Meine Filiale

Laurie Walsh - Profiling Murder, Folge 1: Blutige Tränen (Ungekürzt)

(ungekürzte Lesung)

Profiling Murder Band 1

Dania Dicken

(4)
Hörbuch-Download (MP3)

Beschreibung

Laurie Walsh war eine erfolgreiche Polizistin. Bis sie aus Notwehr schießen musste - und ein Mensch starb. Die Bilder verfolgen sie jede Nacht - selbst jetzt, mehr als ein Jahr später. Doch dann meldet sich ihr ehemaliger Partner Jake und bittet sie um Hilfe bei einem Fall. Und Laurie wird klar, wie sehr ihr Herz noch an der Polizeiarbeit hängt. Immer wieder hilft sie Jake fortan bei harten Fällen, die die Ermittler tief erschüttern. Und gerät dabei nicht selten selbst ins Visier der Täter ... Folge 1 - Blutige Tränen: Ein Serienmörder treibt sein Unwesen in Baltimore. Sein perfides Spiel hält die Stadt in Atem: Er holt sich die Frauen unbemerkt vom Straßenstrich, quält und foltert sie tagelang und verstümmelt sie noch kurz vor ihrem Tod. Und die Polizei tappt im Dunklen. Erst dank Lauries Hilfe kommt Detective Jake McNeill dem Täter schließlich doch auf die Spur. Aber dann verschwindet eine weitere junge Prostituierte - und diesmal kennt Laurie sie persönlich ...

Produktdetails

Verkaufsrang 5360
Abo-Fähigkeit Ja
Medium MP3
Sprecher Nicole Engeln
Spieldauer 234 Minuten
Erscheinungsdatum 29.04.2019
Verlag Lübbe Audio
Format & Qualität MP3, 234 Minuten, 151.14 MB
Fassung ungekürzt
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 4251535784996

Weitere Bände von Profiling Murder

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Profiling Murder - Folge 01
von einer Kundin/einem Kunden aus Laakirchen am 04.11.2019

Laurie Walsh hat lange an der Seite ihres Kollegen Jake als erfolgreiche Polizistin gearbeitet. Bis sie eines Tages im Dienst schießen musste. Sie erschoss den Täter und rettete Jake das Leben. Doch Laurie konnte mit der Last einen Menschen – wenn auch in Notwehr erschossen zu haben im Dienst nicht mehr umgehen. Sie beschloss di... Laurie Walsh hat lange an der Seite ihres Kollegen Jake als erfolgreiche Polizistin gearbeitet. Bis sie eines Tages im Dienst schießen musste. Sie erschoss den Täter und rettete Jake das Leben. Doch Laurie konnte mit der Last einen Menschen – wenn auch in Notwehr erschossen zu haben im Dienst nicht mehr umgehen. Sie beschloss die Polizeiarbeit hinter sich zu lassen und arbeitet nun als Sozialarbeiterin. Sie kümmert sich um Suchtkranke und Drogenabhängige Menschen, vermittelt ihnen Hilfe und steht in ihnen allen Belangen zur Seite. Sie ist mit ihrem Beruf und ihrem Leben sehr zufrieden. Es stört sie auch nicht noch keinen Freund/Lebensgefährten zu haben. Sie genießt ihr Singledasein in vollen Zügen. Nur ab und an wird Laurie traurig, wenn sie auf ein Foto in ihrer Wohnung blickt. Dort ist sie mit ihrer Schwester Samantha abgebildet. Sam ist vor vielen Jahren spurlos verschwunden. Bis heute gibt es kein Lebenszeichen. Laurie und Jake haben diesen Fall schon so oft bearbeitet und neu aufgerollt und haben noch immer Hoffnung Samantha zu finden. Laurie und Jake treffen sich abends in einer Bar auf einen Drink. Jake bittet Laurie inoffiziell um Hilfe. Sie haben es zurzeit mit einem Serienvergewaltiger und Mörder zu tun und haben absolut keinen Anhaltspunkt. Laurie hilft Jake bei dem Fall und gerät dabei selber immer tiefer hinein. Denn das nächste Opfer kennt Laurie persönlich… Dies ist nun die dritte Reihe der Autorin die ich lese. Nach Andrea und Sadie war ich natürlich sehr gespannt wie Laurie so ist. Wird sie mir gefallen oder mag ich sie gar nicht?! Ich kann sagen ich mag Laurie. Es hat nicht lange gedauert und ich bin sofort in die Geschichte eingetaucht. Alle Protagonisten sind sympathisch (wie auch in den anderen Reihen herrscht hier ein fast familiäres Verhältnis). Lauries Ex-Kollege und Freund Jake ist ein netter Kerl der Laurie scheinbar schon sehr lange unterstütz. Auch sein neuer Kollege (quasi Lauris Ersatz) Alex ist ein sympathischer Typ der auch noch auf Lauries Tipps hört auch wenn sie nicht mehr dabei ist. Ihre beste Freundin Maggie sorgt für den Ausgleich im weiblichen Team. Sie ist mit Mann und Kindern der Ruhepol in der Geschichte. Und dann gibt es noch Liam. Liam ist klasse, ich wusste zwar die ganze Geschichte über nicht ob ich ihm trauen soll – ABER ja ich mag Liam J Die Geschichte ist spannend aufgebaut. In diesem ersten Teil lernen wir Laurie, die anderen Protagonisten und die Stadt kennen. Dies stand für mein Empfinden im Vordergrund hat mich aber überhaupt nicht gestört, da die Geschichte sowieso von sich aus spannend und sehr grausam ist. Das Eingreifen von Laurie und Liam fand ich gefährlich aber auch realistisch und gar nicht übertrieben. Am Ende wusste ich dann zwar schon was kommen wird, aber auch das hat mir sehr gut gefallen. Ein Ende das vieles offen lässt und viel Spannung in den nächsten Teilen verspricht. Für mich ein sehr gelungener Start in eine neue Reihe.

