Warenkorb

Der werfe den ersten Stein

Mythologisch-philosophische Verdammungen

Weitere Formate

Wahrheit – Schuld – Unterwerfung: Verführerische Verdammungen der zwei Bestsellerautoren im Dialog über menschliche Grundsatzfragen.

Verrat – Betrug – Intrige: Wer den schlimmsten Formen menschlicher Bosheit zum Opfer gefallen ist, dem bleibt als Befreiungsschlag oft nur die Verdammung des Gegners. Die Weltliteratur kennt viele Verdammungen, in der Bibel, auf der Bühne, in Märchen und Legenden. Michael Köhlmeier erzählt ein gutes Dutzend Beispiele, die Konrad Paul Liessmann philosophisch kommentiert: Geschichten wie die von Agamemnon und Achill, Jesus und der Ehebrecherin, Othello und Desdemona. Ein großer Erzähler und ein großer philosophischer Lehrer erkunden die dunkelsten Seiten unserer Existenz – ein brillanter Dialog vor einem weit gespannten Horizont der Ideen.
Portrait
Konrad Paul Liessmann, geboren 1953 in Villach, ist Professor für Philosophie an der Universität Wien; Essayist, Literaturkritiker und Kulturpublizist. Er erhielt 2004 den Ehrenpreis des österreichischen Buchhandels für Toleranz im Denken und Handeln, 2010 den Donauland-Sachbuchpreis und 2016 den Paul Watzlawick-Ehrenring. Im Zsolnay Verlag gibt er die Reihe Philosophicum Lech heraus. Zuletzt erschienen bei Zsolnay Geisterstunde. Die Praxis der Unbildung. Eine Streitschrift (2014) und Bildung als Provokation (2017) sowie bei Hanser (gemeinsam mit Michael Köhlmeier) Der werfe den ersten Stein (2019).
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 19.08.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-446-26402-1
Verlag Carl Hanser Verlag
Maße (L/B/H) 19/12,4/2,5 cm
Gewicht 275 g
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
20,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Alte Mythen und aktuelle Erfahrungen

Karin Thuma, Thalia-Buchhandlung Dresden

Manchem Kapitel dieses Buches möchte man fast mehr als "5 Sterne" geben... Negative menschliche Empfindungen wie Neid, Eifersucht, Mißtrauen, werden anhand neu erzählter, jedoch uralter Mythen und Geschichten besprochen. Damit tauchen wir wieder einmal in die lesenswerten einstigen Sagen ein und Konrad Paul Liessmann stellt fest, wie zeitlos doch all diese Gefühle und die daraus entspringenden Handlungen sind. Er hält sehr deutlich und zeitbezogen einen Spiegel vor das Gesicht all jener, die sich heute so gern als moralisch unfehlbar geben und dabei gerade eben nicht frei von destruktiven Mechanismen sind.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Aufschlussreiche und genussvolle Lektüre
von einer Kundin/einem Kunden am 15.11.2019

Mythologisches und Sagenhaftes. „Kurzgeschichten“ über große Themen. Betrug, Lüge, Eifersucht, Intrige, Verrat, Schuld uvm. Von Köhlmeier in bewährter Manier erzählt. Von Liessmann philosophisch erläutert. Aufschlussreiche und genussvolle Lektüre.