Warenkorb

Der Verein der Linkshänder

Roman - Kommissar Van Veeteren und Inspektor Barbarotti auf der Spur eines Mörders, der alle zum Narren hält.

Barbarotti Band 6

Kommissar Van Veeteren und Inspektor Barbarotti auf der Spur eines Mörders, der alle zum Narren hält.

Kommissar Van Veeteren - mittlerweile im Ruhestand, aber so legendär wie eh und je - bereitet sich innerlich darauf vor, seinen 75. Geburtstag zu feiern, als ein früherer Kollege auftaucht, um ihn von einem alten Fall zu berichten. Damals waren in einer Pension in Oosterby vier Menschen ums Leben gekommen, die nur eines gemeinsam hatten: die Mitgliedschaft in einem "Verein der Linkshänder". Da das fünfte am Treffen teilnehmende Mitglied verschwunden war, wurde der Mann schnell als Täter identifiziert, aber niemals gefunden. Nun ist überaschend nach Jahren seine Leiche aufgetaucht, offensichtlich wurde er zur selben Zeit ermordet wie die anderen. Mit anderen Worten: Van Veeteren und seine Kollegen haben damals versagt, der Mörder ist weiter auf freiem Fuß. Bald danach wird eine weitere Männerleiche gefunden - mit den Ermittlungen hier betraut: ein gewisser Inspektor Barbarotti...
Portrait
Håkan Nesser, geboren 1950, ist einer der beliebtesten Schriftsteller Schwedens. Für seine Kriminalromane erhielt er zahlreiche Auszeichnungen, sie sind in über zwanzig Sprachen übersetzt und mehrmals erfolgreich verfilmt worden. Håkan Nesser lebt abwechselnd in Stockholm und auf Gotland.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 608 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 23.09.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783641237622
Verlag Random House ebook
Originaltitel De vänsterhäntas förening
Dateigröße 1190 KB
Übersetzer Paul Berf
Verkaufsrang 2064
eBook
eBook
16,99
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Barbarotti

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Van Veeteren trifft Barbarotti!

Ulrike Kaiser, Thalia-Buchhandlung Mülheim Rhein-Ruhr-Zentrum

Ein absolutes Muss für alle Hakan-Nesser-Fans und ein rafiienierter Krimi für alle Neueinsteiger. Zugegeben, der aktuelle Krimi macht noch mehr Freude, wenn man die beiden großen Kommissare und ihre Geschichte kennt, aber auch als Neu- oder Quereinsteiger bietet er so Einiges... Ein alter, scheinbar aufgeklärter Fall van Veeterens erhält noch einmal Fahrt als der mutmassliche, nie gefasste Mörder selbst ermordet aufgefunden wird. Überraschende Entwicklungen fordern grenzüberschreitende Zusammenarbeit der Polizei und van Veeteren und Barbarotti ermitteln gemeinsam.

Das Beste aus zwei Welten

Gerda Schlecker, Thalia-Buchhandlung Neu-Ulm

Ich bin ja schon lange ein Fan von Hakan Nesser und liebe die Krimireihen um Kommissar Van Veeteren und Inspektor Barbarotti. Und in diesem unglaublich spannenden Kriminalfall, der eigentlich aus zwei Fällen besteht, treffen beide aufeinander. Genial!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
84 Bewertungen
Übersicht
44
32
7
1
0

Ermittlungen in der Vergangenheit
von einer Kundin/einem Kunden am 22.12.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Inhalt übernommen: Kommissar Van Veeteren und Inspektor Barbarotti auf der Spur eines Mörders, der alle zum Narren hält. Kommissar Van Veeteren - mittlerweile im Ruhestand, aber so legendär wie eh und je - bereitet sich innerlich darauf vor, seinen 75. Geburtstag zu feiern, als ein früherer Kollege auftaucht, um ihn von ... Inhalt übernommen: Kommissar Van Veeteren und Inspektor Barbarotti auf der Spur eines Mörders, der alle zum Narren hält. Kommissar Van Veeteren - mittlerweile im Ruhestand, aber so legendär wie eh und je - bereitet sich innerlich darauf vor, seinen 75. Geburtstag zu feiern, als ein früherer Kollege auftaucht, um ihn von einem alten Fall zu berichten. Damals waren in einer Pension in Oosterby vier Menschen ums Leben gekommen, die nur eines gemeinsam hatten: die Mitgliedschaft in einem "Verein der Linkshänder". Da das fünfte am Treffen teilnehmende Mitglied verschwunden war, wurde der Mann schnell als Täter identifiziert, aber niemals gefunden. Nun ist überaschend nach Jahren seine Leiche aufgetaucht, offensichtlich wurde er zur selben Zeit ermordet wie die anderen. Mit anderen Worten: Van Veeteren und seine Kollegen haben damals versagt, der Mörder ist weiter auf freiem Fuß. Bald danach wird eine weitere Männerleiche gefunden - mit den Ermittlungen hier betraut: ein gewisser Inspektor Barbarotti... Meine Meinung: Ich schätze Håkan Nesser und seinen eher gemächlichen Schreibstil sehr. Im vorliegenden Buch dauerte es jedoch außergewöhnlich lange, bis Spannung aufkam,was teilweise am erwähnten Schreibstil und andererseits an den ständig wechselnden Zeitebenen lag. Dann jedoch entwickelte die Geschichte einen regelrechten Sog, dem ich mich kaum entziehen konnte. Kommissar Van Veeteren wird aus seinem beschaulichen Rentnerdasein gerissen,in welchem er sich mit seinem bevorstehenden 75. Geburtstag beschäftigt und muss mit der Unterstützung von Kommissar Radovic und seiner Lebensgefährtin einen alten Fall erneut aufrollen. Dann gibt es eine weiteren Mord ,der in die Zuständigkeit von Kommissar Barbarotti und seiner Kollegin Eva Backmann fällt. Geschickt versteht es der Autor, die einzelnen Puzzleteile nach und nach zusammenzufügen und zu einer schlüssigen Lösung zu bringen. Die tiefsinnigen Gespräche zwischen Van Veeteren und seiner Lebensgefährtin,sowie der humorvolle Schlagabtausch zwischen Barbarotti und seiner Kollegin,rundeten die Geschichte auf angenehme Weise ab. Fazit: Nach einem etwas holprigen Start, eine klug durchdachte, spannende Geschichte.

