Meine Filiale

Die Nachtflüsterer - Die Bedrohung

Nachtflüsterer Band 2

Ali Sparkes

(5)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
15,00
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

15,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen
  • Die Nachtflüsterer - Die Bedrohung

    ePUB (Hanser)

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    11,99 €

    ePUB (Hanser)

Hörbuch (CD)

13,19 €

Accordion öffnen
  • Die Nachtflüsterer - Die Bedrohung

    4 CD (2019)

    Sofort lieferbar

    13,19 €

    14,99 €

    4 CD (2019)

Hörbuch-Download

10,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Tier-Fantasy, Action und Höchstspannung in der realen Welt - Band 2 der mitreißenden Reihe von Ali Sparkes. Die schlaflosen Nächte gehen weiter.

Es ist 1:34 Uhr. Erneut beginnt der Kampf zwischen Gut und Böse. Seit sie jede Nacht um diese Zeit aufwachen, haben Elena, Matt und Tima die Fähigkeit, mit der Tierwelt zu kommunizieren. Doch als sie bei einem ihrer nächtlichen Streifzüge einer seltsamen Fremden begegnen, begreifen sie: Ihre Begabung lässt sie nicht nur Tiere, sondern alle Sprachen verstehen. Das ermöglicht ihnen, die nahende Bedrohung zu erkennen, die zunächst die Hummeln in Angst versetzt und schließlich die ganze Welt gefährdet: Eine übernatürliche Macht ist dabei, Menschen und Tiere zu vernichten. Gemeinsam mit ihren tierischen Freunden versuchen die drei, die Einwohner der Stadt zu warnen und den gefährlichen Eindringling aufzuhalten.

 Ali Sparkes, 1966 geboren, arbeitet als Journalistin und BBC-Moderatorin und nutzt ihre Söhne regelmäßig als häusliche Versuchskaninchen für ihre Kinderbuchmanuskripte – ihrer Ansicht nach ein fairer Tausch dafür, dass man sie als wandelnden Speise- und Getränkeautomat behandelt. Mit Die Nachtflüsterer - Das Erwachen und Die Nachtflüsterer - Die Bedrohung erschienen 2019 die ersten beiden Bände ihrer neuen Kinderbuch-Reihe, gefolgt vom dritten Band Die Nachtflüsterer - Die Verschwörung (2020). 2021 wird die Reihe mit Die Nachtflüsterer - Das Beben fortgesetzt. Ali Sparkes wohnt mit ihrem Mann und ihren beiden Söhnen in Southampton. 

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 272
Altersempfehlung 10 - 12 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 22.07.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-446-26443-4
Verlag Hanser, Carl
Maße (L/B/H) 22,1/14,7/2,7 cm
Gewicht 471 g
Originaltitel Night Speakers 2: Night Raiders
Übersetzer Manuela Knetsch
Verkaufsrang 87006

Weitere Bände von Nachtflüsterer

Buchhändler-Empfehlungen

Karin Harmel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Auch diesmal müssen die drei Nachtflüsterer ihre Stadt bzw ganz England retten. Es gibt neue Mitstreiter und vielleicht entwickelt sich der Vampir Spin zu einem Verbündeten. Für Leser ab 12 geeignet, mit jeder Menge Spannung und macht neugierig auf den nächsten Band!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
2
3
0
0
0

