Warenkorb

Mit drei Lamas nach Rom

Wie ich als Schatten meiner selbst loszog und unterwegs das wahre Leben fand

Weitere Formate

gebundene Ausgabe
Drei Männer pilgern mit Lamas von Südtirol über die Alpen. Sie wollen nach Rom, und dort den Papst treffen. Für Autor Thomas Mohr wird es eine Reise zum Sinn des Lebens ... Eine bewegende Geschichte über Glauben, Freundschaft und darüber, dass Aufgeben keine Option ist.

Mit drei Lamas zu Fuß 1.070 Kilometer zum Papst pilgern – was für eine verrückte Idee! Das finden die drei Freunde selbst. Vor allem Thomas Mohr, der nach seiner Krebserkrankung angeschlagen und in schlechter körperlicher Verfassung ist.
Sie sind keine klassischen Pilger. Aber je länger die Freunde gehen, desto mehr wird es auch eine spirituelle Reise. Denn der Weg macht etwas mit ihnen, insbesondere mit Thomas Mohr. Er wird gelassener, spürt neue Kraft, kommt dem Sinn des Lebens auf die Spur. Vieles, was ihn sonst im Alltag umtreibt, verliert auf der Pilger-Reise plötzlich an Bedeutung.

Es ist kein leichter Weg, aber die drei kommen voran. Im dichten Schneetreiben ziehen sie durch die Berge, einmal legen sie 48 Kilometer an einem Tag zurück. Manchmal suchen sie bis zum Einbruch der Dunkelheit nach einem Quartier. Unterwegs begegnen den drei Freunden und ihren Lamas auch viele freundliche Menschen, Türen stehen offen, man bietet ihnen zu Essen und zu Trinken an. Und ganz am Ende erwartet sie Papst Franziskus auf dem Petersplatz in Rom, dem sie eine Kippa aus Lamawolle schenken …

»Als wir mit unseren Lamas in Rom am Petersplatz stehen und uns als Freunde, die es in jeder Hinsicht geschafft haben, die Hände geben, bricht sich die Erkenntnis Bahn, was der Weg aus uns gemacht hat.
Papst Franziskus fordert uns auf, für ihn zu beten. Und ich meine, seine Aufforderung genau verstanden zu haben: ›Kümmert euch um eure Mitmenschen, kümmert euch umeinander!‹«
Thomas Mohr
Portrait
Thomas Mohr, Jahrgang 1966, ist Jurist und Unternehmer in München. Er betreibt seit 1998 als selbständiger Rechtsanwalt eine Kanzlei, die sich schwerpunktmäßig mit Bankenrecht, Immobilienrecht und internationalem Privatrecht im Rechtsverkehr mit Italien befasst. Mohr ist Katholik und seit 2004 mit seiner Frau Monika verheiratet. Die beiden haben eine Tochter: Emma.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
  • Artikelbild-8
  • Artikelbild-9
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 02.09.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96340-095-7
Verlag Bene!
Maße (L/B/H) 21/13,4/2,3 cm
Gewicht 474 g
Abbildungen 40 farbige Fotos
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 37466
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
20,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Inspirirender Reisebericht

Bettina Schwär, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Thomas Mohr nimmt den Leser mit auf eine Pilgerreise von Bozen nach Rom. Immer mit dabei sind die drei Lamahengste, ein Lama für jeden Pilger. Charmant erzählt Mohr welche Reaktionen die Lamas bei den Menschen, die ihm und seinen zwei Mitreisenden begegnen, auslösen und welch herzliche Gastfreundschaft sie erleben. Doch ist die Pilgerreise für den erkrankten Mohr mit vielen Strapazen versehen und weckt in ihm immer wieder innere Zweifel am Gelingen der Herausforderung und an seiner Leistungsfähigkeit. Umso inspirierender die Tatsache, wie er durchhält und weitermacht.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.