschenken

Nele Moost

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
13,00
13,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Nele Moost wurde 1952 in Berlin geboren und verbrachte einen Teil ihrer Kindheit in Schweden. Nach einem Studium der Germanistik arbeitete sie als Lektorin in einem Kinderbuchverlag. Heute schreibt sie Geschichten für Kinder und Erwachsene, die in über 30 Sprachen übersetzt wurden. Für den Esslinger Verlag hat Nele Moost die Figur und die Geschichten vom frechen kleinen Raben Socke erfunden, die von der Illustratorin Annet Rudolph bildlich umgesetzt werden. Der kleine Rabe ist zu einer Lieblingsfigur geworden und Nele Moost hat immer großen Spaß, neue Abenteuer von Socke und seinen Freunden zu erzählen..
Annet Rudolph wurde 1964 in Dinslaken geboren. Da sie schon immer ein Faible fürs Malen und für Bücher hatte, studierte sie an der Fachhochschule Münster Grafikdesign mit Schwerpunkt Illustration. Seitdem arbeitet sie sehr erfolgreich als freischaffende Illustratorin für verschiedene Verlage. Für den Esslinger Verlag hat Annet Rudolph die Figur des kleinen Raben Socke geschaffen, mit der sie international bekannt wurde. In ihrer Freizeit widmet sie sich gerne ihrem Paradies in der Nähe von Hannover, wobei sie oft von ihren Katzen und einer Schar übermütiger Hühner tatkräftig unterstützt wird.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 32
Altersempfehlung 3 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 18.07.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-480-23327-4
Reihe Der kleine Rabe Socke
Verlag Esslinger in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 29,9/23,1/1 cm
Gewicht 404 g
Abbildungen mit zahlreichen bunten Bildern
Auflage 3. Auflage
Illustrator Annet Rudolph

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Süße und liebevoll gezeichnete Illustrationen mit einer schönen Geschichte über wahre Freundschaft
von Aer1th | tthinkttwice am 20.09.2019

Der kleine Rabe Socke hat einen neuen Fan. Zuerst durften wir uns bestimmt 30x am Tag das Lied von Socke anhören, als die Tonie Box ausprobiert wurde und dann durfte ich dieses niedliche Bilderbuch drei Mal in Folge vorlesen. Der kleine Rabe Socke ist nun schon fast 25 Jahre alt und seit Anfang an in den Herzen vieler Kinder ... Der kleine Rabe Socke hat einen neuen Fan. Zuerst durften wir uns bestimmt 30x am Tag das Lied von Socke anhören, als die Tonie Box ausprobiert wurde und dann durfte ich dieses niedliche Bilderbuch drei Mal in Folge vorlesen. Der kleine Rabe Socke ist nun schon fast 25 Jahre alt und seit Anfang an in den Herzen vieler Kinder zu Hause – nun auch in dem unserer Tochter. “Alles verknallt! oder Ein Rabe trifft auf große Liebe” ist das erste Buch, das bei uns zu Hause einziehen durfte. Puschel und auch ich haben gleich die wunderschönen und liebevoll gezeichneten Illustrationen bewundert. Wirklich süß. Auch die Geschichte ist sehr süß und zeigt, dass wahre Freundschaft nichts so leicht auseinander bringt. Ehrlich gesagt, muss ich gestehen, dass ich aufgrund des Titels mit einer Geschichte über das Verliebtsein gerechnet habe und beim ersten Mal lesen etwas verwundert war. Ich habe tatsächlich erst beim zweiten Lesen den Bogen zur Freundschaft und eben auch der freundschaftlichen Liebe gezogen. Puschel (meine Tochter) war beim ersten Vorlesedurchlauf auch ein wenig irritiert – vielleicht durch meine Irritation, ich weiß es nicht. Doch die süßen Zeichnungen und die ganzen Herzchen hatten es ihr angetan und ich durfte das Buch noch diverse weitere Male vorlesen. Beim Lesen haben wir auch festgestellt, dass wir die ganzen Charaktere und ihre Eigenarten noch gar nicht wirklich kennen. Also müssen wir uns wohl noch ein Buch zulegen, in dem wir Rabe Socke und seine Freunde nochmal genauer kennenlernen dürfen. Fazit Wirklich süße und liebevoll gezeichnete Illustrationen mit einer schönen Geschichte über wahre Freundschaft – so begegnete uns der kleine Rabe Socke zum ersten Mal in Bilderbuchform. Titel und Inhalt des Buches passten beim ersten Lesen für mich nicht ganz zusammen, daher gibt es von mir gute 4 von 5 Sternen.