Eine tolle Fortsetzung!
von CorniHolmes am 29.10.2019

4,5 Sterne Da mich der erste Band von Die Nachtflüsterer Anfang des Jahres hellauf begeistern konnte, habe ich mich auf die Fortsetzung schon sehr gefreut. Sieht das Cover nicht wunderschön aus? Schon die Aufmachung vom ersten Band fand ich mega cool und auch die Gestaltung vom zweiten gefällt mir unglaublich gut. Hier war wi... 4,5 Sterne Da mich der erste Band von Die Nachtflüsterer Anfang des Jahres hellauf begeistern konnte, habe ich mich auf die Fortsetzung schon sehr gefreut. Sieht das Cover nicht wunderschön aus? Schon die Aufmachung vom ersten Band fand ich mega cool und auch die Gestaltung vom zweiten gefällt mir unglaublich gut. Hier war wirklich schon sehr gespannt, was mich wohl zwischen den Buchdeckeln Aufregendes erwartet wird. Elena, Matt und Tima wachen nach wie vor jede Nacht um 1:34 Uhr auf und können erst Stunden später wieder einschlafen. Seitdem sie unter diesen schlaflosen Nächten leiden, haben sie die besondere Fähigkeit mit den Tieren sprechen zu können. Gemeinsam haben die Freunde schon ein gefährliches Abenteuer überstanden und das nächste soll nicht lange auf sich warten lassen. Bei einem ihrer nächtlichen Streifzüge stoßen die Kinder auf Spin, den Vampir. Was genau mit ihm los ist, wissen sie aber nicht. Warum liegt er so benommen am Boden und scheint sich nicht daran erinnern zu können, was mit ihm geschehen ist? Kurz darauf treffen sie nacheinander auf eine sehr seltsame fremde Frau. Wieso stellt sie so komische Fragen? Ist sie vielleicht gefährlich? Wenig später begreifen Elena, Matt und Tima: Sie können nicht nur mit den Tieren kommunizieren – sie beherrschen alle Sprachen, die es gibt! Ob ihnen diese krasse (und irgendwie auch unheimliche) neue Fähigkeit wohl dabei helfen wird, die nahende Bedrohung zu stoppen? Die drei mussten nämlich leider feststellen, dass die Welt erneut in Gefahr ist. Zusammen mit ihren tierischen Freunden versuchen sie ihren Planeten zu retten. Ob es ihnen wohl gelingen wird? Bei mir war es nun tatsächlich schon wieder gute neun Monate her, dass ich den ersten Band gelesen habe. Da ich eine absolute Vielleserin bin und leider viel zu schnell wieder Dinge aus Büchern vergesse, hatte ich hier leichte Startschwierigkeiten gehabt. Die Fortsetzung schließt direkt in an ihren Vorgänger an und leider gibt es keine kurze Zusammenfassung der Geschehnisse aus Band 1 zu Beginn des Buches. Ich rate bei dieser Reihe daher sehr, mit dem Auftakt zu beginnen. Ich glaube nicht, dass man der Handlung gut folgen kann, wenn man nicht das Wissen aus dem ersten Teil hat. Meine kleine Anfangshürde war zum Glück sehr schnell überwunden. Nachdem ich einmal in die Geschichte hineingefunden habe, wollte ich das Buch am liebsten gar nicht mehr aus der Hand legen. Der Anfang mag noch recht ruhig sein, aber selbst dieser konnte mich schon richtig mitreißen. Als unsere drei Protagonisten schließlich herausfinden, dass sie nicht nur die Gabe besitzen mit den Tieren zu sprechen, sondern alle Sprachen verstehen können und entdecken, in was für einer großen Gefahr die Welt schwebt, nimmt die Story so richtig an Fahrt auf. Ich persönlich habe das Buch stellenweise als etwas düster empfunden, aber keine Sorge, Spannung und Grusel bleiben stets absolut kindgerecht. Die Reihe wird für Kinder ab 10 Jahren empfohlen und dieser Altersempfehlung schließe ich mich an. Allerdings sind die Bücher definitiv auch für ältere Leser absolut lesenswert! Wer gerne packende, actionreiche Tierfantasygeschichten mit Sci-Fi-Elementen liest, der wird hier garantiert ganz auf seine Kosten kommen! Erzählt wird auch dieser Band wieder abwechselnd aus den Perspektiven von Elena, Matt und Tima in der dritten Person. Bereits im ersten Band haben mir die drei richtig gut gefallen und auch hier fand ich ihre Ausarbeitung wieder hervorragend gelungen. Super finde ich, dass man auch in diesem Band wieder von ihren Familienverhältnissen und Problemen erfährt. Elena muss sich nach wie vor um ihre kranke Mutter kümmern, Matt leidet unter seinem alkoholkranken Vater und Tima hat immer noch keinen Anschluss in ihrer Schule gefunden und muss zudem bei der Schulführung ein Duett zusammen mit ihrer Erzfeindin singen. Natürlich ist es nicht schön, dass es die drei gerade so schwer haben, aber mir gefällt daran, dass die Geschichte dadurch sehr an Tiefe gewinnt und einen zum Nachdenken anregt. Elena, Matt und Tima könnten unterschiedlicher wohl nicht sein, passen aber dennoch prima zusammen. Trotz des Altersunterschiedes und ihrer verschiedenen Lebensumstände sind die drei mittlerweile richtig gute Freunde geworden und können sich stets aufeinander verlassen. Zusammenhalt ist hier auch definitiv angesagt! Ob im Alltag oder bei der Rettung des Planeten – gemeinsam sind die drei stark, trotzen jeder Gefahr und meistern jede noch so brenzlige Situation. Ich kann euch versichern: Langweile kommt hier an keiner Stelle auf. Es geht durchweg spannend, mystisch und magisch zu, sodass man immerzu am Mitfiebern ist. Klasse finde ich, dass einige ungeklärten Fragen aus Band 1 hier beantwortet werden. Natürlich kommen aber auch wieder neue Rätsel hinzu, sodass auch dieser Band recht offen endet und man am liebsten sofort weiterlesen möchte. Zu meiner großen Freude habe ich beim Stöbern im Internet entdeckt, dass der dritte Teil schon nächstes Jahr im Januar erscheinen wird. Allzu lange gedulden auf das nächste Nachtflüsterer-Abenteuer müssen wir uns also zum Glück nicht. Fazit: Eine tolle Fortsetzung, die große Lust auf mehr macht und einen bis zum Schluss in Atem hält! Mir hat der zweite Band von Die Nachtflüsterer ein wundervolles Leseerlebnis beschert. Ich hatte zwar leichte Startschwierigkeiten gehabt, aber nachdem ich einmal in die Handlung hineingefunden habe, habe ich das Buch so richtig weggesuchtet. Die Geschichte handelt von Freundschaft, Familie und Zusammenhalt, von Abenteuer, Mut, Entschlossenheit und der Liebe zu Tieren. Ich kann die Reihe wärmstens empfehlen, sowohl Kindern ab 10 Jahren, als auch deutlich älteren Tierfantasy begeisterten Lesern. Die Nachtflüsterer - Die Bedrohung erhält von mir 4,5 – hier gerundet auf 5 von 5 Sternen!

