Meine Filiale

Novembers Tränen

Mina Teichert

(27)
eBook
eBook
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

17,95 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

14,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Die 16-jährige November ist ein Winterkind. Ihre Tränen können todkranken Menschen das Leben zurück schenken - aber falsch eingesetzt, bringen sie den Tod! Gemeinsam mit vielen weiteren Winterkindern lebt sie in einem abgelegenen Kloster ein strenges Leben nach vielen Regeln. Doch kurz vor ihrem 17. Geburtstag ändert sich plötzlich alles: Der düstere Alpha taucht im Kloster auf und will November unter seine Fittiche nehmen. Und auch der mysteriöse sowie anziehende neue Mitschüler Romeo hat ein besonderes Interesse an ihr. Doch was führen sie im Schilde? Schnell gerät November in einen Strudel aus Halbwahrheiten, verwirrenden Gefühlen und lange vergessen geglaubten Figuren aus ihrer diffusen Vergangenheit ...

Fantasy, fesselnd und extrem emotional: Bestsellerautorin Mina Teichert verwebt starke Motive und eine dramatische Liebesgeschichte zu einem originellen Plot!

- von Spiegel-Bestseller-Autorin Mina Teichert
- winterlich-atmosphärische Fantasy mit starker Liebesgeschichte
- lebensechte Charaktere und ein fesselnder Schreibstil: echter Schmökerstoff!

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 416 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 14 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 16.08.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783764192464
Verlag Ueberreuter Verlag
Dateigröße 4248 KB
Verkaufsrang 46624

Buchhändler-Empfehlungen

Eine spannende und bezaubernde Geschichte!

Carmen Paasche, Thalia-Buchhandlung Stendal

Einzigartige Charaktere mit unterschiedlichen Fähigkeiten. November ist ein sechzehn jähriges Mädchen und besitzt die Gabe, das ihre Tränen heilen können, aber auch den Tod bringen können. Als November siebzehn Jahre alt wird, braucht jemand ihre Hilfe und ihr Leben verändert sich plötzlich. Was soll sie machen und wem kann sie trauen?

Birgit Krompaß, Thalia-Buchhandlung Passau

Sehr spannender und emotionaler Jugend-Fantasy-Roman, der mich schon ab der ersten Seite total gefesselt hat. Eine tolle Mischung aus Liebesgeschichte, Abenteuer und Mystik.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
27 Bewertungen
Übersicht
17
8
2
0
0

Ein Muss für alle Fantasy / Romantasy Fans!
von einer Kundin/einem Kunden aus Dallgow-Döberitz am 10.04.2021
Bewertet: gebundene Ausgabe

Titel: Novembers Tränen Autor/in: Mina Teichert Verlag: Ueberreuter Verlag Seitenanzahl: 416 Seiten Klappentext: Die 16-jährige November ist ein Winterkind. Ihre Tränen können todkranken Menschen das Leben zurück schenken - aber falsch eingesetzt, bringen sie den Tod! Gemeinsam mit vielen weiteren Winterkindern lebt sie i... Titel: Novembers Tränen Autor/in: Mina Teichert Verlag: Ueberreuter Verlag Seitenanzahl: 416 Seiten Klappentext: Die 16-jährige November ist ein Winterkind. Ihre Tränen können todkranken Menschen das Leben zurück schenken - aber falsch eingesetzt, bringen sie den Tod! Gemeinsam mit vielen weiteren Winterkindern lebt sie in einem abgelegenen Kloster ein strenges Leben nach vielen Regeln. Doch kurz vor ihrem 17. Geburtstag ändert sich plötzlich alles: Der düstere Alpha taucht im Kloster auf und will November unter seine Fittiche nehmen. Und auch der mysteriöse sowie anziehende neue Mitschüler Romeo hat ein besonderes Interesse an ihr. Doch was führen sie im Schilde? Schnell gerät November in einen Strudel aus Halbwahrheiten, verwirrenden Gefühlen und lange vergessen geglaubten Figuren aus ihrer diffusen Vergangenheit ... Zum Cover: Mir gefällt das Cover sehr gut und es ist absolut passend zu der Geschichte. Normalerweise bin ich nicht der größte Fan von Personen auf dem Cover, aber da ich mir hier November, die Hauptprotagonistin genauso vorgestellt habe, finde ich es überhaupt nicht schlimm. Außerdem mag ich die kleinen Details am Rande des Cover, der Frost lässt es so aussehen als würde das Cover "einfrieren". Die Schriftart ist ebenfalls gelungen, nicht zu dominant aber trotzdem sehr gut lesbar. Auch gefällt mir der Farbverlauf der Schrift von Violett ins Schwarze. Also zusammengefasst finde ich das Cover wirklich gelungen und ich habe nichts auszusetzen! Meine Meinung: Mir hat das Buch sehr gut gefallen! Novembers Tränen wurde ein Jahreshighlight und gehört nun zu meinen Lieblingsfantasy Büchern. All meine Erwartungen wurden übertroffen und die lagen schon recht hoch. Meiner Meinung nach braucht dieses Buch viel mehr Aufmerksamkeit. Es ist mal eine Geschichte die wirklich neu und außergewöhnlich ist. Das ganze Setting hat mir gefallen und auch ein kleiner "Roadtrip" wurde eingearbeitet, was ich super interessant fand. Auch die Figuren sind wirklich gelungen. Besonders mit der Hauptprotagonistin November konnte ich mich sehr gut identifizieren. Außerdem habe ich wirklich mitgefiebert und jede Emotionen mit ihr durchgemacht. Allerdings haben mir auch die anderen Charaktere gefallen, ich konnte einige in mein Herz schließen (unter anderem natürlich auch Romeo). Der Schreibstil war wie ich mittlerweile von der Autorin schon gewohnt bin sehr angenehm. Die Seiten lassen sich leicht und schnell lesen. Außerdem war es so fesselnd geschrieben, dass ich das Buch in wenigen Tagen durchgelesen habe. Ich habe immer noch Hoffnung das ich irgendwann in die Welt zurück kann, denn der Epilog lässt aufjedenfall Spielraum für einen weiteren Teil in diesem Universum offen. Novembers Tränen ist ein Buch voller Spannung welches man nicht mehr aus der Hand legen möchte und ein absolutes Muss für alle Fantasy / Romantasy Fans! ~ 5/5 Sterne

