Warenkorb

Campus Love

Kayla und Jason

Brown University Band 1

Traust du deinen Augen – oder deinem Herzen?
Die große Liebe an einer amerikanischen Elite-Universität: atmosphärisch, gefühlvoll, sexy

Kayla lebt ihren großen Traum, nach einer harten Zeit hat sie endlich eines der begehrten Stipendien an der Brown University in Providence erhalten. Doch ihre Freude darüber verpufft, als sie gleich am ersten Tag Jason auf ihrem Bett herumlümmelnd vorfindet, den besten Freund ihrer Mitbewohnerin Rachel. Jason, der selbstbewusst, sorglos und einfach arrogant wirkt. Jason, der genau der Typ Mann ist, mit dem sie nichts mehr zu tun haben will. Jason, den sie auf Anhieb anziehend und attraktiv findet.
Dass er Kayla auf dem Campus ständig über den Weg läuft, macht die Sache auch nicht besser. Als Jason schließlich auch noch in der Buchhandlung auftaucht, in der Kayla jobbt, um sich mit ihr über Bücher zu unterhalten, kommen ihr langsam Zweifel: Ist er vielleicht doch nicht so oberflächlich, wie sie dachte? Doch gerade als Kayla beschließt, Jason endlich zu vertrauen, geschieht etwas, das all ihre Befürchtungen zu bestätigen scheint.

Cool & romantisch, gefühlvoll & sexy: Katharina Mittmanns Liebes-Roman über zwei verletzte Seelen an einer amerikanischen Elite-Universität, die erst den Mut finden müssen, einander hinter ihre Masken blicken zu lassen.
Portrait
Katharina Mittmann wurde 1989 in München geboren, wo sie bis heute lebt. Sie würde gerne behaupten, dass sie schon schreibt, seit sie einen Stift halten kann, aber das wäre gelogen. Tatsächlich hat das Schreibfieber sie erst mit dem Ende der Harry Potter-Bücher gepackt. Seitdem vergeht kein Tag, an dem sie nicht in die Tasten haut oder sich in fiktive Welten träumt. Abgesehen davon, die Herzen ihrer Protagonisten zu brechen, sind Pferde ihre größte Leidenschaft.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 02.09.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-52460-2
Verlag Knaur Taschenbuch
Maße (L/B/H) 18,9/12,8/2,8 cm
Gewicht 291 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 5194
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Brown University

mehr
  • Band 1

    Campus Love Campus Love Katharina Mittmann
    • Campus Love
    • von Katharina Mittmann
    • (17)
    • Buch
    • 9,99
  • Band 2

    Campus Love Campus Love Katharina Mittmann
    • Campus Love
    • von Katharina Mittmann
    • Buch
    • 9,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
6
2
7
2
0

Herzensbuch
von einer Kundin/einem Kunden aus Sauerlach am 11.03.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Das Cover finde ich sehr schön, es hat mich sofort angesprochen. Es ist ein wundervoller Blickfang. Band 2 kann gelesen werden ohne Band 1 zu kennen. Der Schreibstil ist traumhaft, detailliert und gefühlvoll. Man versinkt sofort in der Geschichte und in den Charakteren. Die Perspektive wechselt zwischen Lauren und Coles... Das Cover finde ich sehr schön, es hat mich sofort angesprochen. Es ist ein wundervoller Blickfang. Band 2 kann gelesen werden ohne Band 1 zu kennen. Der Schreibstil ist traumhaft, detailliert und gefühlvoll. Man versinkt sofort in der Geschichte und in den Charakteren. Die Perspektive wechselt zwischen Lauren und Coles Sicht. Die beiden sind meine absoluten Traumcharaktere. Lauren ist eine starke, unabhängige und liebevolle Frau, die mit Schatten der Vergangenheit kämpft. Cole ist mein Traum, ich liebe liebe den Charakter. Er ist liebevoll, rücksichtsvoll und ein großartiger Zeichner. Beides umwerfende Charaktere die ihre Macken und Kanten haben, doch das macht sie nur umso liebenswerter und perfekter. Ich liebe die Geschichte und die Charaktere abgöttisch. Die Nebencharaktere sind wundervoll und ich bekomme gar nicht genug von denen. Die Freundschaft zwischen den Charakteren ist wirklich traumhaft und wunderschön. Zart und feinfühlig spricht die Autorin wichtige, sensible Themen an. Das verleiht dem Buch eine gewisse Tiefe und war einfach umwerfend umgesetzt. Ich wollte gar nicht dass das Buch zu Ende geht. Ich vermisse die Charaktere jetzt schon. Eine Geschichte voller Freundschaft, Emotionen, Liebe und Tiefgang. Ein Buch das direkt ins Herz und tief in die Seele trifft. Eins meiner Jahreshighlights! Absolutes Herzensbuch Ihr müsst es lesen.