Düsterer und spannender als der erste Band!
von Skyline Of Books am 24.10.2019

Klappentext „Seit sie jede Nacht um diese Zeit aufwachen, haben Elena, Matt und Tima die Fähigkeit, mit der Tierwelt zu kommunizieren. Doch als sie bei einem ihrer nächtlichen Streifzüge einer seltsamen Fremden begegnen, begreifen sie: Ihre Begabung lässt sie nicht nur Tiere, sondern alle Sprachen verstehen. Das ermöglicht ihne... Klappentext „Seit sie jede Nacht um diese Zeit aufwachen, haben Elena, Matt und Tima die Fähigkeit, mit der Tierwelt zu kommunizieren. Doch als sie bei einem ihrer nächtlichen Streifzüge einer seltsamen Fremden begegnen, begreifen sie: Ihre Begabung lässt sie nicht nur Tiere, sondern alle Sprachen verstehen. Das ermöglicht ihnen, die nahende Bedrohung zu erkennen, die zunächst die Hummeln in Angst versetzt und schließlich die ganze Welt gefährdet: Eine übernatürliche Macht ist dabei, Menschen und Tiere zu vernichten. Gemeinsam mit ihren tierischen Freunden versuchen die drei, die Einwohner der Stadt zu warnen und den gefährlichen Eindringling aufzuhalten.“ Gestaltung Mir gefällt, dass die Gestaltung des Covers an die des ersten Bandes anlehnt. Im unteren Bildteil ist wieder der Schattenumriss einer Stadt mit Bäumen zu sehen, welche von vielen Vögeln umgeben sind. Zentral in der Covermitte ist der Mond abgebildet, vor dem der Titel wieder sehr gut zur Geltung kommt. Auch eine Tierzeichnung ziert den zweiten Band: eine Heuschrecke, die ich sehr schön detailliert gezeichnet finde. Die Farbe Grün harmoniert sehr schön im Regal neben dem Blau des ersten Bandes. Meine Meinung Nachdem mich der erste Band der „Nachtflüsterer“-Reihe von Ali Sparkes so gut unterhalten hatte, war ich gespannt auf die Fortsetzung. In „Die Bedrohung“ entdecken unsere Protagonisten Matt, Elena und Tima, dass sie als Nachtflüsterer nicht nur mit Tieren sprechen, sondern auch jede Sprache sprechen können. So erkennen sie als Erste eine dunkle Bedrohung, die alle Menschen und Tiere vernichten möchte. Werden sie und ihre Tierfreunde es schaffen, alle zu retten? Der Einstieg in den zweiten Band fiel mir leicht, denn die besonderen Gaben der Nachtflüsterer waren mir noch gut im Gedächtnis und da es direkt mit einer neuen Handlung losgeht, hatte ich keine Probleme. Dabei geht es trotzdem erst ruhiger zu, denn die neue Fähigkeit mit Menschen aller möglichen Sprachen zu kommunizieren wird erst entdeckt, ebenso wie die neue Bedrohung. So hatte ich Zeit, wieder mit den Figuren anzubändeln. Sobald Elena, Tima und Matt entdeckt haben, dass die Welt in großer Gefahr schwebt, geht die Handlung dann so richtig los und die Geschichte nimmt so richtig Fahrt auf. So geht es nicht nur recht düster, sondern vor allem unheimlich spannend weiter. Fragen wie „Werden die drei Kinder es schaffen, die Welt zu retten?“ schwebten beim Lesen die ganze Zeit in meinem Hinterkopf, sodass ich echt neugierig war, wie dieser Band ausgehen würde und gebannt weitergelesen habe. Die drei Protagonisten mag ich nach wie vor gerne, denn obwohl sie sehr verschieden sind, passen sie gut zueinander und haben gemeinsame Stärken wie Mut. Sie halten zusammen, sodass mir die Beziehung zwischen ihnen am besten gefiel, denn für meinen Geschmack könnte noch ein wenig genauer auf die einzelnen Figuren eingegangen werden, damit ich mir ein genaueres Bild von jedem der drei machen kann. Der Schreibstil des Buches ist dabei leicht verständlich, da die Sätze nicht zu verschachtelt und lang sind. Zudem liest sich der Text sehr flüssig, da ich an keiner Stelle ins Stocken geraten bin und immer das Gefühl hatte, alles auf Anhieb zu verstehen. Daher denke ich, dass Kinder beim selbstständigen Lesen des Buches großen Spaß haben werden, da der Text für sie gut zu verstehen sein wird. Fazit „Die Nachtflüsterer – Die Bedrohung“ ist etwas düsterer als der erste Band, aber dafür auch unheimlich spannend, denn der Leser fragt sich die ganze Zeit, ob die Protagonisten es schaffen werden, die Welt zu retten. Für mich hätten die einzelnen Kinder noch genauer beleuchtet werden können, aber die Beziehung untereinander kam dafür sehr gut zur Geltung. Der Schreibstil ist leicht und in meinen Augen kindgerecht, sodass dem Lesespaß kleiner Leser nichts im Wege steht! 4 von 5 Sternen! Reihen-Infos 1. Die Nachtflüsterer – Das Erwachen 2. Die Nachtflüsterer – Die Bedrohung

