Meine Filiale

Kleiner Bär, großer Bär und ich

Bilderbuch

Margarita del Mazo

(3)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,95
14,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Eine bärenstarke Geschichte übers Liebhaben und Füreinander-da-sein und eine Liebeserklärung an alle Väter

Einen Bären zu haben ist toll. Aber zwei zu haben ist noch viel besser! Mit einem kleinen Bären kannst du viele Dinge entdecken und Freunde finden. Der große Bär ist stark wie ein Riese und immer für dich da. Aber auch Bären brauchen manchmal deine Hilfe – sogar die großen!

- Eine Vater-Tochter-Geschichte
- Bezaubernde Illustrationen mit dem gewissen Augenzwinkern
- Eine charmante Geschichte, die mit wenigen Worten auskommt

Magarita del Mazo ist eine sehr bekannte Autorin in Spanien. Sie veröffentlichte bereits über 20 Bücher, von denen viele ebenfalls in andere Sprache übersetzt worden sind. Sie gewann den Madrid Booksellers Guild Award und den Miami Cuatrogatos Foundation Award..
Rocio Bonilla ist eine sehr bekannte Illustratorin in Spanien. Ihre Bücher erscheinen überall auf der Welt und sind in vielen Ländern sehr erfolgreich.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 36
Altersempfehlung 4 - 6 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 12.07.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-219-11812-4
Verlag Annette Betz im Ueberreuter Verlag
Maße (L/B/H) 31,8/24,8/0,9 cm
Gewicht 456 g
Originaltitel Mi oso grande, mi oso pequeño y yo
Abbildungen durchgehend farbig illustriert
Auflage 1
Illustrator Rocio Bonilla
Übersetzer Kim Laura Franzke
Verkaufsrang 81360

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Eine wunderbare winterliche Geschichte um Geborgenheit und Freundschaft
von sommerlese am 03.01.2020

Das Bilderbuch "Kleiner Bär, großer Bär und ich" wurde geschrieben von Margarita del Mazo, der Illustrator ist Rocio Bonilla. Das Buch richtet sich an die Altersklasse ab 4 Jahren und erscheint im Annette Betz Verlag. Es geht doch nichts über gute Freunde und einen Papa, auf die man sich verlassen kann. Für viele Kinder ist... Das Bilderbuch "Kleiner Bär, großer Bär und ich" wurde geschrieben von Margarita del Mazo, der Illustrator ist Rocio Bonilla. Das Buch richtet sich an die Altersklasse ab 4 Jahren und erscheint im Annette Betz Verlag. Es geht doch nichts über gute Freunde und einen Papa, auf die man sich verlassen kann. Für viele Kinder ist ihr Kuschelbär der ständige Begleiter, mit dem sie ihre Fantasie spielen lassen können. Aber zwei Bären sind natürlich noch besser und deshalb ist der große Vater-Bär der starke Beschützer. Ein Vater spendet Kindern Trost und Vertrauen und steht ihnen stets hilfreich zur Seite. In dieser Geschichte geht ein kleines Mädchen mit ihren beiden Bären hinaus in eine verschneite Winterlandschaft. Der Vater sorgt für warme Kleidung bei seiner Tochter, sie setzt ihrem Teddy eine warme Mütze auf und hinaus geht es in die Winterwelt. Gemeinsam entdecken sie die weiß verschneite Natur, fahren Schlitten und bauen einen Schneemann. Überall ist der kleine Kuschelbär des Mädchens dabei. Sie braucht und genießt diese Vertrautheit und merkt, dass auch sie gebraucht wird, denn manchmal sind auch große Bären auf die Hilfe ihren kleinen Freunde angewiesen. Man kann die Erlebnisse des Kindes wunderbar miterleben und auch die Freude darüber, dass sie ihrem Vater ebenfalls helfen kann. Denn Füreinander-da-sein macht glücklich und schweisst zusammen. Dieses bezaubernde Bilderbuch enthält nur kurze Texte, es besticht hauptsächlich durch die zauberhaften und aussagekräftigen Zeichnungen von Rocio Bonilla. Er schafft durch die gezeigte Mimik die sichtbare Darstellung von Gefühlen. Schon kleine Kinder werden sich über die süße Tochter-Vater-Geschichte freuen und sich darin auch wiedererkennen. Das Ur-Vertrauen, das Kinder ihrem Vater entgegenbringen, kommt hier wunderbar zum Ausdruck und die Liebe zu ihrem Kuscheltier selbstverständlich auch. Vertrauen, Liebe und Geborgenheit und gegenseitige Hilfe kommen in diesem kindgerechten Bilderbuch hervorragend zur Geltung. Die Illustrationen machen das Ansehen zu einem besonderen Genuss.