eine etwas schwung- und farblose Story, doch aber eine netter Auftakt der Reihe
von Sarah M. am 09.03.2020

„Campus Love: Kayla & Jason“ ist der erste Band der „Brown University“-Reihe von Katharina Mittmann. Ich hatte die Geschichte von Kayla und Jason schon lange ins Auge gefasst. Meine Neugierde war, aufgrund der vielen unterschiedlichen Meinungen, erst recht geweckt. Dabei war ich nach dem Lesen des Klappentextes eigentlich s... „Campus Love: Kayla & Jason“ ist der erste Band der „Brown University“-Reihe von Katharina Mittmann. Ich hatte die Geschichte von Kayla und Jason schon lange ins Auge gefasst. Meine Neugierde war, aufgrund der vielen unterschiedlichen Meinungen, erst recht geweckt. Dabei war ich nach dem Lesen des Klappentextes eigentlich schon davon überzeugt es noch unbedingt lesen zu müssen. ;) Von außen betrachtet, finde ich das Buch ansehnlich. Lange Zeit habe ich aber gerätselt, was auf dem Cover überhaupt dargestellt wird. Farblich ist es ganz erfrischend. Im Mittelpunkt der Handlung stehen, wie der Titel es schon verrät, Kayla und Jason. Abwechselnd taucht man in ihre Perspektiven ein, und erlebt mit ihnen das Auf und Ab ihrer Story. Kaum auf dem Gelände der Brown University angekommen, muss sich Kayla auch schon mit dem ersten überheblichen Mitstudenten herumschlagen. Sehr zu ihrem Missvergnügen hat es sich Jason, der Freund ihrer Mitbewohnerin, auf ihrem Bett gemütlich gemacht. Dabei hatte sich Kayla eigentlich geschworen von ihren männlichen Kommilitonen, besonders von jene, die wie Jason sind, fernzuhalten. Doch weitere Begegnungen sind unausweichlich, da sich Kayla und Jason den selben Freundeskreis teilen. Je mehr Zeit sie miteinander verbringen, umso mehr gerät Kaylas Bild von Jason ins Wanken. Und Jason bemüht sich wirklich, Kaylas Misstrauen zu zerstreuen. Doch dann scheint genau das einzutreten, wovor Kayla sich die ganze Zeit gefürchtet hat. Und wieder einmal bricht nicht nur ihre Welt zusammen, sondern auch ihr Herz entzwei … Die erste Begegnung zwischen Kayla und Jason fand ich sehr interessant, und vielversprechend. Leider nahm die Spannung bereits auf den ersten Seiten ziemlich schnell ab. Es plätscherte ein bisschen vor sich hin, wodurch die Stimmung auch ein bisschen gedrückt herüberkam, und sich die Story drumherum eher langsam aufbaute. Mit Kayla wurde ich zugegeben, nie so richtig warm. Es war unterhaltsam, wenn Kaylas Mund schneller ist, als sie denken kann. Ansonsten wirkt sie sehr abweisend und kühl. Eine Erfahrung in der Vergangenheit hat sie zu stark geprägt. Ich hatte allerdings auch nie das Gefühl, dass sie sich darum bemüht, jemanden an sich heranzulassen. Jason mochte ich ganz gerne. Er mag zwar etwas großspurig und eingebildet wirken, ist im Grunde genommen ein ganz Lieber. Seine lockeren Sprüche haben mich des Öfteren zum Schmunzeln gebracht. Jason zeigt sich cool und manchmal auch sehr selbstherrlich – eine Fassade. Die Geschichte war angenehm zu lesen. Der angenehme Schreibstil trug mich durch die Seiten und die eher ruhige Geschichte, die zeitweise etwas gehemmt herüberkommt. Die Beziehung zwischen Kayla und Jason entwickelt sich sehr langsam. Es gibt so zwei, drei Momente, die das Herz höher schlagen lassen. Im Grunde genommen, ist es aber eher ein Herantasten. So ganz, war ich von der Standfestigkeit ihrer Beziehung, auch zum Ende hin, nicht überzeugt. Neben Kayla und Jason, lernt man auch die Clique drumherum kennen. Hier scheinen sich ja noch einige Geschichten zu ergeben. ;) Außerdem behandelt die Autorin ein paar wenige, aber bedeutende Themen. Leider fehlte mir gerade bei diesen die Aufarbeitung und ein wenig auch der Abschluss davon in der Story rund um Kayla und Jason. Insgesamt, fand ich die Story ganz okay. Sie ist ein bisschen farb- und schwunglos, unterhielt mich für zwischendurch aber doch ganz angenehm. Ich vergebe 3 von 5 Sterne.

