Meine Filiale

Ein Haus voller Lügen

Ein Inspector-Rebus-Roman 22 - Kriminalroman

Inspector Rebus Band 22

Ian Rankin

(12)
eBook
eBook
9,99
bisher 12,99
*befristete Preissenkung des Verlages.   Sie sparen : 23  %
9,99
bisher 12,99 *befristete Preissenkung des Verlages.

Sie sparen:  23 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen
  • Ein Haus voller Lügen

    Goldmann

    Sofort lieferbar

    10,00 €

    Goldmann

gebundene Ausgabe

22,00 €

Accordion öffnen
  • Ein Haus voller Lügen

    Goldmann

    Sofort lieferbar

    22,00 €

    Goldmann

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Über zehn Jahre nach seinem Verschwinden wird die Leiche eines Privatdetektivs in einem Waldstück bei Edinburgh gefunden. Alles weist darauf hin, dass bei den damaligen Ermittlungen nicht alles mit rechten Dingen zuging. Und so soll DI Siobhan Clarke nicht nur den Mord aufklären, sondern auch Untersuchungen in den eigenen Reihen anstellen. Schon bald wird klar, dass fast jeder der Beteiligten - Polizisten, Verdächtige, Angehörige - etwas zu verbergen hat. Und alle eine Menge zu verlieren. Ein Mann scheint besonders viel über die Zusammenhänge zu wissen: John Rebus, Detectiv Inspector a.D. Und gerade ihm könnte die Wahrheit gewaltigen Schaden zufügen ...

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 512 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 28.10.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783641252946
Verlag Random House ebook
Originaltitel In A House Of Lies
Dateigröße 1688 KB
Übersetzer Conny Lösch
Verkaufsrang 5947

Weitere Bände von Inspector Rebus

Buchhändler-Empfehlungen

Anke Matthes, Thalia-Buchhandlung Dessau-Roßlau

Rebus, nunmehr wirklich Rentner, muss seine grauen Zellen in Bewegung halten. Klappt. Im Laufe der Jahre ist mir dieser Ermittler regelrecht ans Herz gewachsen. Und wenn einen, der Plot nicht wirklich umhaut, so ist es doch das Drumherum, das immer wieder fasziniert!

Katrin Köber, Thalia-Buchhandlung Dallgow-Döberitz

Mittlerweile Band 22 der Reihe um den, inzwischen pensionierten, Inspector Rebus. Auch im Ruhestand kann der Kater das Mausen nicht lassen: Spannend, raffiniert und mit einer guten Portion Humor werden gleich 2 Fälle gelöst.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
11
0
0
0
1

Enttäuschend und langweilig
von einer Kundin/einem Kunden aus Wesseling am 07.02.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Man kann der Geschichte leider nur schwer folgen und es ist ncht leicht, Empathien für die Figuren zu entwickeln, weil sich die Geschichte zu sehr in unverständlichen Auseinandersetzungen zwischen verschiedenen Polizeiinstitutionen verliert. Altbekannte Figuren wie Rebus oder Cafferty wirken äußerst leblos.

Nichts ist mehr wie früher
von Gerhard S. aus Erlangen am 09.06.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Während DI Clarke genau weiss, was sie an ihrem freien Tag tun wird, nämlich arbeiten, benötigt Rebus' Gehirn ein bisschen Training. Immer auf der Suche nach der Wahrheit will der alte und erledigte Rentner die Ex-Kollegin Clarke denn auch nicht weiter aufhalten. Nicht wenn es gilt, Gerechtigkeit walten zu lassen. Fast wie in al... Während DI Clarke genau weiss, was sie an ihrem freien Tag tun wird, nämlich arbeiten, benötigt Rebus' Gehirn ein bisschen Training. Immer auf der Suche nach der Wahrheit will der alte und erledigte Rentner die Ex-Kollegin Clarke denn auch nicht weiter aufhalten. Nicht wenn es gilt, Gerechtigkeit walten zu lassen. Fast wie in alten Zeiten. Nur ohne Bier und Nikotin. Dafür mit Tee und Kaugummis. Besser und besser? Erkenntnisse: Zentralisierung hat Ignoranz zur Folge. Und: Bedeutungslos ist gar nichts.

Fesselnd
von einer Kundin/einem Kunden aus Bühren am 02.05.2020

Wie jeder Rebus-Krimi ist auch dieser wieder fesselnd. Korruption und Intrigen erschweren die Ermittlungen in dem alten Fall. Familienzusammenhalt und Lügen machen die Ermittlungen in dem neuen Fall unmöglich. Aber wie immer schafft es Rebus durch seine unkonventionellen Methoden Licht ins Dunkel zu bringen.


  • Artikelbild-0