Überzeugend
von Nele33 am 21.12.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ein neuer Hakan Nesser Roman in dem dann auch noch die beiden Kultkommissare Van Veeteren und Barbarotti aufeinander treffen, was soll ich sagen, den musste ich einfach lesen. Nachdem ich alle Bücher von Nesser gelesen habe und gerade die Reihen um Van Veeteren und Babrbarotti genial fand, wurde ich auch bei diesem... Ein neuer Hakan Nesser Roman in dem dann auch noch die beiden Kultkommissare Van Veeteren und Barbarotti aufeinander treffen, was soll ich sagen, den musste ich einfach lesen. Nachdem ich alle Bücher von Nesser gelesen habe und gerade die Reihen um Van Veeteren und Babrbarotti genial fand, wurde ich auch bei diesem Band nicht enttäuscht. Van Veeteren- ein paar Tage vor seinem 75- Geburtstag friedlich in seinem Antiquariat: als Munster,sein ehemaliger Kollege vorbeikommt, ist es allerdings mit der Ruhe vorbei. Ein Fall aus dem Jahre 1991, in dem sie gemeinsam ermittelten, wird nach dem Fund einer Leiche wieder aufgerollt, da die Leiche der vermeintliche Täter von 1991 ist.Eine Niederlage für den Kultkommissar mit der er nicht eben kann. Der Schreibstil von Nesser ist gewohnt sehr ausführlich beschreibend und lässt sich nicht unbedingt genau in ein Genre einordnen. Auffallend ist, dass Van Veeteren sehr mit seinem Alter hadert und dies auch in vielen Gesprächen mit seiner Partnerin Haupthema ist. Dennoch wird die Spannung für mich aufrechterhalten. Das Buch spielt in 3 Zeitebenen, was Hakan Nesser aber sehr gut verbindet und zu einem zufriedenstellenden Ende bringt. Ich kann dieses Buch sehr empfehlen und hoffe noch weitere Bände lesen zu dürfen.

Ein Hoch auf Van Veteren!
von einer Kundin/einem Kunden am 04.12.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Mit Begeisterung nahm ich zur Kenntnis, dass Håkan Nesser einen neuen Band um Van Veteren veröffentlicht hat. Ich habe die Serie um den kauzigen Kommissar immer sehr gerne gelesen und fand, dass die Bücher, die danach folgten, der Van Veteren-Reihe nicht das Wasser reichen konnten. Ein Buch also, in dem der alternde Kommissar er... Mit Begeisterung nahm ich zur Kenntnis, dass Håkan Nesser einen neuen Band um Van Veteren veröffentlicht hat. Ich habe die Serie um den kauzigen Kommissar immer sehr gerne gelesen und fand, dass die Bücher, die danach folgten, der Van Veteren-Reihe nicht das Wasser reichen konnten. Ein Buch also, in dem der alternde Kommissar erneut, diesmal gemeinsam mit Barbarotti, ermittelt? Das musste ich unbedingt lesen. Und ich wurde nicht enttäuscht. Ein spannend und fein gestrickter Roman, in dem der Kommissar versucht, einen zu Dienstzeiten falsch gelösten Mord doch noch aufzuklären. Köstlich, mitzuerleben, wie Van Veteren zwanghaft versucht, sein Alter zu kaschieren und wie er mit seiner Partnerin Ulrike agiert, die ihm im Übrigen bei der Lösung des Falles ordentlich auf die Sprünge hilft. Danke, Håkan Nesser, für einen weiteren Band mit diesem tollen Kommissar und die vergnüglichen Lesestunden!