Warenkorb

Rising

Terra #2

Terra Band 2


Die epische Endzeitreihe mit Suchtfaktor geht in die nächste Runde. Der Kampf von Mensch gegen Natur wird noch spannender, noch dramatischer, noch nervenaufreibender!



Terras Naturkatastrophen stürzen die Welt immer mehr ins Chaos. Krieg und Zerstörung sind die Folgen. Mitten im australischen Outback bekommt Liam nur wenig davon mit …

Ihn beschäftigt viel mehr das seltsame Verhalten der Menschen um ihn herum. Als er erfährt, dass es Terras nächstes Ziel ist, ganz Sydney zu zerstören, muss er handeln. Doch es gibt jemanden, der ihn mit seinem neuen Wissen nicht davonkommen lassen will - ein Naturgeist hat sich Terras Racheplan verschrieben und stellt sich ihm in den Weg. Kann Liam die drohende Katastrophe noch verhindern? Die Zeit läuft! Nicht nur für Liam, sondern auch für Addy, Younes, Ayumi und die ganze Welt.

Band 3 der Terra-Serie erscheint im Januar 2020, der furiose Abschluss nur zwei Monate später im März 2020.

Portrait
Jennifer Alice Jager schrieb ihr erstes Buch während der Ausbildung zur Mediengestalterin. Schnell erlangte sie Bekanntheit durch ihre erfolgreichen Märchenadaptionen und Fantasyromane bei Carlsen Impress. Nachdem sie eine Zeit lang in Japan lebte, wohnt sie heute wieder in ihrer Heimat, dem Saarland, widmet sich hauptberuflich dem Schreiben und verbringt ihre Freizeit am liebsten mit ihren Tieren in der freien Natur.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 256
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 18.11.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-401-60493-0
Verlag Arena
Maße (L/B/H) 21,1/14,9/2,7 cm
Gewicht 396 g
Verkaufsrang 24036
Buch (Klappenbroschur)
Buch (Klappenbroschur)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Terra

mehr
  • Band 1

    Awakening Awakening Jennifer Alice Jager
    • Awakening
    • von Jennifer Alice Jager
    • (21)
    • Buch
    • 12,00
  • Band 2

    Rising Rising Jennifer Alice Jager
    • Rising
    • von Jennifer Alice Jager
    • (14)
    • Buch
    • 12,00
  • Band 3

    Collapse Collapse Jennifer Alice Jager
    • Collapse
    • von Jennifer Alice Jager
    • (10)
    • Buch
    • 12,00
  • Band 4

    Afterglow Afterglow Jennifer Alice Jager
    • Afterglow
    • von Jennifer Alice Jager
    • Buch
    • 12,00

Buchhändler-Empfehlungen

Karin Harmel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Vier Erdteile, vier Teenager. Younes, Liam, Addy und Ayoumi sind die Einzigen, die die Anwesenheit der Meliad, der Naturgeister erkennen können. Nicht immer ist der Kontakt positiv. Können diese Vier noch Terra Mater besänftigen?

Britta Christan, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Die Geschichte geht weiter, der Kampf der vier Jugendlichen gegen Elektreen und Terra Mater fordert von ihnen alles...eine leichte, schnelle Story zum Wegschmökern!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
8
6
0
0
0

Hochaktuell und sehr spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Mettlach am 31.03.2020

