Warenkorb
 

Tintenblut Sonderausgabe

1320 Min.

Tintenherz-Trilogie 2

(87)
Der Zauber von "Tintenherz" lässt Meggie nicht los. Gemeinsam mit Farid liest sie sich selbst in die Tintenwelt, denn sie will endlich den Weglosen Wald sehen, den Speckfürsten, den Schwarzen Prinzen und seinen Bären. Sie möchte die Feen treffen und natürlich den Dichter Fenoglio, der sie später zurückschreiben soll. Vor allem aber will sie Staubfinger vor dem grausamen Basta warnen, denn Fenoglio hat sein Ende schon geschrieben …

"Tintenblut - Das Hörbuch" ist jetzt in einer limitierten Sonderausgabe erhältlich. Der Schauspieler Rainer Strecker, der bereits "Tintenherz" interpretierte, entführt seine Zuhörer in eine abenteuerliche Welt. Ulrich Maskes Musik, mal meditativ, mal hochdramatisch, bietet Stationen zum Reflektieren zwischen den Kapiteln.

"Tintenblut" wurde als ungekürzte Lesung produziert, in Kooperation mit dem NDR und dem Cecilie Dressler Verlag. Das gleichnamige Buch ist im Cecilie Dressler Verlag erschienen.
Portrait
Cornelia Funke wurde 1958 in Dorsten/Westfalen geboren, zog nach dem Abitur nach Hamburg und absolvierte eine Ausbildung als Diplompädagogin. Drei Jahre lang arbeitete sie als Erzieherin auf einem Bauspielplatz und studierte parallel dazu Buchillustration an der Fachhochschule für Gestaltung in Hamburg.
Nach Abschluss des Studiums war Cornelia Funke zunächst ausschließlich als Illustratorin für Kinderbücher tätig - eine Arbeit, die sie dazu anregte, selbst Geschichten für junge Leserinnen und Leser zu schreiben. So wurde sie mit 28 Jahren freischaffende Autorin und Illustratorin.
Ihre freie Zeit verbringt Cornelia Funke am liebsten mit ihrer Familie. Außerdem ist sie ein großer Filmfan, reist gern und liest, so viel sie kann.
Seit Mai 2005 wohnt Cornelia Funke mit ihrer Familie in Los Angeles; zuvor lebte sie am Stadtrand von Hamburg.
2008 erhielt sie den "Roswitha-Preis" der Stadt Bad Gandersheim, den Medienpreis "Bambi", 2009 den "Jacob-Grimm-Preis" und 2015 den "Annette-von-Droste-Hülshoff-Preis" sowie den Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten.
Ulrich Maske studierte Psychologie und lebt in Hamburg. Er veröffentlicht Lieder, Rundfunksendungen, Bücher und macht Filme. Er entwickelt seit Mitte der 70er Jahre ein neues Repertoire für Kinder, produzierte Stoffe, die Klassiker wurden, Preise erhielten und Maßstäbe setzten.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Rainer Strecker
Anzahl 18
Altersempfehlung 11 - 13
Erscheinungsdatum 12.02.2007
Sprache Deutsch
EAN 9783833718632
Genre Fantasy
Verlag Jumbo Neue Medien
Spieldauer 1320 Minuten
Verkaufsrang 3.254
Hörbuch (CD)
23,99
bisher 29,99

Sie sparen: 20 %

inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Tintenherz-Trilogie

  • Band 1

    6598385
    Tintenherz. Limitierte Sonderausgabe. 16 CDs
    von Cornelia Funke
    (210)
    Hörbuch
    26,99
    bisher 29,99
  • Band 2

    14276546
    Tintenblut Sonderausgabe
    von Cornelia Funke
    Hörbuch
    23,99
    bisher 29,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    43706048
    Tintentod - Das Hörspiel
    von Cornelia Funke
    Hörbuch-Download
    11,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Die Reise geht weiter“

Barbara Mahlkemper, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Der zweite Teil der Trilogie.
Wir lernen die Tintenwelt kennen.
Die Protagonisten verschwinden im Buch, doch es ist keine Geschichte mehr, es ist das Leben, das sehr intensiv ist in der Tintenwelt, voller Gefahren
Die Menschen sind unfrei, sind vor allem damit beschäftigt zu überleben, was nicht jedem gelingt.
Sehr phantasiereich, aber dunkler als der erste Teil.
Für ältere Jugendliche.
Der zweite Teil der Trilogie.
Wir lernen die Tintenwelt kennen.
Die Protagonisten verschwinden im Buch, doch es ist keine Geschichte mehr, es ist das Leben, das sehr intensiv ist in der Tintenwelt, voller Gefahren
Die Menschen sind unfrei, sind vor allem damit beschäftigt zu überleben, was nicht jedem gelingt.
Sehr phantasiereich, aber dunkler als der erste Teil.
Für ältere Jugendliche.

