Meine Filiale

»Am Strand von Bochum ist allerhand los«

Postkarten

Jurek Becker

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
20,00
20,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

20,00 €

Accordion öffnen
  • »Am Strand von Bochum ist allerhand los«

    Suhrkamp

    Sofort lieferbar

    20,00 €

    Suhrkamp

eBook (ePUB)

19,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

»Das Buch ist unentwegt freundlich. Es lächelt, bis auch der Leser es tut. So viel Lebensfreude, bei so viel Abstand!«

Arno Widmann, Berliner Zeitung 11.01.2020

Jurek Becker wurde am 30. September 1937 in Lodz/Polen geboren und starb am 14. März 1997 in Sieseby/Schleswig-Holstein. Von 1939 bis 1945 wuchs Becker im Ghetto in Lodz auf und wurde später in den Konzentrationslagern Ravensbrück und Sachsenhausen inhaftiert. 1945 siedelte er in den Ostteil Berlins über, wo er von 1957 bis 1960 Philosophie an der Humboldt-Universität studierte. 1960 wurde Becker aus politischen Gründen vom Studium ausgeschlossen und ging an die Filmhochschule Babelsberg. Becker ist Autor zahlreicher Drehbücher. 1969 wurde sein erster Roman veröffentlicht – Jakob der Lügner wurde weltbekannt. Jurek Beckers Werk wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, unter anderem mit dem Adolf-Grimme-Preis in Gold und dem Bundesverdienstkreuz.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Christine Becker
Seitenzahl 397
Erscheinungsdatum 09.09.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-47037-4
Verlag Suhrkamp
Maße (L/B/H) 24,1/17,2/3,5 cm
Gewicht 1037 g
Auflage 1
Übersetzer Christine Becker
Verkaufsrang 90385

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Hommage an die Postkarte...

Kathrin Leibrock, Thalia-Buchhandlung Jena

und an den 1997 verstorbenen großen Jurek Becker. Dieses Buch ist ein Geschenk, allein der Titel ist den Kauf wert! Eine wunderschöne, anrührende, absurde, witzige und liebevolle Zusammenstellung von Postkarten, die Becker sein Leben lang an Familie und Freunde geschickt hat und die so besonders sind, dass er sie bestimmt nicht aus den üblichen Kartenständern für Touristen gezogen hat. Ein außergewöhnliches Buch und toll ediert!

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0