Meine Filiale

Schnell mal weg!

Die 120 besten Ideen für den Kurzurlaub in Europa

Cornelia Fischer, Michael Ahrens, Peter Deuble, Manfred Föger, Klaus Bötig

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
29,99
29,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Wohin mit dem Resturlaub? Kunstgenuss in Rom oder Schlemmen an der Loire? Wandern im Tessin oder Wellness im Schwarzwald? Oder sind Sie reif für die Insel? Dieser Kurztrip-Guide präsentiert über 100 Destinationen in Deutschland und Europa, die sich perfekt für einen drei- bis siebentägigen Kurzurlaub eignen. Sortiert nach Regionen, mit Hinweisen zur optimalen Reisezeit und zahlreichen praktischen Tipps. Für Aktivurlauber, Städteliebhaber - und all jene, die einfach nur die Seele baumeln lassen wollen!

Der Reiseschriftsteller Klaus Bötig, Jahrgang 1948, lebt in Bremen. Neben zahlreichen Veröffentlichungen von Essays und Reiseführern (DuMont, Marco Polo) war er auch für das Reisejournal im Hörfunk von Radio Bremen tätig. Nach Büchern über Sri Lanka, Malaysia, Madeira, die Azoren und Wales begann er, sich auf einige wenige Zielgebiete zu spezialisieren. Als ausgewiesener Griechenlandkenner schafft er es, in seinen kraftvollen und originellen Texten hintergründig die Faszination Griechenlands eindrucksvoll zu beschreiben. Der Leser wird geradezu in die Welt der Griechen hineingezogen.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 27.05.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7343-1671-5
Verlag Bruckmann
Maße (L/B/H) 27,1/22,8/2,5 cm
Gewicht 1381 g
Auflage 2
Verkaufsrang 98472

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

"Einmal im Jahr solltest du einen Ort besuchen, an dem du noch nie warst." Dalai Lama
von Dreamworx aus Berlin am 18.11.2020

Gerade in der jetzigen Zeit, wo Reisen nahezu unmöglich erscheint, braucht der Mensch etwas für Auge, Herz und Gemüt, um sich positiv zu stimmen, vor allem, wenn ihn das Fernweh plagt. Da sind besonders schön gestaltete Bildbände und Reiseführer ein Streicheln für die Seele, wecken sie doch die Abenteuerlust, Pläne zu schmieden ... Gerade in der jetzigen Zeit, wo Reisen nahezu unmöglich erscheint, braucht der Mensch etwas für Auge, Herz und Gemüt, um sich positiv zu stimmen, vor allem, wenn ihn das Fernweh plagt. Da sind besonders schön gestaltete Bildbände und Reiseführer ein Streicheln für die Seele, wecken sie doch die Abenteuerlust, Pläne zu schmieden für eine Zeit, wo die Möglichkeiten wieder gegeben sind. Die Ziele müssen gar nicht so weit entfernt sein, denn auch in Europa gibt es jede Menge Hot Spots, die sich zu besuchen lohnen. Das beweist auch der Reise-Bildband „Schnell mal weg! – Die 120 besten Ideen für einen Kurzurlaub in Europa“. Je nachdem, ob man eine Affinität eher mit dem hohen Norden verspürt, oder sich doch lieben in südlicheren Gefilden aufhält, ob man lieber Westeuropa erkunden oder doch eher den östlichen Teil in Erwägung zieht, bekommt man hier so allerlei Vorschläge geboten, denen man einen zweiten Blick gönnen sollte. Schon die Aufteilung ist gelungen, denn das Buch ist jeweils nach den einzelnen Himmelsrichtungen unterteilt. Hat man eine Vorliebe für Italien und kennt Florenz vielleicht noch nicht, werden hier neben ansprechenden Bildern nicht nur Hinweise für die beste Reisezeit, entsprechendes Kartenmaterial sowie Laufrouten, sondern auch jede Menge Informationen geboten, unter denen sich auch so mancher Geheimtipp finden lässt. Dabei ist auch die Länge des Aufenthalts entscheidend, denn manch einer plant nur einen Wochenendtrip ein, andere haben vielleicht eine Woche zur Verfügung, so dass sich die Vorschläge sehr gut umsetzen lassen, um Stadt, Land und Leute kennenzulernen und sich den Wind um die Nase wehen zu lassen. Eindrucksvolle Fotos zu den einzelnen Zielen unterstreichen die schöne Aufmachung, so dass man das Buch immer wieder gern in die Hand nimmt, um sich inspirieren zu lassen und vielleicht ein Reiseziel zu finden, das man vorher nicht unbedingt in Erwägung gezogen hätte. Europa ist vielfältig und wert, es zu entdecken. Mit diesem schönen Bildband klappt das hervorragend!


  • Artikelbild-0