„Es geht magisch weiter“

Anneke Ulrich, Thalia-Buchhandlung Cloppenburg

Meggie und Farid sind sich der großen Gefahr bewusst und trotzdem riskieren sie es, doch zu welchem Preis?
Die Bösen sind stets auf der Lauer und auch andere "Wesen" könnten bedrohlich werden.

Eine der schönsten Fortsetzungen, die ich je gelesen habe! Spannend, lustig und einfach wunderschön geschrieben. Funke ist eine wahre Meisterin der Worte und fesselt damit ab der ersten Seite.

Meggie und Farid sind sich der großen Gefahr bewusst und trotzdem riskieren sie es, doch zu welchem Preis?
Die Bösen sind stets auf der Lauer und auch andere "Wesen" könnten bedrohlich werden.

Eine der schönsten Fortsetzungen, die ich je gelesen habe! Spannend, lustig und einfach wunderschön geschrieben. Funke ist eine wahre Meisterin der Worte und fesselt damit ab der ersten Seite.

Laura Schwartz, Thalia-Buchhandlung Landau

Weiter geht's mit Band 2 aus der Tintenwelt-Buchreihe von Cornelia Funke. Sehr unterhaltsam und empfehlenswert! Weiter geht's mit Band 2 aus der Tintenwelt-Buchreihe von Cornelia Funke. Sehr unterhaltsam und empfehlenswert!

Alexandra Krüger, Thalia-Buchhandlung Bremen

Es geht genauso spannend weiter wie im ersten Band. Meggie reist diesmal selber in die Welt des Buches und erlebt spannende Abenteuer. Fesselnd bis zur letzten Seite! Es geht genauso spannend weiter wie im ersten Band. Meggie reist diesmal selber in die Welt des Buches und erlebt spannende Abenteuer. Fesselnd bis zur letzten Seite!

„Die Welt auf der anderen Seite“

Konstanze Ehrhardt, Thalia-Buchhandlung Dresden

Eine Welt kann von Dir Besitz ergreifen. So ergeht es Meggie. Sie kann die Welt in der ihre Mutter solange leben musste und aus der ihr Vater Mortimer die Personen aus jenem geheimnisvollen Buch herauslas, nicht vergessen. Sie will diese Welt sehen. dafür tut sie alles. Doch Ihr Vater Mortimer, auch Mo genannt, wehrt sich dagegen mit Händen und Füssen. Ahnt er etwas? Meggie läßt sich von ihrem Vorhaben nicht abbringen und so nimmt die Geschichte ihren Lauf.
Cornelia Funke ist es gelungen die andere Welt, die Welt in dem Buch,eine Art Spiegelwelt lebendig und glaubhaft herüberzubringen. Ihre Sprachgewandtheit verleiht der Handlung einen besonderen Charme. Ihre schönen Illustrationen runden das Buch ab.
Eine Welt kann von Dir Besitz ergreifen. So ergeht es Meggie. Sie kann die Welt in der ihre Mutter solange leben musste und aus der ihr Vater Mortimer die Personen aus jenem geheimnisvollen Buch herauslas, nicht vergessen. Sie will diese Welt sehen. dafür tut sie alles. Doch Ihr Vater Mortimer, auch Mo genannt, wehrt sich dagegen mit Händen und Füssen. Ahnt er etwas? Meggie läßt sich von ihrem Vorhaben nicht abbringen und so nimmt die Geschichte ihren Lauf.
Cornelia Funke ist es gelungen die andere Welt, die Welt in dem Buch,eine Art Spiegelwelt lebendig und glaubhaft herüberzubringen. Ihre Sprachgewandtheit verleiht der Handlung einen besonderen Charme. Ihre schönen Illustrationen runden das Buch ab.

