Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Pepper Mint - und das verrückt fantastische Forscherbuch

Beobachten Erforschen Verstehen

Pepper Mints Lieblingsonkel Willi, ein ziemlich verrückter Naturforscher, ist eines Tages plötzlich verschwunden. Eine versteckte Nachricht bringt Pepper auf seine Spur, doch die Suche ist verzwickt, denn unterwegs müssen knifflige Rätsel gelöst und sogar Experimente durchgeführt werden. Dabei dürfen die Leserinnen als Nachwuchsforscherinnen natürlich mitmachen. Mit Kreativität, Köpfchen und ganz viel Spaß sind die richtigen Lösungen bald gefunden.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 192
Altersempfehlung 8 - 14
Erscheinungsdatum 19.09.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-440-16558-4
Verlag Franckh-Kosmos
Maße (L/B/H) 21,6/14,2/2,5 cm
Gewicht 335 g
Abbildungen Raster, farbig, Raster, schwarz-weiss, farbige Illustrationen, schwarz-weiss Illustrationen
Auflage 1
Verkaufsrang 21321
Buch (Klappenbroschur)
Buch (Klappenbroschur)
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
10
0
0
0
0

Für kleine Forscherinnen genau das Richtige!
von a_sky_full_of_books_n_stories am 29.10.2019

Bei „Pepper Mint und das verrückt fantastische Forscherbuch“ von Babette Pribbenow handelt es sich nicht um ein normales Buch, sondern ein Mitmachbuch, d.h. der Leser wird aktiv in die Geschichte miteinbezogen und muss Entscheidungen treffen. Ähnlich wie die „1.000 Gefahren“-Bücher enden die Kapitel mit Entscheidungsfragen, Räts... Bei „Pepper Mint und das verrückt fantastische Forscherbuch“ von Babette Pribbenow handelt es sich nicht um ein normales Buch, sondern ein Mitmachbuch, d.h. der Leser wird aktiv in die Geschichte miteinbezogen und muss Entscheidungen treffen. Ähnlich wie die „1.000 Gefahren“-Bücher enden die Kapitel mit Entscheidungsfragen, Rätsel oder aber Experimente. Anschließend geht die Geschichte weiter vorne oder weiter hinten weiter. Man springt somit vor und zurück, man weiß dadurch allerdings nie, wie weit man tatsächlich schon mit der Geschichte ist. Am Anfang des Buches befindet sich eine kleine Einkaufsliste mit Zutaten, die man für die Experimente benötigt. Andere Dinge wiederum befinden sich in jeder Küche. Und schon geht’s los! Pepper Mint freut sich auf ihre Ferien bei Tante und Onkel, die in einer Forschungsstation im Regenwald arbeiten. Im Baumhaus schlafen, Tiere beobachten, den Wald erkunden – ihre Pläne werden leider unterbrochen, denn ihr Onkel Theo ist verschwunden. Er hat jedoch rätselhafte Hinweise hinterlassen. Ob sie es mit unserer Hilfe schafft, ihren Onkel wiederzufinden? Das müsst ihr selbst herausfinden Das Buch ist ab 8 Jahren empfohlen. Meine Tochter ist 7 und während das Verständnis für die Geschichte vorhanden war, stellten die Rätsel und Aufgaben eine große Hürde für sie dar. Dafür war sie einfach noch zu jung. Dem Spaß hat es jedoch keinen Abbruch getan, ganz im Gegenteil, die Experimente fand sie sehr amüsant und witzig, sie ist eben ein wissbegieriges Kind – wie andere Kinder auch. Bei den Rätseln musste ich ihr allerdings immer helfen. Aus diesem Grund kann ich das Buch auch für 7-jährige empfehlen, da man das Mitmachbuch als Lese- und Experimentierteam zusammen schaffen kann und der Spaß definitiv gegeben ist Die Illustrationen sind schwarz-weiß gehalten und hübsch gestaltet. Sie ergänzen die Geschichte rund um Pepper und ihren Freunden ganz gut. Die Geschichte ist spannend und durch die Mitmachaktionen auch einmalig. Der Lesefluss wird dadurch natürlich unterbrochen, das hat uns aber nicht gestört. Der Schreibstil ist einfach gehalten, sodass auch jüngere Kinder gut folgen können. Die Kapitel haben eine angenehme Länge, sodass ich durch die Unterbrechungen das komplette Buch ohne Probleme vorlesen konnte. Mit 8 Jahren sollte es auf Grund der mittelgroßen Schrift auch selbst lesbar sein. Wir würden uns freuen, wenn es einen Nachfolgeband von Pepper Mint gäbe. Das Konzept ist wirklich gut durchdacht: eine spannende Geschichte, Rätsel, Experimente – alles, was man für tolle Lesestunden benötigt! Bis es aber soweit ist (wir hoffen es!), werden wir uns wohl erstmal an einem passenden Pepper Mint Experimentierkasten (ebenfalls ab 8 Jahren) austoben.

