Meine Filiale

Mit deinem letzten Atemzug

So wie wir sind Band 3

Maria Väth

(3)
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
13,99
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 2 - 3 Tage Versandkostenfrei
Lieferbar in 2 - 3 Tage
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Paperback

13,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

3,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Es ist das Schlimmste, was sie je erlebt haben. Es bricht sie. Und es entfernt sie voneinander. Als ihre Tochter ums Leben kommt, stehen Luise und Jacob vor dem Aus, ebenso die Beziehung zueinander. Jacob meidet die Familie und Luise sucht Trost in den Armen eines anderen Mannes. Bis eine grausige Entdeckung Fragen aufwirft, die beide in ihren Grundfesten erschüttert. Aber um die richtigen Antworten zu finden, muss man Gesetze brechen, und um die Nähe des anderen wieder zuzulassen, seinen eigenen Schatten überspringen. Je tiefer sie graben, umso dunkler werden die Geheimnisse. Irgendwann gibt es kein Zurück mehr und sowohl Luise wie auch Jacob müssen über Leben und Tod entscheiden.

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 21.03.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96261-097-5
Verlag Angelwing Verlag
Maße (L/B/H) 20,5/13,6/2,2 cm
Gewicht 436 g
Auflage 1

Weitere Bände von So wie wir sind

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Tolle Mischung aus Love & Crime
von einer Kundin/einem Kunden am 24.05.2019

Dies ist der 3. Teil einer Reihe, die zzt. noch fortgeführt wird. Zum besseren Verständnis der Charaktere und ihrer Vorgeschichte rate ich zur Lektüre der Vorgänger an. 5 Jahre sind vergangen, und in die Beziehung von Jacob und Luise kehrt keine Ruhe ein. Der Tod ihrer gemeinsamen Tochter hat sie entfremdet. Als es Hinweise ... Dies ist der 3. Teil einer Reihe, die zzt. noch fortgeführt wird. Zum besseren Verständnis der Charaktere und ihrer Vorgeschichte rate ich zur Lektüre der Vorgänger an. 5 Jahre sind vergangen, und in die Beziehung von Jacob und Luise kehrt keine Ruhe ein. Der Tod ihrer gemeinsamen Tochter hat sie entfremdet. Als es Hinweise gibt, dass es vielleicht doch nicht nur ein Unfall war, begeben sich die beiden auf Spurensuche, welche zur Gefahr für Leib und Leben wird. Der Schreibstil ist wieder locker-leicht, wodurch die Seiten nur so dahin fliegen. Der Witz von Jacob, aus dessen Sicht das Buch geschrieben ist, macht ihn für mich sympathischer als Luise. Sie büßt bei mir aufgrund einiger fragwürdiger Aktionen Punkte ein. Neben der Beziehungsgeschichte von Jacob und Luise, gibt es eine Krimikomponente und einen größeren Hauch Thrill. Zum Ende hin steigt die Spannung merklich und führt leider zu einem fiesen Cliffhanger. Daher ist der nächste Band Pflichtlektüre. Aber auch weil mir die Charaktere mit ihren Schicksalen gut gefallen, denn sie fühlen sich an wie von nebenan.

Ein spannender Roman der einen durch die Hölle schickt
von Caroas aus Zell am See am 20.05.2019

Luise und Jakob haben ihre gemeinsame Tochter plötzlich verloren. Durch die unvorstellbar grauenhafte Tat zerbricht ihre Beziehung und beide leben ein selbstzerstörerisches Eigenleben in dem sie auf ihre anderen Kinder vergessen. Bei der Suche nach dem Mörder ihrer Tochter kommen sie wieder zusammen, aber der Hass auf den Tä... Luise und Jakob haben ihre gemeinsame Tochter plötzlich verloren. Durch die unvorstellbar grauenhafte Tat zerbricht ihre Beziehung und beide leben ein selbstzerstörerisches Eigenleben in dem sie auf ihre anderen Kinder vergessen. Bei der Suche nach dem Mörder ihrer Tochter kommen sie wieder zusammen, aber der Hass auf den Täter und die eigenen Schuldgefühle verkorksten die Beziehung enorm. Ob und wie sie den Mörder ihrer Tochter finden, das muss der Leser selber herausfinden. Ich persönlich war komplett in der Geschichte gefangen und hätte gerne den Beiden des Öfteren dieses Buch an den Kopf geworfen, um sie zur Vernunft zu bringen.  Fazit, ein Roman den man zwar unabhängig von den ersten 2 Bändern lesen kann, aber zur besseren Personenverständnis sollte man meiner Meinung nach die ersten 2 kennen

Herzzerreißend, gefühlvoll, spannend, humorvoll und echt wie das Leben
von booklover2011 am 13.05.2019

