Warenkorb
 

Rademacher, C: In Nomine Mortis

Historischer Kriminalroman

Eine Verschwörung unter Dominikanermönchen, ein Fall mit raffinierten Wendungen, eine tragische Liebe und die authentische Kulisse des Mittelalters - Spannung garantiert!
Paris, 1348: Ein junger deutscher Mönch wird zum Gehilfen in einem verhängnisvollen Mordfall. Der Dominikaner Ranulf Higden ist eigentlich zum Studium heiliger Schriften nach Frankreich entsandt worden. Doch als vor Notre-Dame ein Mitbruder ermordet wird, muss er bei der Aufklärung des Verbrechens helfen. Bald schon stößt der Mönch auf ein Netz von Verschwörern - und befragt eine Frau, die nicht nur seinen Verstand verwirrt ... Doch ihm bleibt nicht viel Zeit, denn der ermittelnde Inquisitor scheint eigene Pläne zu verfolgen. Zudem nähert sich ein Verhängnis der Stadt: die Pest.
Portrait
Cay Rademacher, geboren 1965, ist freier Journalist und Autor. Bei DuMont erschienen seine Kriminalromane ›Der Trümmermörder‹ (2011), ›Der Schieber‹ (2012) und ›Der Fälscher‹ (2013) sowie ›Mörderischer Mistral‹ (2014), ›Tödliche Camargue‹ (2015), ›Brennender Midi‹ (2016) und ›Gefährliche Côte Bleue‹ (2017), die ersten vier Fälle für Capitaine Roger Blanc. Cay Rademacher lebt mit seiner Familie in der Nähe von Salon-de-Provence in Frankreich.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 461
Erscheinungsdatum Februar 2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-485-01099-3
Verlag Nymphenburger Verlag
Maße (L/B/H) 22/15,7/4,2 cm
Gewicht 715 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 98059
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
7,99
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.