Ein Lesehighlight
von einer Kundin/einem Kunden am 06.03.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Wie der Titel schon sagt, dreht es sich diesmal um Lauren und Cole. Beide Charaktere hat man im ersten Band schon kennengelernt. Gerade auf Cole war ich sehr neugierig, da er schon einige Male im ersten Band aufgetaucht ist und mich neugierig gemacht hat. Lauren hingegen war für mich eine völlig Fremde, aber hat meine Neugie... Wie der Titel schon sagt, dreht es sich diesmal um Lauren und Cole. Beide Charaktere hat man im ersten Band schon kennengelernt. Gerade auf Cole war ich sehr neugierig, da er schon einige Male im ersten Band aufgetaucht ist und mich neugierig gemacht hat. Lauren hingegen war für mich eine völlig Fremde, aber hat meine Neugier auf sie nur noch mehr geweckt. Die Geschichte beginnt mit einer Studentenparty auf der sich Cole und Lauren das erste Mal treffen. Sofort fühlen sie sich zueinander hingezogen. Doch keiner der beiden will eine Beziehung führen, sodass sich schnell wieder ihre Wegen trennen. Doch nach dieser Party kreuzen sich immer wieder ihre Wege miteinander und sie lernen sich kennen. Doch beide haben ihre ganz eigenen Dämonen, die sie zu bekämpfen haben. Wieder einmal erzählt Katharina Mittmann eine wunderschöne New Adult Geschichte, die mein Herz einfach nur höher schlagen ließ. Sie lässt ihren Charakteren die notwendige Zeit sich zu entfalten und lässt sie ihre Geschichte erzählen, ohne dass das ganze zu überstürzt wirkt. Wie auch schon der erste Band war die Geschichte ruhig und an keiner Stelle hatte ich das Gefühl, sie dramatisiert etwas zu sehr, so wie es andere New Adult Geschichten gerne tun. Gerade deswegen hat sich die Geschichte real angefühlt und ich hatte das Gefühl, als würde ich in Cole und Lauren zwei Freunde gewinnen, die ich in ihrem Leben begleiten darf. Doch wer jetzt denkt, dass die Geschichte keinen Spannungsaufbau besitzt, dem muss ich widersprechen. Obwohl diese Geschichte ruhig ist, hat sie einen unglaublichen Sog, sodass man eine Seite nach der anderen einfach lesen muss. Man fiebert einfach mit Lauren und Cole mit, will hinter ihre Geheimnisse kommen und hofft einfach vom ganzen Herzen, dasss die beiden ihr Glück finden werden. Besonders auf Laurens Geschichte war ich neugierig, denn wie schon erwähnt, war sie für mich eine völlig Fremde, die ich unbedingt kennenlernen wollte. Sie ist nicht das typische Mädchen in einem New Adult Buch, sondern bricht so ziemlich alle Klischees, die es in diesem Bereich gibt. Sie ist selbstbewusst, schlagfertig und weiß wie man flirtet. Mir gefiel ihre offene und direkte Art und ihre Einstellung zum Leben, denn wenn wir mal alle ehrlich sind, warten nicht alle auf eine Beziehung, um etwas Spaß im Leben zu haben. Dabei akzeptiert sie die Grenzen der anderen Personen und reflektiert sich selbst unheimlich oft. Gerade das fand ich so toll an Lauren und sie hat dafür meinen höchsten Respekt. Vor allem weil sie zu ihren Fehlern steht und diese einsieht. Ich würde sogar sagen, dass ich Lauren sympathischer finde als Kayla. Aber auch Cole ist mir eins Herz gewachsen. Noch nie hatte ich einen Charakter kennengelernt, der so ein großer Marvelfan ist. Ständig trägt er