Meine Filiale

Lexikon der kuriosen Rechtsfälle

Sextraining, Waldverbot und andere Absurditäten aus deutschen Gerichtssälen

Ralf Höcker, Carsten Brennecke

(2)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Es ist kaum zu glauben, mit welchen Begehren sich deutsche Richter auseinandersetzen müssen: zum Beispiel mit  Klagen auf Durchsetzung einer Forderung von 66 Cent oder gegen das Sozialamt, weil es sich weigert, einem glücklosen Mann Sextrainingsstunden bei Prostituierten zu finanzieren ... Bemerkenswert auch, zu welch kuriosen Urteilen sich Gerichte hinreißen lassen. So gilt es als Arbeitsunfall, wenn man schlafend vom Bürostuhl kippt – und wer im Wald zu laut ist, bekommt ein »Waldverbot« verordnet ... Ralf Höcker und Carsten Brennecke beschreiben die spektakulärsten Auswüchse des deutschen Klagewahnsinns und die abstrusesten Urteile, die daraus resultieren.

Wenn Sie Herrn Höcker als Redner buchen möchten, kontaktieren Sie bitte die Econ Referenten-Agentur, wenn Sie sich für Lesungen interessieren, fragen Sie unser Veranstaltungsteam.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum 13.08.2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-36929-7
Verlag Ullstein Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 18,7/11,8/2,5 cm
Gewicht 257 g
Auflage 8. Auflage
Verkaufsrang 187519

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
1
0
0

Sehr interessant
von einer Kundin/einem Kunden am 11.10.2011

Anhand von amüsanten Beispielen wird dem Leser die deutsche Rechtssprechung nahegebracht. Das in vielen Fällen Recht haben und Recht bekommen nicht immer zusammentrifft, ist ja bekannt. Die Fälle sind auf jeden Fall amüsant und lehrreich zu lesen. Es ist jedoch keine Leküre für einen Abend, sondern kleine Appetithäppchen für zwi... Anhand von amüsanten Beispielen wird dem Leser die deutsche Rechtssprechung nahegebracht. Das in vielen Fällen Recht haben und Recht bekommen nicht immer zusammentrifft, ist ja bekannt. Die Fälle sind auf jeden Fall amüsant und lehrreich zu lesen. Es ist jedoch keine Leküre für einen Abend, sondern kleine Appetithäppchen für zwischendurch.

Im Zweifel für den Angeklagten
von einer Kundin/einem Kunden am 28.12.2007

Das Lexikon der kuriosen Rechtsfälle ist ein humorvolles, alarmierendes Buch. Ralf Höcker berichtet über die kuriosesten Rechtsfälle, die die Deutschen aus ihren Lauen heraus veranlasst haben. Man muss des Öfteren über den Wahnsinn schmunzeln, das Fazit am Ende eines Rechtfalls ist sehr amüsant. An einigen Stellen kommt jedoch, ... Das Lexikon der kuriosen Rechtsfälle ist ein humorvolles, alarmierendes Buch. Ralf Höcker berichtet über die kuriosesten Rechtsfälle, die die Deutschen aus ihren Lauen heraus veranlasst haben. Man muss des Öfteren über den Wahnsinn schmunzeln, das Fazit am Ende eines Rechtfalls ist sehr amüsant. An einigen Stellen kommt jedoch, wenn man nicht gerade Jura studiert, eine kleine Welle der Langeweile auf, jedoch würd ich sagen, spricht das in diesem Falle im Zweifel für den Angeklagten, da es sich ja auch irgendwie um ein Sachbuch handelt - oder wie Ralf Höcker sagen würde: "In dubio pro reo" ....


  • Artikelbild-0