"Nichts war geblieben. Nur Schutt und Staub, der wie Nebel darüber hinwegkroch, rötlich im Schein der untergehenden Sonne glänzte und bis hin zum Horizont die Überreste eingestürzter Gebäude bedeckte." Die Jugendbuch-Reihe "Terra Mater" geht in die zweite Runde. 3 Tage, nachdem das Loch zwischen den Sphären entstanden ist und... "Nichts war geblieben. Nur Schutt und Staub, der wie Nebel darüber hinwegkroch, rötlich im Schein der untergehenden Sonne glänzte und bis hin zum Horizont die Überreste eingestürzter Gebäude bedeckte." Die Jugendbuch-Reihe "Terra Mater" geht in die zweite Runde. 3 Tage, nachdem das Loch zwischen den Sphären entstanden ist und die Welten von Menschen und Meliad vermischt wurden, wirkt es bereits, als sei die Natur schon Jahre damit beschäftigt, sich die Erde zurückzuerobern. Ganze Städte versinken in Schutt und Asche, Pflanzen sprießen aus Beton hervor und überwuchern alles wie eine undurchdringliche Mauer. Auch im zweiten Band stellt Addy den Mittelpunkt dar; gemeinsam mit dem Meliad Casimir und einigen Freunden ist es ihr Ziel, nun auch das Elekreen-Kraftwerk in Birmingham abzuschalten. Doch das ist gar nicht so einfach, denn neben dem Militär haben es nun auch plötzlich mysteriöse Schatten, die Belial, auf Addy und ihre Freunde abgesehen... Gleichzeitig kämpft Ayumi in Japan in einem U-Bahnschacht ums Überleben, und auch Younes in Kanada und Liam in Australien müssen sich vor den Belial in Acht nehmen. Kann es den vier Jugendlichen gelingen, die Menschheit vor dem sicheren Untergang zu bewahren? Und zwar ohne, dass dies auf Kosten der Meliad gehen muss? Wie schon der erste Band hat mich auch dieses Buch wieder begeistert. Es lässt sich sehr zügig lesen, ist zweifellos sehr spannend, gerade auch, da es ein wirklich aktuelles Thema ist. Addys Geschichte macht den größten Teil des Buches aus, dann folgt Younes. Doch auch bei Liam wird es nicht langweilig. Über Ayumi erfährt man dieses Mal leider relativ wenig, da bin ich dann auf den näschten Band gespannt! Alle Protagonisten sind sehr sympathisch, jeder hat ganz klar seine eigenen Charakterzüge, auch die Nebencharaktere sind interessant. Man merkt zwar natürlich deutlich, dass es ein Jugendbuch ist, aber das ist vollkommen okay, die Idee hinter der Geschichte ist klasse und eben weil es gar nicht mal so abwegig ist, dass etwas Ähnliches auch in "unserer" Welt passieren könnte, will man unbedingt wissen, wie es weitergeht. Fazit: Ein tolles Buch, wem Awakenig gefallen hat, der sollte unbedingt auch Rising lesen. Ich liebe Bücher mit Endzeitstimmung, und die Vorstellung, dass es in diesem Fall die Natur selbst ist, die der Menschheit den Krieg erklärt, ist wirklich spannend. Von daher gibt es von mir volle Punktzahl, ich hatte eine schöne Lesezeit und Band 3 und 4 stehen schon im Regal bereit und werden sicher in nächster Zeit folgen!

Komm_wir_gehen_schaukeln
von einer Kundin/einem Kunden aus Heimburg am 24.02.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Wieder geht ein spannender Teil zu Ende. Diese Welt raub einen wirklich den Atem. Ich bin von der gesamten Atmosphäre und der dramatischen Entwicklung begeistert. Es ist nicht nur eine Geschichte zum lesen, Nein, es ist eine Geschichte über unsere Welt! Sie regt auf viele Weisen zum nachdenken an. Einiges aus dieser Story wi... Wieder geht ein spannender Teil zu Ende. Diese Welt raub einen wirklich den Atem. Ich bin von der gesamten Atmosphäre und der dramatischen Entwicklung begeistert. Es ist nicht nur eine Geschichte zum lesen, Nein, es ist eine Geschichte über unsere Welt! Sie regt auf viele Weisen zum nachdenken an. Einiges aus dieser Story wird sich wohl irgendwann bewahrheiten. Natur-Katastrophen gibt es heute schon, jedoch fallen sie noch glimpflich aus. Hier holt sich Mutter-Natur ihren Lebensraum auf biegen und brechen zurück. Es ist faszinierend und erschreckend zugleich, zu sehen wir die Welt untergeht und ins blanke Chaos gestürzt wird. Trotzdem gibt es weiterhin intrigen, Macht Spiele und unbeugsame Menschen. Durch solche Bücher wird einem immer wieder ein Spiegel vorgehalten, wie rücksichtslos und skrupellos manche Menschen doch sein können. Auf der anderen Seite gibt es dann aber auch noch unsere vier Protagonisten. Sie kämpfen für ihre Umwelt, ihre Liebe und die Vernunft. Ob sie es am Ende schaffen werden? Bald werde ich mich in Band drei erneut fallen lassen. Ich bin gespannt wie es weitergehen wird, mit der rasanten und fast greifbaren Geschichte.

