Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Das Spiel

Roman. Deutsche Erstausgabe

(58)

Der neue meisterhafte Psycho-Thriller von Kult-Autor Richard Laymon

Eines Tages erhält die junge Bibliothekarin Jane einen Fünfzig-Dollar-Schein und die Aufforderung, sich an einem ominösen „Spiel“ zu beteiligen: Wenn sie jeweils mitternachts eine bestimmte Aufgabe löst, dann verdoppelt sich ihre Belohnung. Sie macht mit. Die ersten Aufgaben sind noch leicht, doch sie werden härter – bis es kein Zurück mehr gibt: Das „Spiel“ artet zu reinstem Terror aus ....

Rezension
Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de: So abgefahren wie Richard Laymon schreibt keiner, daher ist er eine Ikone der Spannungs- und Trashliteratur.
Portrait
Richard Laymon wurde 1947 in Chicago geboren und studierte in Kalifornien englische Literatur. Er arbeitete als Lehrer, Bibliothekar und Zeitschriftenredakteur, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete und zu einem der bestverkauften Spannungsautoren aller Zeiten wurde. 2001 gestorben, gilt Laymon heute in den USA und Großbritannien als Horror-Kultautor, der von Schriftstellerkollegen wie Stephen King und Dean Koontz hoch geschätzt wird.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 493
Erscheinungsdatum 05.03.2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-67535-3
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 18,8/11,8/3,4 cm
Gewicht 421 g
Originaltitel In the Dark
Übersetzer Kristof Kurz
Verkaufsrang 25.623
Buch (Taschenbuch)
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Veronika Pesch, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Meiner Meinung nach das beste Buch von Richard Laymon!
Blutig, spannend und daher auch schnell durchgelesen.
Meiner Meinung nach das beste Buch von Richard Laymon!
Blutig, spannend und daher auch schnell durchgelesen.

Isabella Kron, Thalia-Buchhandlung Braunschweig

Mysteriöse Briefe, befremdliche Aufgaben und Geld. Ganz viel Geld. Wie weit würdest du gehen? Einer von Laymons Besten, der einen nicht loslässt! Spannung, Blut, Gewalt, Horror! Mysteriöse Briefe, befremdliche Aufgaben und Geld. Ganz viel Geld. Wie weit würdest du gehen? Einer von Laymons Besten, der einen nicht loslässt! Spannung, Blut, Gewalt, Horror!

A. Tesch, Thalia-Buchhandlung Berlin

Achtung Suchtgefahr!
Es beginnt als reizvolles Spiel und endet im blutigem Grauen.
Achtung Suchtgefahr!
Es beginnt als reizvolles Spiel und endet im blutigem Grauen.

Jenny Chazal, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Absolut fies und gemein! Aber trotzdem der totale Wahnsinn. Nichts für Nichtschwimmer und Warmduscher. Absolut fies und gemein! Aber trotzdem der totale Wahnsinn. Nichts für Nichtschwimmer und Warmduscher.

Stefanie Kellmann, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Röhrsdorf

Wie weit würdest du für ein Spiel gehen? Und was ist,wenn du dann nicht mehr zurück kannst?
Ein Horrorszenario a la Laymon.
Wie weit würdest du für ein Spiel gehen? Und was ist,wenn du dann nicht mehr zurück kannst?
Ein Horrorszenario a la Laymon.

„Ein Spiel mit unerwarteten Folgen“

Daniela Blank, Thalia-Buchhandlung Köln

Die Bibliothekarin Jane findet während ihrer Arbeit einen Briefumschlag, auf dem ihr Name steht – mit einer Aufforderung zu einem Spiel und fünfzig Dollar, unterschrieben von MOG – Master of Games.
Mit jedem Brief verdoppelt sich der Gewinn, aber auch der Einsatz steigt und schon schnell wird klar, dass es ein Spiel auf Leben und Tod werden wird und es für Jane keine Möglichkeit gibt, das Spiel einfach so zu beenden.

Ein richtig packender und spannender Thriller, den ich nicht wieder aus der Hand legen konnte.
Nicht für schwache Nerven geeignet, aber für alle anderen sehr zu empfehlen.
Die Bibliothekarin Jane findet während ihrer Arbeit einen Briefumschlag, auf dem ihr Name steht – mit einer Aufforderung zu einem Spiel und fünfzig Dollar, unterschrieben von MOG – Master of Games.
Mit jedem Brief verdoppelt sich der Gewinn, aber auch der Einsatz steigt und schon schnell wird klar, dass es ein Spiel auf Leben und Tod werden wird und es für Jane keine Möglichkeit gibt, das Spiel einfach so zu beenden.

Ein richtig packender und spannender Thriller, den ich nicht wieder aus der Hand legen konnte.
Nicht für schwache Nerven geeignet, aber für alle anderen sehr zu empfehlen.

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Sehr fieser Horror-Thriller. Nichts für schwache Nerven. Sehr fieser Horror-Thriller. Nichts für schwache Nerven.

„Spannung pur“

Denise Offenloch, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Angefangen und erst auf der letzten Seite aufgehört zu lesen...Dieses Buch überzeugt durch die unerwarteten Handlungen. Von Seitet zu Seite wird mehr Spannung aufgebaut. Toll. Angefangen und erst auf der letzten Seite aufgehört zu lesen...Dieses Buch überzeugt durch die unerwarteten Handlungen. Von Seitet zu Seite wird mehr Spannung aufgebaut. Toll.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
58 Bewertungen
Übersicht
36
11
5
1
5

Super spannendes "Spiel"
von Alex am 23.04.2014
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ein sehr spannendes Buch, ich habe es in kürzester Zeit durchgelesen. Die Spannung wird von Anfang bis Ende hochgehalten. Es ist das zweite Buch was ich von Richard Laymon lese und es werden noch weiter folgen.

Das Spiel
von einer Kundin/einem Kunden aus Gossau am 07.08.2013

Dieses Buch ist etwas anders als die die ich bis jetzt von diesem Autor gewohnt war, mit einem wie gewohnt überraschender Wendung zum Schluss. Für mich war das Ende zu einfach geschrieben , dafür dass das ganze Buch so spannend aufgebaut war. Würde dieses Buch jedem der Krimis und... Dieses Buch ist etwas anders als die die ich bis jetzt von diesem Autor gewohnt war, mit einem wie gewohnt überraschender Wendung zum Schluss. Für mich war das Ende zu einfach geschrieben , dafür dass das ganze Buch so spannend aufgebaut war. Würde dieses Buch jedem der Krimis und Triller gerne liest weiterempfehlen.

Top!
von einer Kundin/einem Kunden aus Dresden am 18.07.2013

Tolles, spannendes Buch, bei dem man gar nicht aufhören kann zu lesen. Fesselnder Inhalt mit sehr überraschendem Ende. Nichts für schwache Nerven!