„Tintenblut“

Judith Wolf, Thalia-Buchhandlung Münster

Jetzt geht das Abenteuer von Maggie und Mo in der Tintenwelt weiter.
Weiterhin verzaubert einen die Welt von Cornelia Funke in all ihren Fassetten und wird sogar noch Spannender.
Ein gelungener zweiter Band!
Jetzt geht das Abenteuer von Maggie und Mo in der Tintenwelt weiter.
Weiterhin verzaubert einen die Welt von Cornelia Funke in all ihren Fassetten und wird sogar noch Spannender.
Ein gelungener zweiter Band!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Im 2. Teil der Tintenwelt-Trilogie kehrt Meggie zusammen mit dem „heraus gelesenen“ Farid in die Tintenwelt zurück. Das phantastische Abenteuer in einer fremden Welt geht weiter. Im 2. Teil der Tintenwelt-Trilogie kehrt Meggie zusammen mit dem „heraus gelesenen“ Farid in die Tintenwelt zurück. Das phantastische Abenteuer in einer fremden Welt geht weiter.

L.V Teichert, Thalia-Buchhandlung Hagen

Grandios! Ein modernes Märchen. Endlich lernt der Leser die Tintenwelt kennen. Eine spannendere und fantasievollere Fortsetzung, hätte man sich nicht wünschen können. Bitte Lesen! Grandios! Ein modernes Märchen. Endlich lernt der Leser die Tintenwelt kennen. Eine spannendere und fantasievollere Fortsetzung, hätte man sich nicht wünschen können. Bitte Lesen!

Kristina Urban, Thalia-Buchhandlung Berlin

Sehr gelungene Fortsetzung. Sehr gelungene Fortsetzung.

Tina Wels, Thalia-Buchhandlung Chemnitz

Meggies Geschichte geht weiter. Die Tintenwelt ist unglaublich toll gestaltet. Meggies Geschichte geht weiter. Die Tintenwelt ist unglaublich toll gestaltet.

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Hilden

Zweiter Teil der Trilogie - Wieder entfesselt Tintenblut einen ganz eigenen Zauber. Eine Geschichte voller Fantasie für alle Buchliebhaber! Zweiter Teil der Trilogie - Wieder entfesselt Tintenblut einen ganz eigenen Zauber. Eine Geschichte voller Fantasie für alle Buchliebhaber!

Katrin Wachendörfer, Thalia-Buchhandlung Frankfurt am Main

Tauchen Sie im zweiten Teil in die wundersame Welt der Bücher ein! Fantastisch geschrieben! Tauchen Sie im zweiten Teil in die wundersame Welt der Bücher ein! Fantastisch geschrieben!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Weimar

Ohne dieses Buch wäre die Kindheit nicht vollständig. Lese es immer wieder gerne und lass mich in diese wundervolle Welt hineinziehen. Ohne dieses Buch wäre die Kindheit nicht vollständig. Lese es immer wieder gerne und lass mich in diese wundervolle Welt hineinziehen.

Vanessa Schlinke, Thalia-Buchhandlung Münster

Ein Klassiker für Jung und Alt! Ein Klassiker für Jung und Alt!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Der zweite Band der Tintentrilogie. Diesmal spielt der Hauptteil der Geschichte in der Tintenwelt! Etwas schwächer als Tintenherz, aber trotzdem eine tolle Geschichte! Der zweite Band der Tintentrilogie. Diesmal spielt der Hauptteil der Geschichte in der Tintenwelt! Etwas schwächer als Tintenherz, aber trotzdem eine tolle Geschichte!

Vanessa Pludra, Thalia-Buchhandlung Berlin

Geniale Fortsetzung. Auch der zweite Teil steht dem Vorgänger in nichts nach. Diese einzigartige geschaffene Welt macht einfach süchtig und lässt einen so schnell nicht mehr los. Geniale Fortsetzung. Auch der zweite Teil steht dem Vorgänger in nichts nach. Diese einzigartige geschaffene Welt macht einfach süchtig und lässt einen so schnell nicht mehr los.