Der freche Rabe ist wieder da
von World of books and dreams am 02.09.2019

Schon seit einer Weile läuft Entchen hinter dem Raben Socke her und plappert dabei munter vor sich hin. Wer Socke kennt, ahnt, dass er schnell so richtig genervt von dem süßen Entchen ist. Als die beiden auf Eddi-Bär treffen, trickst Socke mal wieder und lässt Entchen bei Eddi. Puh, endlich Ruhe, doch schnell vermisst Socke sein... Schon seit einer Weile läuft Entchen hinter dem Raben Socke her und plappert dabei munter vor sich hin. Wer Socke kennt, ahnt, dass er schnell so richtig genervt von dem süßen Entchen ist. Als die beiden auf Eddi-Bär treffen, trickst Socke mal wieder und lässt Entchen bei Eddi. Puh, endlich Ruhe, doch schnell vermisst Socke seinen besten Freund. Dieser allerdings ist kein bisschen genervt vom Entchen und Socke wird es langsam mulmig. Hat er seinen besten Freund vergrätzt? Und was kann er tun, damit Eddi wieder sein bester Freund wird? Meine Meinung Meine Meinung ist in diesem Fall wohl ein kleines bisschen falsch, denn ich versuche auch einfach mal ein wenig die Meinung meines Sohnes, dem wir die Geschichte vom kleinen Raben Socke vorgelesen haben, wiederzugeben. Mein Sohn hat mittlerweile so einige Bücher vom kleinen Rabe Socke und hat sich riesig gefreut, als er das neue Buch entdeckt hat. Wie immer, ist die Geschichte einfach nur süß erzählt. Sie animiert die Kinder, Fragen zu stellen. Fragen über Sockes Verhalten, warum er was wie macht und mein mittlerweile Fünfjähriger hat schon so manches Mal von selbst entdeckt, dass auch ein kleiner Rabe Socke nicht immer alles richtig macht. In dieser Geschichte legt sich Socke mal wieder selber rein, denn während er das kleine Entchen, das ihn nervt, ausgerechnet seinem besten Freund aufdrängt, muss er schnell feststellen, dass die Idee doch nicht so gut war. Denn sein bester Freund Eddi-Bär und Entchen verstehen sich viel zu gut. Socke wird eifersüchtig und versucht erst einmal wieder den Fehler bei anderen zu suchen. Dabei wird ihm gezeigt, wie man es richtig macht und wie es gelingt, seinen Freund wieder zurückzubekommen. Diese Geschichte ist einfach süß, sie handelt wie auch sonst, von Freundschaft und Zusammenhalt. Dabei gibt es hier keinen erhobenen Zeigefinger sondern den frechen, kleinen Raben, der wieder einmal etwas lernen muss. Gerade das finden wir so richtig gut an den Büchern, denn hier lernen die Kinder mit viel Humor, worauf es in einer Freundschaft wirklich ankommt. Die Illustrationen sind einfach bezaubernd und absolut kindgerecht. Hier gibt es für die Kleinen ganz viel zu entdecken und die bunten Bilder machen neugierig. Mein Fazit Wer Rabe Socke kennt, weiß, mit wieviel Humor und Spaß Kindern ein Bild über Freundschaft und das man für diese etwas tun muss, vermittelt wird. Socke und seine Freunde sind einfach niedlich und es macht auch einem Erwachsenen Spaß, diese Geschichte vorzulesen. Mich bringt der Rabe auf jeden Fall immer zum Schmunzeln mit seinen frechen Sprüchen. Für Kinder eine zuckersüße Geschichte zum Entdecken und Zuhören.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3