Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Das Lavendelzimmer

Die schönsten Zitate auf 24 Postkarten

- Der gefeierte Megabestseller jetzt als Postkarten-Aufsteller
- Ein Muss für alle Fans von Nina George und dem „Lavendelzimmer“
- 24 zeitlose und wunderschöne Zitate über die Liebe zu Büchern, Menschen und das Leben aus dem Erfolgsroman
- Dekorativer Tisch-Aufsteller für die Kommode und den Schreibtisch

Ein Wiedersehen mit der Provence, mit Paris und der literarischen Apotheke

Der Roman „Das Lavendelzimmer“ der Bestseller-Autorin Nina George über eine Liebe und den Tod, das Feiern des Lebens und die Kraft der Bücher vor der Kulisse von Paris und der Provence hat unzählige Leserinnen und Leser in aller Welt berührt. In diesem Postkarten-Aufsteller sind 24 der schönsten Zitate aus dem Bestseller versammelt: über die Liebe zu Büchern und Menschen, über das Reisen und das Leben. Die klugen Zitate sind eingebettet in verträumte, stimmungsvolle Fotografien, die Sehnsucht und Fernweh wecken.

Was Sie lesen, ist auf lange Sicht entscheidender, als welchen Mann Sie heiraten, ma chère Madame.

- Ein wunderbares, zeitloses Geschenk für alle Fans von Nina George
- Für alle, die Jean Perdu und seine Freunde lange vermisst haben
- Die Postkarten laden nicht nur Liebhaber der Provence und von Paris zum Schwelgen ein
- Die Karten sind einzeln heraustrennbar für die eigene Pinnwand oder zum Verschenken und Verschicken geeignet
- Gut beschreibbares Papier für die individuelle Post
Portrait
Die mehrfach ausgezeichnete internationale Bestsellerautorin Nina George, geboren 1973 in Bielefeld, schreibt seit 1992 Romane, Sachbücher, Essays, Reportagen, Kurzgeschichten, Blogs und Kolumnen. Ihr Roman Das Lavendelzimmer wurde in 36 Sprachen übersetzt und eroberte weltweit die Charts, so etwa die New York Times-Bestsellerliste in den USA. Mit ihrem Ehemann, dem Schriftsteller Jens J. Kramer, schreibt Nina George als Jean Bagnol Provencethriller. Sie lebt in Berlin und in der Bretagne. Seit Juni 2019 ist Nina George Präsidentin des European Writers' Council, dem Dachverband von 38 europäischen Schriftstellerinnen- und Schriftstellerverbänden.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
  • Artikelbild-8
  • Artikelbild-9
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 48
Erscheinungsdatum 09.09.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-629-11586-7
Verlag Pattloch Verlag GmbH + Co
Maße (L/B/H) 15,6/14/2,3 cm
Gewicht 208 g
Abbildungen 24 farbige Fotos
Auflage 1. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

aus verzweifelter Trauer entsteht neuer Lebensmut

Ute Ziegert, Thalia-Buchhandlung Freital

Eigentlich lebt Jean Perdu nur für andere . Er hat für jeden gute Ratschläge und vor allem das richtige Buch parat. Nur sich selbst hat er völlig verloren, wie seine große Liebe vor zwanzig Jahren. Erst als er ihren Abschiedsbrief endlich lesen kann, beginnt er wieder zu leben.

Herzzerreißend schön!

Eva Bahlmann, Thalia-Buchhandlung Bremen

Ein wunderschönes Hörbuch gelesen von Richard Barenberg und zum Teil sogar von Autorin Nina George selbst - geht sofort ins Herz! 21 Jahre ist es her, dass Jean Perdu von seiner großen Liebe Manon verlassen wurde, doch erst jetzt traut er sich auf eine Reise durch seine Erinnerungen zu gehen und den Brief zu lesen, den seine Manon im Lavendelzimmer für ihn hinterlassen hat. Ein Traum für alle Buchliebhaberinnen, die Vorstellung auf einem Schiff voller Bücher durch Frankreich zu fahren und Jean Perdu erlebt dieses Abenteuer wirklich.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
40 Bewertungen
Übersicht
33
6
0
1
0

Hat mir sehr gut gefallen
von einer Kundin/einem Kunden am 11.04.2019
Bewertet: Einband: Paperback

Der Roman handelt von einer Literaturapotheke, Liebe, Essen und einer Frankreichreise. Lachen und Weinen waren sehr nah beieinander. Für Romantiker sehr empfehlenswert!

Seelenapotheke
von einer Kundin/einem Kunden am 14.11.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Auf seinem Bücherschiff Lulu verkauft Jean literarische Apotheke. Egal welches Leiden die Seele quält, er findet die richtigen Bücher dafür. Sich selbst allerdings konnte er bis jetzt nicht heilen. Als er plötzlich den ungeöffneten Brief seiner großen Liebe in den Händen hält, ist das für ihn der Startschuss. Zu einer Reise auf ... Auf seinem Bücherschiff Lulu verkauft Jean literarische Apotheke. Egal welches Leiden die Seele quält, er findet die richtigen Bücher dafür. Sich selbst allerdings konnte er bis jetzt nicht heilen. Als er plötzlich den ungeöffneten Brief seiner großen Liebe in den Händen hält, ist das für ihn der Startschuss. Zu einer Reise auf der so einiges lernt, über sich, das Leben, die Liebe und wo er findet was er sucht. Ein wunderbarer Roman darüber, dass das Leben nicht immer so läuft wie man es sich wünscht.

Romantisch, traurig und doch schön
von einer Kundin/einem Kunden am 01.08.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Eines der besten Bücher, die ich in den letzten Jahren gelesen habe, ich finde, es zeigt das Leben, wie es wirklich ist, mit aller Tragik und dem Glück.