Meine Filiale

Die kleine Glocke, die nicht läuten wollte

Eine Weihnachtsgeschichte

Heike Conradi

(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
15,00
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint demnächst (Nachdruck) Versandkostenfrei
Erscheint demnächst (Nachdruck)
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Bald ist Weihnachten! In einem Kirchturm üben drei Glocken das Läuten für den Heiligen Abend. Aber die neueste und kleinste Glocke im Turm gibt einfach keinen Ton von sich. Was ist mit ihr los?
Die Taube Felidia geht der Sache nach.

Eine warmherzige Geschichte über das Wesentliche und die Bedeutung von Weihnachten. Mit den stimmungsvollen Bildern von Maja Dusíková ein wunderschöner Begleiter für die Weihnachtszeit.

Heike Conradi, geboren 1964, hat Elementare Musikpädagogik und Klavier studiert. Sie unterrichtet an einer Musikschule und in mehreren Kindergärten. Dabei begegnet sie jede Woche vielen fröhlichen und traurigen, lebhaften und stillen, schüchternen und wilden, musikalischen und fantasievollen Kindern, die Geschichten mögen. Nach Stationen in Frankfurt, Freiburg, Chicago, Hamburg und Singen lebt sie mit ihrem Mann in Niedersachsen.

Maja Dusíková, geboren 1946 in Piestany in der Slowakei. Maja Dusíková studierte Kunst in Bratislava und schloss 1973 ihr Studium als Grafikerin und Buchilllustratorin ab. Seit 15 Jahren nimmt Maja Dusíková erfolgreich an Ausstellungen in aller Welt teil und hat über 40 (Kinder-)Bücher illustriert. Seit 1982 lebt sie mit ihrer Familie in Florenz. Für NordSüd illustriert sie seit vielen Jahren in ihrem unverwechselbar schönen Stil, zum Beispiel die Bücher »Stille Nacht, Heilige Nacht« oder »Sankt Martin und der kleine Bär« .

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 32
Altersempfehlung 4 - 6 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 20.09.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-314-10478-7
Verlag NordSüd Verlag
Maße (L/B/H) 28,7/22/1 cm
Gewicht 369 g
Abbildungen Durchgehend farbig illustriert
Auflage 1. Auflage
Illustrator Maja Dusikova
Verkaufsrang 35412

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Die kleine Glocke die nicht läuten wollte
von einer Kundin/einem Kunden aus Wädenswil am 24.11.2020

Ein sehr schönes, besinnliches Kinder-Weihnachsbuch. Gut für die Adventszeit Empfehlenswert

Wundervolle Bilder erzählen und eine liebevolle Geschichte
von Daggy am 25.09.2019

Die Bilder in diesem Weihnachtsbuch zaubern eine wundervolle Weihnachtsatmosphäre und auf dem Cover funkelt der Schnee. Der Kirchturm der kleinen Stadt hat vier Glocken und die drei großen Glocken sind unterschiedlich dick und aus verschiedenen Metallen, auch ihr Klang ist unterschiedlich. Nur die neue kleine Glocke schwingt z... Die Bilder in diesem Weihnachtsbuch zaubern eine wundervolle Weihnachtsatmosphäre und auf dem Cover funkelt der Schnee. Der Kirchturm der kleinen Stadt hat vier Glocken und die drei großen Glocken sind unterschiedlich dick und aus verschiedenen Metallen, auch ihr Klang ist unterschiedlich. Nur die neue kleine Glocke schwingt zwar, aber es kommt kein Ton. Sie läutet nicht. Die Taube Felidia fragt die kluge Krähe Carol um ihren Rat. "Da helfen gute Worte" da sucht die Taube nach guten Worten und für die verschiedenen Tier sind das ganz unterschiedliche Begriffe. Es beginnt mit Morgensonne, dann kommen Lebkuchenkrümel, Glitzerschnee, Merry Christmas und Stinkekäse. Auch "Hab dich lieb" führt nicht zum Läuten der kleinen Glocke. Erst das Wort "Frieden" kann die Glocke überzeugen in das Läuten der großen Glocken einzustimmen. "Friede auf Erden" der Weihnachtswunsch, den wir alle haben. Das Buch ist ein leise Buch, dass uns ein wenig inne halten lässt.


  • Artikelbild-0