Tshirts von seinen Lieblingssuperhelden und man hört ihn auch sehr oft über die Marvelfilme reden (Hier möchte ich eine kleine Spoilerwarnung für das Buch aussprechen: Ihr werdet zu etlichen Marvelfilmen gespoilert!). Man kann schon sagen, dass Cole ein kleiner Marvelfanboy ist und damit ist er der perfekte Bookishboyfriend für eine Freundin von mir. Aber nicht nur die Marvelfilme sind seine Leidenschaft. Auch die Kunst ist eine große Leidenschaft von Cole. Deswegen studiert er auch Kunst und man sieht ihn oft Zeichen. Oftmals sind es Comics oder ein Projekt für seine Uni. Ich mochte es, wie selbstbewusst Cole seine Leidenschaft der Öffentlichkeit gezeigt hat und sich dafür nicht geschämt hat. Aber auch sein Charakter ist grandios. Er hat für alles Verständnis und reagiert selbst auf schwierige Themen unheimlich vorbildhaft. Beim Lesen habe ich nicht nur einmal gedacht: Wir brauchen in dieser Welt mehr Coles! Ich denke wir alle können uns etwas von Coles Verhalten absehen und wir sollten das auch dringend tun. Dann würden wir uns alle einen riesigen Gefallen tun. Aber auch er hat seine ganz eigenen Dämonen, die schon im ersten Band angeteasert worden sind. Welche Dämonen Cole plagen müsst ihr selbst herausfinden. Ich kann euch nur sagen, dass Cole ein verdammt starker Kerl ist, der in diesem Buch seinen Charakter stärkt und sich seinen Ängsten stellt. Auch die Beziehung zwischen Lauren und Cole war wunderbar. Hier wurden den Charakteren genug Zeit gegeben zueinander zu finden. Das Besondere an dieser Beziehung ist, dass sie mal komplett anders verläuft und einen Weg zeigt, der in Büchern sonst nie gezeigt wird. Dabei finde ich, dass diese Art der Beziehungen im realen Leben bestimmt genauso häufig vorkommen wie das klassische Daten. Es war erfrischend und ungewöhnlich diesen Weg mitzuerleben und macht dieses Buch zu etwas ganz Besondern. Auch reden die Charaktere miteinander und versuchen durch Kommunikation Probleme aus der Welt zu schaffen. Klar klappt es nicht immer, da es ab und an zu Missverständnissen kam, aber sowohl Lauren als auch Cole lernen auch ihren Fehlern und wachsen ständig daran. Dies ist ein weiterer Aspekt, der diese Geschichte noch realer wirken gelassen hat. Und wie es kommen musste, war auch diese Geschichte irgendwann zu Ende und als ich die letzten Seiten lesen musste, hat mich die Geschichte von Lauren und Cole so sehr berührt, dass ich Gänsehaut bekam und weinen musste. Diese Ende war so schön und herzerwärmend! Ehrlich gesagt hätte ich mir auch kein besseres Ende für die Beiden vorstellen können und war nun einfach nur traurig, dass ich die Beiden gehen lassen musste. Ich hoffe doch sehr, dass es noch einen dritten Band geben wird, damit ich Lauren und Cole wiedersehen kann. Außerdem braucht mein Lieblingscharakter Nate noch sein Glück, damit ich in Ruhe sterben kann! Fazit: Lauren und Coles Geschichte ist eine ganz ungewöhnliche, aber dennoch sehr reale, Geschichte. Sie ist nicht nur herzerwärmend, sondern gibt einem noch sehr viel mit, sodass jeder dieses Buch gelesen haben muss! Wenn ich könnte, würde ich eine Millarden Sterne für dieses grandiose Buch geben. Doch leider gibt es nur fünf, sodass ich nur diese fünf vergeben kann.