Abenteuer im Dschungel...
von einer Kundin/einem Kunden aus Magdeburg am 29.10.2019

Abenteuer im Dschungel... Dieses Kinderbuch ist interaktiv und regt zum forschen und mitmachen ein. Erst muss ein Rätzel gelöst werden ehe es weiter geht in Text und Handlung. Pepper die Hauptfigur des Buches verbringt ihre Ferien im Dschungel in einer Forschungsstation, bei ihrem Onkel und ihrer Tante wohnt sie in der Zeit im... Abenteuer im Dschungel... Dieses Kinderbuch ist interaktiv und regt zum forschen und mitmachen ein. Erst muss ein Rätzel gelöst werden ehe es weiter geht in Text und Handlung. Pepper die Hauptfigur des Buches verbringt ihre Ferien im Dschungel in einer Forschungsstation, bei ihrem Onkel und ihrer Tante wohnt sie in der Zeit im Baumhaus. Dort kommt Sie mit vielen Tieren zusammen und lernt etwas über das Verhalten von Spinnen und anderen Waldbewohnern. Eines Tages verschwindet ihr Onkel, zuvor hinterlässt er Pepper noch eine versteckte Botschaft. Diese muss sie als erstes finden. Sie macht sich auf die Suche in seinem Büro...Als sie die Botschaft findet ist Sie verschlüsselt. hier beginnt das erste Experiment. Entschlüssele die Nachricht. Dieser Aufbau der Geschichte ist sehr lehrreich und bringt große Spannung in die Geschichte. Durch die Experimente werden die Kinder zum lesen angeregt. Wie geht es weiter welches Rätzel oder Experiment kann auf den nächsten Seiten gelöst werden. Ich finde das Buch sehr wertvoll, es regt zum lesen, forschen und experimentieren an.

außergewöhnliches Leseabenteuer mit spannenden Mitmach-Elementen
von Petra Sch. aus Gablitz am 27.10.2019

Pepper Mint verbringt die Ferien bei ihrer Tante und ihrem Onkel auf der Forschungsstation im Dschungel. Doch eines Tages ist Onkel Theo fast spurlos verschwunden - nur eine geheime Botschaft hat er für Pepper hinterlassen, in der Hoffnung, dass sie ihm folgen wird. Die jungen Leser folgen Pepper bei ihrer Suche quer durch d... Pepper Mint verbringt die Ferien bei ihrer Tante und ihrem Onkel auf der Forschungsstation im Dschungel. Doch eines Tages ist Onkel Theo fast spurlos verschwunden - nur eine geheime Botschaft hat er für Pepper hinterlassen, in der Hoffnung, dass sie ihm folgen wird. Die jungen Leser folgen Pepper bei ihrer Suche quer durch den Dschungel und sind immer live mit dabei. Es ist total spannend, die vielen Rätsel, die Onkel Theo Pepper stellt, gemeinsam mit ihr zu lösen und Onkel Theos Spuren quer durch den Regenwald zu folgen. Das außergewöhnliche dabei ist, dass es nach jedem Kapitel ein Rätsel oder Experiment gibt, welches man lösen muss, um zu wissen, wo es im Buch weitergeht. Dazu gibt es immer drei mögliche Lösungsvorschläge, die einen jeweils auf eine andere Seite im Buch führen. Somit liest man das Buch nicht von vorne bis hinten, sondern springt wild im Buch herum. Sollte man ein Rätsel mal nicht richtig gelöst haben, wird man auf den richtigen Weg gebracht. Meiner Tochter und mir hat es total gut gefallen, das Kreuzworträtsel oder das Sudoku zu lösen; und am besten haben uns das Experiment mit dem Ei und das Experiment mit dem brodelnden Wasser gefallen! Pepper Mint ist ein cleveres, mutiges, tierliebendes Mädchen, und als junge Leserin kann man sich sehr mit ihr identifizieren! Das Buch ist aber auch was für Jungs, denn Pepper hat den guten Freund Raoni, der ihr dann auch bei der Suche nach Onkel Theo hilft. Spannung ist auch gegeben, denn man möchte unbedingt wissen, welcher geheimnisvollen Sache Onkel Theo auf der Spur ist. Und Pepper wird von dem süßen Seidenäffchen Lori und von Tukan Max begleitet. Der Flussdelfin Felix hat meiner Tochter auch sehr gut gefallen. Und so ganz nebenbei lernt man spielerisch sehr viel über die Natur, den Dschungel, und die dort vorkommenden Tiere sowie ganz viel über Tier- und Artenschutz! Natürlich gibt es ein Happy End, und wir sind schon sehr auf das nächste Abenteuer mit Pepper Mint gespannt! Viele detailreiche schwarz-weiß Illustrationen, auf denen es viel zu entdecken gibt, peppen die Geschichte noch mal auf. Am Ende gibt es noch wichtige Begriffe zum Regenwald und die Lösungen zu den Rätseln und Experimenten. Fazit: Daumen hoch für dieses außergewöhnliche, lehrreiche und spaßmachende Lese-Abenteuer!!