Packt mich bei meiner Neugierde
von Skyline Of Books am 27.01.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Klappentext „Terras Naturkatastrophen stürzen die Welt immer mehr ins Chaos. Krieg und Zerstörung sind die Folgen. Mitten im australischen Outback bekommt Liam nur wenig davon mit … Ihn beschäftigt viel mehr das seltsame Verhalten der Menschen um ihn herum. Als er erfährt, dass es Terras nächstes Ziel ist, ganz Sydney zu zer... Klappentext „Terras Naturkatastrophen stürzen die Welt immer mehr ins Chaos. Krieg und Zerstörung sind die Folgen. Mitten im australischen Outback bekommt Liam nur wenig davon mit … Ihn beschäftigt viel mehr das seltsame Verhalten der Menschen um ihn herum. Als er erfährt, dass es Terras nächstes Ziel ist, ganz Sydney zu zerstören, muss er handeln. Doch es gibt jemanden, der ihn mit seinem neuen Wissen nicht davonkommen lassen will - ein Naturgeist hat sich Terras Racheplan verschrieben und stellt sich ihm in den Weg. Kann Liam die drohende Katastrophe noch verhindern? Die Zeit läuft! Nicht nur für Liam, sondern auch für Addy, Younes, Ayumi und die ganze Welt.“ Gestaltung Die Gestaltung finde ich richtig toll, weil ich die Idee gerne mag, dass alle vier Bände nebeneinander gelegt ein Gesamtbild ergeben. Dabei mag ich die Farben des Himmels dieses Mal total gerne, da er friedlich aussieht, obwohl sich im Hintergrund zerstörte Hochhäuser entlangziehen. Die Natur, die im Vordergrund zu sehen ist, sieht auch sehr entspannend und ruhig aus. So entsteht auf dem Cover ein interessanter Kontrast, in den sich das Bild eines der Protagonisten gut einfügt. Meine Meinung Nach „Awakening“ dem ersten Band der Terra-Tetralogie, wollte ich unbedingt erfahren, wie die Geschichte der vier Protagonisten Addy, Younes, Ayumi und Liam weitergeht. Kaum hatte ich Band zwei „Rising“ angefangen, war das Buch auch schon wieder durch – so spannend ist die Geschichte! Besonders gut gefällt mir die Mischung aus Gesellschaftskritik und Fantasyelementen. Die Natur schlägt in dieser Reihe zurück und lehnt sich gegen die Menschen auf. Auf diese Weise zeigt sie den Menschen und den Lesern der Reihe, welchen negativen Einfluss ihr Verhalten auf ihre Umwelt hat. Die Idee von Terra Mater, den Naturgeistern und der Vielfältigkeit der Natur fand ich auch in diesem Band toll umgesetzt und immer noch erfrischend sowie spannend. Vor allem gefiel mir, wie kreativ und gleichzeitig realistisch Jennifer Alice Jager die „Angriffen“ der Natur auf die Menschen gestaltet. Hier gibt es eine große Vielfalt, die dafür sorgt, dass die Geschichte spannend bleibt, weil ich beim Lesen jedes Mal überrascht wurde. Die Handlung an sich fand ich gut, wobei ich beim Lesen das Gefühl hatte, dass die Einführung in diesen Band ziemlich lange gedauert hat. Angesichts dessen, dass die Bände so kurz hintereinander erscheinen und auch recht dünn sind, hätte ich es toll gefunden, wenn die Handlung schneller zum Punkt gekommen wäre und nicht bei mir das Gefühl ausgelöst hätte, dass ich auf den großen Knall warte. Trotzdem gibt es natürlich viele Überraschungen und Spannungsmomente, die für große Unterhaltung sorgen, aber das Gefühl des Wartens bleibt irgendwie. Erzählt wird „Rising“ größtenteils aus der personalen Sicht von Addy, aber auch Liam kommt zu Wort, während Younes und Ayumi zwar auch kurze Einschübe haben, aber eher im Hintergrund bleiben. Daran, dass zwischen diesen Sichten gewechselt wird, gefällt mir besonders, dass ich so von den Geschehnissen auf den verschiedensten Orten der Welt erfahren kann. Außerdem sorgen die räumliche Trennung der Figuren, aber die Einblicke in deren Erlebnisse dafür, dass ich mich frage, ob die Vier sich in einem der nächsten beiden Bände noch begegnen werden. Dies macht die Geschichte für mich noch spannender, weil es mich bei meiner Neugierde packt. Fazit Auch die Fortsetzung des „Terra“-Vierteilers hat mich gut unterhalten. Ich hatte beim Lesen zwar irgendwie immer das Gefühl, als würde ich auf einen großen Knall warten, aber dennoch war die Handlung gut durchdacht und mit spannenden, abwechslungsreichen Momenten versehen. Besonders mag ich die vier Erzählperspektiven von Charakteren, die an unterschiedlichen Orten auf der Erde stationiert sind. Dies macht mich nämlich unheimlich neugierig, ob die Figuren sich treffen werden. Daher bin ich auch unglaublich gespannt auf die Fortsetzung! 4 von 5 Sternen! Reihen-Infos 1. Terra #1 - Awakening 2. Terra #2 - Rising 3. Terra #3 – Collapse (erscheint am 21. Januar 2020) 4. Terra #4 – Afterglow (erscheint im März 2020)