Warenkorb
 

Diener der Dunkelheit

Thriller

An einer Landstraße wird eine orientierungslose junge Frau aufgegriffen. Es handelt sich um Samantha Andretti, die 15 Jahre zuvor spurlos verschwand. Sie wurde in einem unterirdischen Labyrinth gefangen gehalten, von einem Mann, der eine Hasenmaske trug. Medienberichte rufen Privatdetektiv Bruno Genko auf den Plan, der damals von Samanthas verzweifelten Eltern engagiert worden war. Genko wittert eine neue Chance, den Täter doch noch zu stellen. Doch dann macht er eine schreckliche Entdeckung, die alles infrage stellt, was er je über den Mann mit der Hasenmaske zu wissen glaubte …
Portrait
Donato Carrisi, geboren 1973 in einem Dorf in Apulien, lebt in Rom. Er studierte Jura und spezialisierte sich auf Kriminologie und Verhaltensforschung. Nach einer kurzen Tätigkeit als Anwalt arbeitet er heute als Autor und Regisseur. Nachdem bereits sein Thriller Der Nebelmann (Atrium, 2017) mit Jean Reno fürs Kino verfilmt wurde, kommt Diener der Dunkelheit mit Dustin Hoffman ins Kino.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 11.06.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-03882-112-0
Verlag Atrium Verlag
Maße (L/B/H) 18,8/12,3/2,7 cm
Gewicht 323 g
Übersetzer Verena Koskull
Verkaufsrang 87794
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Meisterlich!

Ilse Juliane Spindeldreher, Thalia-Buchhandlung Dresden

Donato Carrisi versteht es, das Dunkelste der Menschen heraufzubeschwören ohne Blutströme fließen zu lassen. Sein Metier ist der psychische Horror und dies beherrscht er meisterlich. Auch sehr zu empfehlen ist sein bereits erschienenes Buch: "Der Nebelmann"

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Lässt das Blut in den Adern gefrierern! - Sehr hörenswert!
von einer Kundin/einem Kunden aus Thum am 02.11.2018
Bewertet: Medium: H?rbuch (MP3-CD)

Inhalt: Als die 13 - Jährige Samantha Andretti spurlos verschwand, stand die ganze Stadt unter Schock. Jegliche Spuren und Hinweise verliefen im Sand und das junge Mädchen blieb unauffindbar. 15 Jahre danach wird eine nackte, orientierungslose Frau auf offener Landstraße attackiert. Schwer verletzt wird sie ins naheliegende K... Inhalt: Als die 13 - Jährige Samantha Andretti spurlos verschwand, stand die ganze Stadt unter Schock. Jegliche Spuren und Hinweise verliefen im Sand und das junge Mädchen blieb unauffindbar. 15 Jahre danach wird eine nackte, orientierungslose Frau auf offener Landstraße attackiert. Schwer verletzt wird sie ins naheliegende Krankenhaus eingeliefert und prompt kommt die erschreckende Nachricht - Es ist die einst vermisste Samantha Andretti. Jahrelang wurde sie in einem unterirdischen Labyrinth gefangen gehalten, gefoltert und körperlich misshandelt. Doch wie konnte sie ihrem Peiniger entfliehen. Diese Frage ruft Ex-Privatermittler Bruno Genko auf den Plan, denn Samanthas Verschwinden ist der einzige ungelöste Fall, der ihn seit Jahren beschäftigte. Trotz seines eigenen körperlich schlechten Zustands setzt er sich das Ziel den ungelösten Fall aufzudecken und stößt selbst an seine Grenzen, denn die Wahrheit hinter der Tat sind grausamer als ein einziger „gesunder“ Mensch verkraften kann… Meine Meinung: Die Grundidee dieses Hörbuches hat mich zutiefst erschüttert und dabei kannte ich nur den Klapptext. Und umso weiter ich in die Tiefen der Geschehnisse eindrang umso mehr quälten mich die Wahrheiten und schrecklichen Taten des Entführers und seines Opfers. Jahrelang abgeschottet, misshandelt und allein in einem dunklen Labyrinth festgehalten zu werden, ist ein Gedanke, der mich persönlich mit Schrecken und Panik erfüllt. Kaum vorstellbar waren und sind noch immer für mich die Grausamkeiten, denen Protagonistin Samantha Andretti ausgesetzt war. Faszinierend und fesselnd wurden sie beschrieben, angsterfüllend und detailliert in Worte gefasst und so präsent und realistisch an den Hörer transportiert, so dass ich selbst völlig aufgewühlt und ängstlich den Ermittlungen folgte. Selten hat mich ein Hörbuch so um den Finger gewickelt und mit einem emotionalen Tiefgang zurückgelassen. Donato Carrisi hat einen ausschweifenden, düsteren und grandiosen Schreib - und Erzählstil, der Dank Sprecher Uve Teschner sehr authentisch und unterstützend dargestellt. Es ist ein wahrer Albtraum in Hörbuch-Format! Die Geschehnisse sind nachvollziehbar und die Ermittlungen sehr einnehmend beschrieben. Man klebt an den Worten und kämpft mit einer stets präsenten Gänsehaut. Um ehrlich zu sein, kann man die emotionale Folter und das grausame Flair gar nicht wirklich in Worten beschreiben und daher kann ich nur sagen: „Hört euch die Geschichte von Samantha Andretti und Bruno Genko an!“ Fazit: Erschütternd, beängstigend und fesselnd sind die Eigenschaften, die diesem Hörbuch am nächsten kommen. Autor Donato Carrisi und Sprecher Uve Teschner haben einen fesselnden Mix erschaffen, der mich bis in jede Zelle erschüttert hat… Sehr hörenswert!

Düster, böse, beklemmend
von einer Kundin/einem Kunden am 20.10.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ich bin ein grosser Carrisi-Fan und habe auch die (nur noch als ebook erhältlichen) Vorgängerthriller ebenfalls gelesen. Daher kenne ich Mila und den Limbus, der im neuen Buch erwähnt wird. Nach dem mittelmässigen "Nebelmann" war ich wieder voll gefesselt. Carrisi schafft es zu verstören, zu schockieren und zu fesseln. Ich mag... Ich bin ein grosser Carrisi-Fan und habe auch die (nur noch als ebook erhältlichen) Vorgängerthriller ebenfalls gelesen. Daher kenne ich Mila und den Limbus, der im neuen Buch erwähnt wird. Nach dem mittelmässigen "Nebelmann" war ich wieder voll gefesselt. Carrisi schafft es zu verstören, zu schockieren und zu fesseln. Ich mag an ihm, dass er das Dunkelste der Menschen heraufbeschwört, tiefe Abgründe auftut, ohne aber zu genau ins Detail zu gehen - er lässt den Leser immer noch entscheiden, wie weit sein Kopf mitdenken und ausmalen mag. Am neuen Buch mag ich, dass er durch Bruno Genko eine unabhängige, sehr sympathische Figur schafft und durch den Limbus den Faden wieder zu den Vorgängern knüpft - was ich natürlich am spannendsten finde. Muss man aber definitiv nicht kennen oder gelesen haben. Ich denke, er ist nicht jedermanns Geschmack und man muss das Düstere sicher mögen. Hat mich an die Miniserie "True Detective" erinnert, in der es nacher nicht den Einzeltäter schlechthin gibt, sondern der "gelbe König" überall seine Finger im Spiel hat. Super!