Sabrina Hermes, Thalia-Buchhandlung Bad Oeynhausen

Der zweite Teil der Reihe ist ebenso fesselnd wie der zweite. Man trifft auf altbekannte Charaktere und will unbedingt wissen, wie es weitergeht, Der zweite Teil der Reihe ist ebenso fesselnd wie der zweite. Man trifft auf altbekannte Charaktere und will unbedingt wissen, wie es weitergeht,

„Zurück in die Tintenwelt!“

Katharina Erfling, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Mit Tintenblut führt Cornelia Funke wieder zurück in die Welt hinter den Buchseiten, eine zauberhafte Welt voller Magie und Farbe. Ich muss mich ja als Cornelia Funke-Fan bekennen. Ich liebe ihren Schreibstil und auch Tintenblut hat mich nicht enttäuscht. Es war ein absoluter Pageturner! Denn Basta taucht auf und Staubfinger verschwindet in die Tintenwelt. Farid ist fest entschlossen nach Staubfinger zu suchen und Meggie hilft ihm dabei, um die Tintenwelt selbst einmal aus eigenen Augen zu sehen. Ich konnte es einfach nicht aus der Hand legen.

Ich persönlich liebe die schwere gebundene Ausgabe, weil sie so unwahrscheinlich toll in der Hand liegt und die Illustrationen so klasse sind ( wie es insgesamt bei Cornelia Funkes Bücher der Fall ist). Und wieder findet man absolut tolle Zitate zu jedem Kapitelbeginn, wie es schon in Tintenherz der Fall war:

Jedes einzelne Buch hat eine Seele. Die Seele dessen, der es geschrieben hat, und die Seelen derer, die es gelesen und erlebt und von ihm geträumt haben. - Carlos Ruiz Zafón, Der Schatten des Windes

Einfach nur klasse. Interessante, liebsnwerte und glaubhafte Charaktere in einer tollen Handlung, die zwar ein klein wenig braucht aber dann richtig an Fahrt aufnimmt in traumhaftem Schreibstil geschrieben, der fast schon philosophisch anmutet und eine zarte Romanze. Was will man mehr?
Mit Tintenblut führt Cornelia Funke wieder zurück in die Welt hinter den Buchseiten, eine zauberhafte Welt voller Magie und Farbe. Ich muss mich ja als Cornelia Funke-Fan bekennen. Ich liebe ihren Schreibstil und auch Tintenblut hat mich nicht enttäuscht. Es war ein absoluter Pageturner! Denn Basta taucht auf und Staubfinger verschwindet in die Tintenwelt. Farid ist fest entschlossen nach Staubfinger zu suchen und Meggie hilft ihm dabei, um die Tintenwelt selbst einmal aus eigenen Augen zu sehen. Ich konnte es einfach nicht aus der Hand legen.

Ich persönlich liebe die schwere gebundene Ausgabe, weil sie so unwahrscheinlich toll in der Hand liegt und die Illustrationen so klasse sind ( wie es insgesamt bei Cornelia Funkes Bücher der Fall ist). Und wieder findet man absolut tolle Zitate zu jedem Kapitelbeginn, wie es schon in Tintenherz der Fall war:

Jedes einzelne Buch hat eine Seele. Die Seele dessen, der es geschrieben hat, und die Seelen derer, die es gelesen und erlebt und von ihm geträumt haben. - Carlos Ruiz Zafón, Der Schatten des Windes

Einfach nur klasse. Interessante, liebsnwerte und glaubhafte Charaktere in einer tollen Handlung, die zwar ein klein wenig braucht aber dann richtig an Fahrt aufnimmt in traumhaftem Schreibstil geschrieben, der fast schon philosophisch anmutet und eine zarte Romanze. Was will man mehr?

„wiedermal bezaubernd“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bremerhaven

Ich habe gleich nach Tintenherz mit Tintenblut angefangen und habe mich auch diesesmal von der Geschichte verzaubern lassen.

Wir sind bei Elinor und ihren Büchern.

Elinor und Darius versuchen die Bibliothek wieder zu füllen. Mo und Resa verbringen viel Zeit miteinandern und Meggie träumt von der Tintenwelt. Resa erzählt ihrer Tochter alles über die Tintenwelt was sie weiß. Eines Tages steht Farid vor der Tür. DAS Buch wurde gestohlen und Staubfinger ist zurück gekehrt, genauso wie Basta. Meggie und Farid beschließen auch in die Tintenwelt zugehen und Staubfinger zu warnen. Werden sie es schaffen? Und wer hat Basta und die Elster in die Tintenwelt gelesen?

Es hat mir sehr viel Freude bereitet auch diesen Teil zu verschlingen.

Es gehört definitiv zu einem meinem Lieblingsbücher und der dritte Teil liegt schon auf meinem Nachttisch.