1:34 Uhr. Alle Welt schläft. - Nachtflüsterer Teil 2 - Sehr gelungen
von Melanie Enns aus L. am 11.09.2019
Bewertet: Medium: Hörbuch (CD)

"Die Nachtflüsterer - Die Bedrohung" ist ein sehr gelungener 2. Band einer Buchreihe, die gelesen von Oliver Rohrbeck für junge Hörer_innen ab 10 Jahren absolut geeignet ist. Es ist spannend von Beginn an, da die auserwählten Kinder / Teens Hilfe von einer außerirdischen Art bekommen und auch ein Vampir in die Story eingewoben w... "Die Nachtflüsterer - Die Bedrohung" ist ein sehr gelungener 2. Band einer Buchreihe, die gelesen von Oliver Rohrbeck für junge Hörer_innen ab 10 Jahren absolut geeignet ist. Es ist spannend von Beginn an, da die auserwählten Kinder / Teens Hilfe von einer außerirdischen Art bekommen und auch ein Vampir in die Story eingewoben worden ist. Natürlich überzeugt auch die Tatsache mit Tieren sprechen und zu können und diese in brenzligen Situationen zur Hilfe eilen zu lassen. Insgesamt ein rundum gelungenes Abenteuer, welches sich zu Hören gelohnt hat. Die angenehme Stimme des Sprechers geben der doch mitunter sehr aufregenden Story den nötigen Biss, um Kapitel um Kapitel zu hören und wenig Pausen einzuhalten, da die Neugier groß genug ist, um immer wieder weiterhören zu wollen. Schon der erste Teil der Reihe hat mich überzeugt, sodass ich sehr gerne eine Hörempfehlung aussprechen möchte. Die drei doch sehr unterschiedlichen Protagonisten Tima, Elena und Matt agieren mittlerweile um einiges harmonischer miteinander, trotz des Altersunterschiedes und diversen Lebensumständen. Gerade diese lässt das Hörbuch um einiges authentischer erscheinen, auch wenn die Bedrohung, die das Städtchen in dem die drei jungen Menschen leben, lebensgefährlich sein könnte, wenn die Gefahr nicht letztendlich doch abgewendet werden könnte, völlig verrückt erscheint. Fantasy oder Sci-Fi hineingewoben ist wirklich gelungen und geben der Story eine gewisse Faszination. Hörende Kinder wird die Story sicherlich ebenso begeistern können wie mich. Das Geheimnis des Strahls, welches Tima, Elena und Matt regelmäßig gegen 1:34 Uhr weckt wird recht logisch erklärt und auch die Tatsache urplötzlich als Nachtflüsterer auserwählt zu sein, wirkt sinnig. Es klärt sich vieles, was im ersten Band noch sehr unübersichtlich schien. Ich bin zufrieden mit dem Ausgang der Story, die natürlich unabhängig vom ersten Teil der Hörbuchreihe gehört werden kann, aber es lohnt sich definitiv beide zu hören, da Matt, Elena und Tima von ihren Persönlichkeiten her sehr interessant sind.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
  • Artikelbild-8
  • Artikelbild-9
  • Artikelbild-10