Spannung pur
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 09.10.2019

Ein Krimi, der von Anfang bis zum Ende die Spannung hält und zu keinem Zeitpunkt langweilig wird. Nichts für schwache Nerven. Sehr gut vorgetragen.

Rezension zu "Profiling Murder - 01 - HB"
von Zsadista am 16.05.2019

Laurie Walsh ist eine Ex-Polizistin und arbeitet mittlerweile als Sozialarbeiterin. Sie quittiert den Dienst als sie in Notwehr einen Menschen erschießen muss. Trotzdem trifft sie sich gerne mit ihrem alten Partner Jake. Dieses Mal fragt Jake, ob sie sich zwei Bilder ansehen könnte. Sie sind von seinem neuen Fall. Zwei P... Laurie Walsh ist eine Ex-Polizistin und arbeitet mittlerweile als Sozialarbeiterin. Sie quittiert den Dienst als sie in Notwehr einen Menschen erschießen muss. Trotzdem trifft sie sich gerne mit ihrem alten Partner Jake. Dieses Mal fragt Jake, ob sie sich zwei Bilder ansehen könnte. Sie sind von seinem neuen Fall. Zwei Prostituierte wurden bestialisch ermordet aufgefunden. An den Leichen waren keine Spuren zu finden. Jake will von Laurie wissen, was ihr dazu auffällt. Und schneller als gewollt schlingert Laurie mit in den Fall. „Profiling Murder – 1 – Blutige Tränen – HB“ ist der erste Teil einer Kurzkrimi-Hörbuch-Serie aus der Feder der Autorin Dania Dicken. Gesprochen wurde das Hörbuch von der Sprecherin Nicole Engeln. Ich finde sie hat ihre Arbeit sehr gut gemacht, ich habe ihr gerne gelauscht. An dem Hörbuch hat mir besonders die Kürze gefallen. Der Fall schweift nicht aus und erzählt auch nicht überflüssige Begebenheiten. Alles bleibt beim Wesentlichen. Ich fand auch gut, dass die Quälereien der Frauen zwar angesprochen, aber nicht unendlich ausgeschmückt wurden. Es hat gerade gereicht um Gänsehaut bei der Vorstellung zu bekommen und war nicht so übertrieben ausgeschrieben, dann man anfängt mit den Augen zu rollen. Laurie ist ganz sympathisch. Zwar hätte man, nach meinem Geschmack, die Liebesgeschichte noch weg lassen können, allerdings ist auch die nicht so übertrieben, dass sie nervt. Jake empfand ich auch als einen starken Charakter. Es hat mir gefallen, dass er Laurie immer noch fragt, ob ihr was auffällt in der Sache und sie nicht außen vor lässt, was er eigentlich tun müsste, da sie ja keine Polizistin mehr ist. Der Fall selbst ist verzwickt, trotzdem wird er schnell und gut gelöst. Es gibt eigentlich nichts, was ich hier bemängeln müsste. Ich finde „Profiling Murder“ ist super um zwischendurch schnell mal einen Krimi zu hören, ohne tagelang dran fest zu hängen.


  • Artikelbild-0
  • Laurie Walsh - Profiling Murder, Folge 1: Blutige Tränen (Ungekürzt)

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • Laurie Walsh - Profiling Murder, Folge 1: Blutige Tränen (Ungekürzt)

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Laurie Walsh - Profiling Murder, Folge 1: Blutige Tränen (Ungekürzt)
    1. Laurie Walsh - Profiling Murder, Folge 1: Blutige Tränen (Ungekürzt)