LESEN und verzaubern lassen!!!
Ich habe gleich nach Tintenherz mit Tintenblut angefangen und habe mich auch diesesmal von der Geschichte verzaubern lassen.

Wir sind bei Elinor und ihren Büchern.

Elinor und Darius versuchen die Bibliothek wieder zu füllen. Mo und Resa verbringen viel Zeit miteinandern und Meggie träumt von der Tintenwelt. Resa erzählt ihrer Tochter alles über die Tintenwelt was sie weiß. Eines Tages steht Farid vor der Tür. DAS Buch wurde gestohlen und Staubfinger ist zurück gekehrt, genauso wie Basta. Meggie und Farid beschließen auch in die Tintenwelt zugehen und Staubfinger zu warnen. Werden sie es schaffen? Und wer hat Basta und die Elster in die Tintenwelt gelesen?

Es hat mir sehr viel Freude bereitet auch diesen Teil zu verschlingen.

Es gehört definitiv zu einem meinem Lieblingsbücher und der dritte Teil liegt schon auf meinem Nachttisch.

LESEN und verzaubern lassen!!!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
87 Bewertungen
Übersicht
69
11
5
1
1

Hals über Kopf in die Tintenwelt
von einer Kundin/einem Kunden aus Gablingen am 29.09.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Endlich haben wir Gelegenheit, selbst in die Tintenwelt einzutauchen, und es ist großartig! Die Welt der Feen, die Fenoglio gezaubert hat macht genauso viel Spaß, wie es der erste Teil verspricht!

Tintenblut
von Klopfer in Bookland am 12.09.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Dieser Teil spielt in der Welt von Tintenherz. Meggie hat es geschafft sich und Farid in das Buch zu lesen. Später tauchen Resa und auch Mo in dieser Welt auf. Der Autor von Tintenherz - Fenoglio taucht auch wieder auf. In diesen Band hat er diesmal eine große tragende... Dieser Teil spielt in der Welt von Tintenherz. Meggie hat es geschafft sich und Farid in das Buch zu lesen. Später tauchen Resa und auch Mo in dieser Welt auf. Der Autor von Tintenherz - Fenoglio taucht auch wieder auf. In diesen Band hat er diesmal eine große tragende Rolle. Mit Neuen Wörtern und Meggies Stimme verändert er die Handlung von Tintenherz, aber nicht so wie er es geplant hat. In diesen Band tauchen viele neue Charaktere auf. Von einigen erfahren wir etwas und von anderen wiederum nicht. Ein neuer wichtiger Charakter Names Orpheus tauchte ebenfalls auf. Er hat die gleiche Gabe wie Meggie und Mo und versucht sich selber in das Buch herein zu lesen. Wie im ersten Band ist die Geschichte sehr Langatmig und wird künstlich in die Länge gezogen. Der Anfang war spannend und im mittleren Teil des Buches wurde es sehr träge. Das Ende war wiederum gut und es gab einen Cliffhänger. Die Magie trat in diesen Band mehr zum Vorschein. Staubfinger konnte zeigen was er alles mit seinem Feuer machen konnte. Farid stellte sich als guter Lehrling da und Meggis Stimme konnte einige Wundervollbringen. Feen tauchten auf und wir lernten mehr über die Tintenwelt kennen. Die neuen Bösewichte konnte mich mehr überzeugen als Capricorn und seine Männer. Allerdings gibt es auch hier sehr viele Wiederholungen. Entführung, Befreiung und schon wieder eine Entführung. Die Charaktere waren auch sehr gradlinig dargestellt. Entweder waren sie gut oder nur böse. Das zweite Band war spannender als das erste Band. Die Ideen wurden besser umgesetzt. Eine engere Bindung zu den Charakteren konnte ich allerdings nicht aufbauen. Sie waren mir zu gradlinig und es fehlte immer etwas an ihnen. Die Geschichte wurde an manchen Stellen einfach in die Länge gezogen. Das zweite Band ist eine Besserung zum ersten Band und es lässt hoffen, dass das letzte Band ein guter Schluss sein wird.

von einer Kundin/einem Kunden aus Bonn Duisdorf am 05.05.2017
Bewertet: anderes Format

Eine der besten Fortsetzungen, die es gibt. Von der faszinierenden Tintenwelt kann man nie genug haben. Mit eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe. Hut ab, Frau Funke!