Weine nicht, kleine November
von einer Kundin/einem Kunden aus Weyhe am 07.03.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Gleich vorweg: das Cover ist in meinen Augen ein absoluter Traum. Eigentlich mag ich Menschen auf Covern nicht so gerne, da sie mir immer schon ein bestimmtes Aussehen der Protas vorgeben. Aber hier passt es perfekt. Worum geht's? Das Mädchen November wächst mit anderen, sogenannten Winterkindern, in einem Kloster auf. Die... Gleich vorweg: das Cover ist in meinen Augen ein absoluter Traum. Eigentlich mag ich Menschen auf Covern nicht so gerne, da sie mir immer schon ein bestimmtes Aussehen der Protas vorgeben. Aber hier passt es perfekt. Worum geht's? Das Mädchen November wächst mit anderen, sogenannten Winterkindern, in einem Kloster auf. Die Nonnen hoffen auf jedes Kind, das "erblüht ", also seine besonderen Fähigkeiten zeigt. November kennt ihre Fähigkeit bereits, ihre Tränen töten. Und daher unternimmt die alles, um sich nicht zu offenbaren. Denn es nicht klar, zu welchem Zweck die Winterkinder im Kloster zusammen gebracht werden. Als der Junge Romeo auftaucht und November zur Flucht überreden will, überschlagen sich die Ereignisse. Wie war's? Unglaublich spannend. Vor allem das Kloster, hinter dem mehr steckt, als man zuerst vermutet, gibt unglaublich viel her. November und vor allem ihre beste Freundin Holly sind sehr sympathisch. Man fühlt richtig mit November mit, denn ein Leben ohne Tränen zulassen zu dürfen, ist nicht einfach. Je mehr Geheimnisse aufgedeckt werden, desto mehr möchte man erfahren. Ein paar Handlungsstränge waren vorhersehbar und leider wurden einige Fragen für mich nicht beantwortet. Aber unterm Strich kann ich das Buch jetzt schon zu meinen Highlights für dieses Jahr zählen. Spannendes, ungewöhnliches Thema und ein Schreibstil, bei dem man nur so durch die Seiten fliegt. Große Empfehlung.

Eine etwas andere Fantasygeschichte, die sehr begeistern konnte..
von einer Kundin/einem Kunden aus Nürnberg am 08.04.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Winterzeit ist Fantasyzeit, und die liebe Bücherbüchse hat hier genau das richtige Buch für die kalte Jahreszeit geschickt. Es ist wirklich mal eine etwas andere Geschichte, die mich aber echt begeistern konnte. Nur zwischendrin hat es sich ein bisschen gezogen, deshalb wird auch ein Stern abgezogen, aber das verlief ganz schnel... Winterzeit ist Fantasyzeit, und die liebe Bücherbüchse hat hier genau das richtige Buch für die kalte Jahreszeit geschickt. Es ist wirklich mal eine etwas andere Geschichte, die mich aber echt begeistern konnte. Nur zwischendrin hat es sich ein bisschen gezogen, deshalb wird auch ein Stern abgezogen, aber das verlief ganz schnell und es war wieder sehr spannend und emotionsgeladen. Sehr empfehlenswert!


  • Artikelbild-0