Herzerwärmend schön und absolut bezaubernd - ein bärenstarkes und supersüßes Bilderbuch!
von CorniHolmes am 27.12.2019

Mittlerweile sind die Bilderbücher, die Rocio Bonilla illustriert hat, ein absolutes Muss für mich. So musste ich natürlich auch „Kleiner Bär, großer Bär und ich“ bei mir einziehen lassen. Sieht das Cover nicht super niedlich aus? Nun, ich kann euch versichern: Es verspricht eindeutig nicht zu viel – auch das, was zwischen den ... Mittlerweile sind die Bilderbücher, die Rocio Bonilla illustriert hat, ein absolutes Muss für mich. So musste ich natürlich auch „Kleiner Bär, großer Bär und ich“ bei mir einziehen lassen. Sieht das Cover nicht super niedlich aus? Nun, ich kann euch versichern: Es verspricht eindeutig nicht zu viel – auch das, was zwischen den hübschen Buchdeckeln schlummert, ist total knuffig und herzerwärmend schön. Es gibt nichts Schöneres als einen Bären zu haben. Oder halt, nein, zwei zu haben ist definitiv noch viel schöner! Zwei Bären sind toll! Sie sind immer für dich da und begleiten dich überall hin. Mit einem kleinen Bären kann man faszinierende Dinge entdecken und viele neue Freunde finden. Der große Bär ist super stark, so stark wie ein Riese! Er zeigt dir die ganze Welt und hält dich warm, wenn es kalt ist. Manchmal brauchen aber auch Bären Hilfe – nicht nur die kleinen, auch die großen. Margarita del Mazo ist hier gemeinsam mit Rocio Bonilla ein absolut bezauberndes Bilderbuch gelungen. Bei Bilderbüchern, die von Rocio Bonilla illustriert sind, kann man sich stets absolut sicher sein, dass sie ganz viel Wärme, Einfühlungsvermögen und lustige Überraschungen enthalten. So beschert einem auch „Kleiner Bär, großer Bär und ich“ genau diese Dinge. Die entzückende Geschichte, die einen hier erwartet, steckt voller Liebe und bärenstarker Momente. Das Buch erzählt eine unheimlich warmherzige und zum Schmunzeln schöne Vater-Tochter-Geschichte und vermittelt eine ganz tolle und wichtige Botschaft. Jedes Kind sollte einen kleinen und einen großen Bären haben, damit es sich sicher und geborgen fühlen kann. Mit zwei so wunderbaren Begleitern an seiner Seite braucht man sich vor nichts zu fürchten und fühlt sich selbst so stark und mutig wie ein Bär. Das Buch ist so aufgebaut, dass sich auf einer Doppelseite in der Regel nur ein Satz befindet. Die Geschichte wird hauptsächlich von den zauberhaften Bildern von Rocio Bonilla erzählt. Wie oben bereits erwähnt bin ich ein riesengroßer Fan von den Illustrationen von Rocio Bonilla. Ihre Bilder sind so goldig und stecken stets voller zuckersüßer und witziger Details. Auch die Illustrationen, in deren Genuss wir hier kommen, haben mir immer wieder ein breites Lächeln auf die Lippen gezaubert. Rocio Bonilla weiß einfach, wie man eine Stimmung perfekt einfängt. Ich komme aus dem Grinsen meist gar nicht mehr heraus, wenn ich die herzallerliebsten und ulkigen Gesichtsausdrücke der Figuren betrachte. Auchdie verschiedene Mimik von dem kleinen Mädchen in „Kleiner Bär, großer Bär und ich“ hat mich ständig breit schmunzeln lassen. Ich meine, allein schon ihre Miene auf dem Cover! Dieses zufriedene und glückliche Lächeln – da kann man doch wirklich gar nicht anders, als ganz breit mit zulächeln, oder? :D Unfassbar niedlich fand ich auch, wie der große Bär dargestellt wird. Man weiß natürlich von Anfang an, wer der große Bär ist, zumindest wir Erwachsenen, aber am Ende kommt dann irgendwie dennoch ein leichter Überraschungseffekt auf, der einen die Gesichtsmuskeln auseinander zieht und so richtig das Herz erwärmt. Großartig ist auch diese winterliche Atmosphäre, die hier von Beginn an geschaffen wird. Zusammen mit dem Mädchen und ihren beiden Bären machen wir einen großen Spaziergang in der verschneite Natur. Eine aufregende Schlittenfahrt, einen Schneemann bauen, ein zugefrorener See, dicke warme Winterkleidung – hier kommt wirklich das totale Winterfeeling auf! Für die kalte Jahreszeit kann ich das Buch daher ganz besonders empfehlen. Fazit: Ein absolut bezauberndes Bilderbuch voller wunderschöner und herzerwärmender Momente! „Kleiner Bär, großer Bär und ich“ erzählt eine unglaubliche süße Geschichte über Geborgenheit, Sicherheit, dem Liebhaben und das Füreinander-da-sein. Das Buch sorgt für ein fabelhaftes Vorleseerlebnis und zaubert Jung und Alt immerzu ein breites Lächeln auf die Lippen. Die liebevollen Illustrationen sind traumhaft und stecken voller lustiger Überraschungen. Die Bilder machen einfach mega gute Laune und bringen einen so richtig schön in Winterstimmung. Ich bin total verliebt in das Buch und kann es jedem nur ans Herz legen. Von mir gibt volle 5 von 5 bärenstarken Sternen!

Sooo süß!
von einer Kundin/einem Kunden aus Erlangen am 02.11.2019

Durch die wenigen Worte aber schönen Illustrationen wurde ein sehr sehr süßes Buch geschaffen. Kinder und Väter mit einer engen Beziehung zueinander würden sich sicherlich sehr über dieses Buch freuen.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2