Ich liebe die Bücher der Autorin, denn sie schreibt gefühlvolle, aber auch sehr schmerzhafte Geschichten. Man fiebert nicht nur mit den Charakteren mit, man fühlt und leidet mit ihnen und ist völlig von ihnen und ihrer Geschichte gefesselt. Und ja, die Autorin versteht es einem das Herz immer wieder zu brechen, aber sie setzt es... Ich liebe die Bücher der Autorin, denn sie schreibt gefühlvolle, aber auch sehr schmerzhafte Geschichten. Man fiebert nicht nur mit den Charakteren mit, man fühlt und leidet mit ihnen und ist völlig von ihnen und ihrer Geschichte gefesselt. Und ja, die Autorin versteht es einem das Herz immer wieder zu brechen, aber sie setzt es auch Stück für Stück wieder zusammen… Inhalt (dem Klappentext entnommen): Es ist das Schlimmste, was sie je erlebt haben. Es bricht sie. Und es entfernt sie voneinander. Als ihre Tochter ums Leben kommt, stehen Luise und Jacob vor dem Aus, ebenso die Beziehung zueinander. Jacob meidet die Familie und Luise sucht Trost in den Armen eines anderen Mannes. Bis eine grausige Entdeckung Fragen aufwirft, die beide in ihren Grundfesten erschüttert. Aber um die richtigen Antworten zu finden, muss man Gesetze brechen, und um die Nähe des anderen wieder zuzulassen, seinen eigenen Schatten überspringen. Je tiefer sie graben, umso dunkler werden die Geheimnisse. Irgendwann gibt es kein Zurück mehr und sowohl Luise wie auch Jacob müssen über Leben und Tod entscheiden. Meinung: Der bildhafte Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der Ich-Perspektive von Jacob geschrieben, so dass man seine Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann. Dies ist der dritte Band der Reihe rund um Luise und Jacob. Theoretisch kann man die Bücher auch unabhängig voneinander lesen, da alle wichtigen Informationen genannt werden, aber so ist das Wiedersehen mit den liebgewonnenen Charakteren natürlich schöner und man hat einfach einen anderen Bezug zu ihnen und ihrer Geschichte, wenn man sie von Anfang an begleitet hat. Die authentischen und sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen sehr gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen und mitzufiebern. Bei den Nebencharakteren hat mich diesmal wieder Monique überzeugt, die Jacob zuhört, ihm aber auch ordentlich die Meinung geigt, wenn es notwendig ist, und ihm so die Augen öffnet. Die Autorin macht es den Charakteren und uns Lesern definitiv nicht leicht und lässt Luise und Jacob sowie uns als Leser erneut eine wahre Achterbahnfahrt der Gefühle erleben. Luise und Jacob haben ihre Tochter verloren, das Schlimmste was Eltern passieren kann, und ihre Beziehung ist zerbrochen. Die Gefühle füreinander sind nicht erloschen, doch der Schmerz über den Verlust überlagert alles. Mehr als einmal hatte ich Tränen in den Augen, aber nicht nur vor Ergriffenheit und wegen der Trauer, die die gesamte Familie erleidet, sondern auch so manches Mal flossen die Lachtränen. Denn vor allem Jacobs Gedanken und seine sarkastische Seite haben mich immer wieder zum Lachen und Schmunzeln gebracht, genau wie in den vorherigen Bänden, und lockern die Stimmung immer wieder auf. Eine gefühlvolle Liebesgeschichte mit viel Tiefe, aber auch Trauer und Schmerz um die verstorbene Tochter. Zudem wird es durch den Fall, den Luise und Jacob gemeinsam verfolgen (ich möchte hier nicht spoilern), wieder sehr spannend und wendungsreich, so dass ich nur atemlos an den Seiten geklebt bin. Hier wird durch überraschende Wendungen die Spannung immer wieder hochgehalten und die Neugier mehr als gekonnt geschürt. Das Ende hat mich mehr als sprachlos und mit einigen Fragen zurückgelassen, so dass ich mehr als ungeduldig Teil 4 entgegenfiebere. Absolut verdiente 5 von 5 Sternen, wenn ich könnte, würde ich mehr vergeben. Eine sehr gelungene Mischung in der es um Liebe, Trauer, Verlust, Herzschmerz und Familie geht. Aber auch die Spannung und der Humor kommen nicht zu kurz und es erwarten einen authentische Charaktere von nebenan die Ecken und Kanten haben und auch Fehler machen. Wieder beschert die Autorin einem Herzrasen aufgrund von Freude, Liebe und Spannung, aber es zieht einem auch das Herz und die Kehle zusammen vor Trauer und Schmerz um die Charaktere und ihren Verlust. Fazit: Wer herzzerreißende Liebesgeschichten mit Gefühl liebt, ist hier genau richtig. Neben der gesamten Gefühlspalette und der Spannung kommt aber auch der Humor nicht zu kurz.

  • Artikelbild-0