Meine Filiale

Wild und Wunderbar (3). Freundinnen sind die besseren Schwestern

Wild und wunderbar Band 3

Ilona Einwohlt

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

12,00 €

Accordion öffnen
  • Wild und Wunderbar (3). Freundinnen sind die besseren Schwestern

    Arena

    Sofort lieferbar

    12,00 €

    Arena

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen
  • Wild und Wunderbar (3). Freundinnen sind die besseren Schwestern

    ePUB (Arena)

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    ePUB (Arena)

Beschreibung


Ein Buch wie Sommerferien mit der besten Freundin: turbulent, aufregend und unvergesslich!

Linn und Shark sind als beste Freundinnen unzertrennbar. Doch kurz vor den Sommerferien herrscht bei Linn zuhause Familien-Patchwork-Chaos und Linn weiß nicht mehr, wo ihr der Kopf steht. Shark dagegen hat Angst, dass in Linns Leben kein Platz mehr für sie ist. Kurzerhand nehmen die beiden Freundinnen Reißaus - und ein wilder, wunderbarer Roadtrip in die Berge beginnt!

Eine Reise ohne Ziel und Plan, aber mit der besten Freundin im Gepäck. Am Ende dieses unvergesslichen Sommers sind sich die beiden einig: Das einzige, was noch besser ist als eine beste Freundin, ist eine beste Freundin, die zur Schwester wird!

Der dritte Band der neuen Reihe von Mädchen-Expertin Ilona Einwohlt. Für alle Mädchen ab 11 Jahren, für beste Freundinnen und ihre Mamas! Ein Freundschaftsgeschichte für starke Mädchen, und darüber hinaus vollgepackt mit Gedichten, Songtexten, Rezepten und Bastelideen zum Nachmachen - ein Buch wie ein selbstgebasteltes Geschenk von deiner besten Freundin!

Ein Buch für alle, die zusammen mit ihrer besten Freundin unschlagbar sind!

Alle Bände der Reihe:

Wild und wunderbar. Zwei Freundinnen gegen den Rest der Welt (1)

Wild und wunderbar. Gegensätze halten zusammen (oder?) (2)

Wild und wunderbar. Freundinnen sind die besseren Schwestern (3)

Alle Bände können unabhängig voneinander gelesen werden.

 

Ilona Einwohlt wollte eigentlich Ernährungswissenschaftlerin werden. Aber dann las sie mitten in einer Chemievorlesung „Das andere Geschlecht“ von Simone de Beauvoir - und widmete sich fortan der Literatur, insbesondere der für Mädchen und Frauen. Längst ist aus der Germanistikstudentin eine erfolgreiche Autorin geworden, die genau die Sprache der Mädchen trifft und Themen behandelt, die sie wirklich interessieren. Ilona Einwohlt, Jahrgang 1968, lebt mit ihrer Familie in Darmstadt.

Ilona Einwohlt ist ihren Lehrern schon als Schülerin mit etwas anderen Aufsätzen aufgefallen. Sie schreibt mit viel Liebe, Witz und Leidenschaft – und fällt mittlerweile mit erfolgreichen Büchern auf, nicht zuletzt deshalb, weil sie mit ihrem locker-einfühlsamen Ton über Themen schreibt, die Mädchen wirklich interessieren. Dass sie sich gerade in „Mädchensachen“ bestens auskennt, hat sie unter anderem in ihren Ratgeberromanen bewiesen. Der Bestseller „Mein Pickel und ich“ sowie die Folgebände sind inzwischen zur Pflichtlektüre in Sachen Pubertät geworden. Ilona Einwohlt, 1968 geboren, hat Germanistik und Romanistik studiert, bevor sie das Schreiben für sich entdeckt hat. Sie lebt mit ihrer Familie in Darmstadt. Foto © privat

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 256
Altersempfehlung 10 - 12 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 23.09.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-401-60511-1
Verlag Arena
Maße (L/B/H) 21/14,6/2,8 cm
Gewicht 417 g
Illustrator Inka Vigh
Verkaufsrang 41494

Weitere Bände von Wild und wunderbar

Buchhändler-Empfehlungen

Blutsschwesternschaft

I. D., Thalia-Buchhandlung Mayersche Buchhandlung Essen

Ein neues Abenteuer von Linn und Shark in „Wild und Wunderbar“! Linns Leben hat sich in den letzten Monaten so stark zum Guten gewandelt, dass sie ihr Glück kaum fassen kann: Shark und sie sind beste Freundinnen, es gibt kein Mobbing mehr durch die fiesen Mädels in der Klasse, ihre Mutter ist sehr viel entspannter, seit sie mit Ole zusammen ist, und ihrem kleinwüchsigen Bruder Oskar geht es gut. Und dann macht Ole Linns Mutter auch noch einen Heiratsantrag! Eigentlich alles tutti, oder? - Nicht ganz. Shark zieht sich von Linn zurück und die beiden sprechen tagelang nicht miteinander, bis Shark behauptet, Linn würde ja bald sowieso nicht mehr im Haus wohnen und ihre Freundin zurücklassen, schließlich ziehen ja alle Familien in schicke Reihenhäuser. Linn kann nicht verstehen, dass Shark so von ihr denken kann. Als Linns Mama und Ole offenbaren, dass sie ein Baby erwarten, ist Linn so sauer nicht um ihre Meinung gefragt worden zu sein, dass Shark und sie kurzerhand ausreißen. Mit dem Zug gehts nach München, wo sie die wildesten Sachen erleben, bevor ihr Abenteuer im Krankenhaus endet. Linns Mutter und Ole sind natürlich etwas sauer, haben sich aber auch totale Sorgen gemacht. Kurzerhand entscheiden sie sich Urlaub in den Bergen zu machen, wo Linn und Shark merken, dass es kein Weltuntergang ist Familienzuwachs zu bekommen. Nachdem mich der zweite Band sehr enttäuscht zurückgelassen hat, fand ich den dritten wieder richtig gut. Ilona Einwohlt baut zwar immernoch immens viele Themen ein, die sie wie Brotkrumen am Wegesrand entlangstreut, aber diesmal ist sie dem Pfad ihrer eigenen Geschichte - wie ich finde - wesentlich besser gefolgt.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0