Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Lesen Sie Ihre eBooks immer und überall auf einem tolino eReader. Jetzt entdecken.

Irische Träume

Roman

Für immer in deinem Herzen ... Der einfühlsame Liebesroman »Irische Träume« von Susan Hastings als eBook bei dotbooks.

Wie fühlt es sich an, nach langen Jahren an den Ort seiner schönsten Kindheitserinnerungen zurückzukehren? Die amerikanische Schriftstellerin Carol Baxter nimmt sich eine Auszeit und beschließt, ihrer Tante Tess in Irland einen Besuch abzustatten. Kaum ist sie in dem kleinen Cottage an der malerischen Küste angekommen, muss sie jedoch feststellen, dass ihre Tante einen zweifelhaften Fremden beherbergt. Wer ist der zurückgezogen lebende Künstler und warum fühlt sie sich wie magisch zu Patrick hingezogen? So beginnt Carol, seinem Geheimnis auf den Grund zu gehen - und entdeckt in seinem Atelier die Zeichnung eines kleinen Mädchens mit langen Zöpfen. Es besteht kein Zweifel: Das Mädchen ist niemand anderes als sie selbst ...

Wenn ihre Liebe stark genug ist, führt das Schicksal zwei Menschen immer wieder zusammen!

Jetzt als eBook kaufen und genießen: Liebe, Romantik und alte Geheimnisse vor der malerischen Küste Irlands - der romantische Liebesroman »Irische Träume« von Susan Hastings! Wer liest, hat mehr vom Leben: dotbooks - der eBook-Verlag.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 372 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.04.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783961483082
Verlag Dotbooks Verlag
Dateigröße 1242 KB
Verkaufsrang 1324
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
1
1
0
0

Irische Träume
von einer Kundin/einem Kunden aus Oberwil BL am 31.10.2019

Es war eine tragische Geschichte mit gutem Ausgang. Das Buch war sehr spannend, ich gebe 4 Sterne.

Kann Liebe wirklich alles überwinden?
von Caroas aus Zell am See am 26.06.2019

Carol und Patrik, zwei Charaktere die nicht unterschiedlicher sein können. Einerseits Carol eine erfolgsverwöhnte Autorin die kurz vorm BurnOut steht und glaubt nur sie darf im Mittelpunkt stehen. Andererseits der Künstler Patrik ein ruhiger zurückgezogener Ire der Menschen meidet. Und dazwischen steht Tess, die Tante von Car... Carol und Patrik, zwei Charaktere die nicht unterschiedlicher sein können. Einerseits Carol eine erfolgsverwöhnte Autorin die kurz vorm BurnOut steht und glaubt nur sie darf im Mittelpunkt stehen. Andererseits der Künstler Patrik ein ruhiger zurückgezogener Ire der Menschen meidet. Und dazwischen steht Tess, die Tante von Carol die man sofort mit ihrer ruhigen Art ins Herz schließt. Carol und Patrik finden in diesem Roman zusammen, aber kann diese Liebe die sich entwickelt auch bestehen? Das muss der Leser selber herausfinden. Susan lädt uns ein, zusammen mit den Beiden durch Irland zu streifen, wir erfahren einiges über Irlands Landschaft, Mystik und den Menschen die in Delanney leben bzw. lebten Fazit, der Roman ist eine Geschichte die man mal kurz zwischendurch lesen kann, einen träumen lässt aber nicht besonders beim Lesen fordert. Meiner Meinung nach waren die erotischen Scenen etwas zu langatmig, weniger Text und ein wenig mehr Fantasie für den Leser hätte besser gepasst.

Nett, aber mehr auch nicht...
von MissRose1989 aus Dresden am 07.06.2019

Das Cover ist echt schön, ein echter Traum und man fühlt sich gleich an Irland erinnert, so soll es ja auch sein, wenn man so ein tolles Cover sieht. Es hat auch einen Hauch von Romantik und das ist wirklich schön. Carol fährt zu einer Auszeit zu ihre Tante Tess, die in Irland wohnt, doch mit dem Mitbewohner ihrer Tante hat si... Das Cover ist echt schön, ein echter Traum und man fühlt sich gleich an Irland erinnert, so soll es ja auch sein, wenn man so ein tolles Cover sieht. Es hat auch einen Hauch von Romantik und das ist wirklich schön. Carol fährt zu einer Auszeit zu ihre Tante Tess, die in Irland wohnt, doch mit dem Mitbewohner ihrer Tante hat sie nicht gerechnet, der Künstler Patrick wirkt sehr in sich gekehrt, doch sie ist von ihm angezogen und so will sie herausfinden, was für ein Geheimnis Patrick hat.. Carol ist als Protagonistin zu Beginn eher kühl, man wird nicht gleich warm mit ihr, das wird erst im Laufe des Buches, aber so eine Herzenprotagoistin wird sie nie. Dafür schliesst man Tante Tess gleich ins Herz, sie ist eine Herzensgute. Patrick ist als Charakter sehr schwierig, die Zurückhaltung ist im Buch echt gut umgesetzt, aber er ist aufgrund seines Geheimnis eingeschränkt und es kommt erst im Laufe des Buches raus, was ihn da belastet und das Geheimnis wird zwischen ihm und Carol ein grosses Problem. Der Schreibstil von Susan Hastings ist sehr leicht und locker, sie zeichnet Bilder und man kann sich gut in das Buch hineinversetzen. Leider kommt die Geschichte etwas schleppend in Gang und das lässt einen das Buch schon mal zur Seite legen, was schade ist, weil Susan Hastings ist sehr realistisch beim Beschreiben, sie lässt eben der Beziehung zwischen Carol und Patrick etwas Zeit, was aber stellenweise etwas zu viel wirkt, leider auch etwas kitschig. Erschwerend kommt hinzu, dass Carol als Hauptcharakter nicht wirklich eine Sympathieträgerin ist und dadurch das Buch etwas zäh wirkt. Fazit: Susan Hastings hat einen schönen Schreibstil, aber sie lässt sich im Buch manchmal viel Zeit und ist manchmal etwas zu sehr in einer heilen Welt verhaftet und dadurch wirkt es kitschig. Leider kommt das Buch erst langsam in Schwung, was schade ist, weil sie beschreibt neben den Charakteren auch Irland sehr gut, aber darunter leidet die Spannung etwas. Natürlich baut sich die Beziehung zwischen Carol und Patrick langsam auf, aber es entsteht keine Spannung und die wird erst in die letzten Kapitel gepackt. So kann man das Buch zwar nett zwischendurch lesen, aber mehr auch nicht.