Meine Filiale

Wer die Wahl hat, liebt die Qual

Glücksmomente eines Abenteuerläufers

Rafael Fuchsgruber, Tanja Schönenborn

(22)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
22,90
22,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

22,90 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

18,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Rafael Fuchsgruber läuft wieder!

Extrem, ehrlich, emotional: So kennen wir Rafael Fuchsgruber aus „Running Wild“. Doch auf seinem langen Weg zum Extremläufer ist seit dem viel passiert und die Erlebnisse aus 57 Jahren Fuchsgruber wurden noch längst nicht alle erzählt.

Den weltweit erfolgreichsten Wüstenläufer seiner Altersklasse hält so schnell nichts vom Laufen ab. Selbst eine Knie-OP lässt er hinter sich und feiert sein Comeback bei „The Track“ in Australien, dem härtesten Selbstversorgerrennen der Welt. Dabei frönt er dem Laufsport nicht mehr allein: Lebensgefährtin Tanja bringt frischen Wind in Fuchsgrubers Geschichte und erzählt vom Leben als (Lauf-)Paar. „Wer die Wahl hat, liebt die Qual“ knüpft damit direkt an „Running Wild“ an – mit ebenso leidenschaftlichen Themen und gewohnt harter Sprache, Ironie und Herzlichkeit.

• Atemberaubende Fotos von spektakulären Rennen

• Persönliche Erlebnisse und Gedanken zum Laufen, Leben und Lieben

• Tipps zu Lauf-Equipment und Strategien für die härtesten Läufe

• Unterhaltsame Sportlerbiografie und hilfreicher Laufratgeber

• Ideales Geschenk für Sportler und Motivationssuchende

Vom Wettbewerbsläufer zum Laufmentor

Aus sich selbst Höchstleistungen heraus zu kitzeln reicht dem Extremsportler längst nicht mehr. Als Laufcoach gibt er Lauftraining für Anfänger und begleitet Rookies auf ihrem Weg zum Ziel. Sein Little Desert Runners Club (LDRC) ist zur festen Institution für Ultraläufer geworden. Auch ihre Geschichten und Träume werden in diesem Laufbuch sehr persönlich und greifbar erzählt. So entsteht ein einzigartige Buch für Läufer und alle, die das Leben lieben!

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 192
Erscheinungsdatum 10.10.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-667-11691-8
Verlag Delius Klasing
Maße (L/B/H) 23,1/15,4/2 cm
Gewicht 511 g
Abbildungen Illustrationen, nicht spezifiziert
Auflage 1. Auflage 2019
Verkaufsrang 121912

Kundenbewertungen

Durchschnitt
22 Bewertungen
Übersicht
9
10
2
1
0

Ziemlich langatmig
von einer Kundin/einem Kunden aus Dresden am 14.05.2020

Leider hat mir das Buch nicht wirklich gefallen. Ich hatte mir von der Beschreibung her mehr erwartet und war daher doch ziemlich enttäuscht. An sich gefällt mir gut, dass Beide Akteure zu Wort kommen und die Dinge aus ihrer Sicht schreiben. Allerdings geht mir das Buch nicht weit genug in die Tiefe. Teilweise steht die Beziehun... Leider hat mir das Buch nicht wirklich gefallen. Ich hatte mir von der Beschreibung her mehr erwartet und war daher doch ziemlich enttäuscht. An sich gefällt mir gut, dass Beide Akteure zu Wort kommen und die Dinge aus ihrer Sicht schreiben. Allerdings geht mir das Buch nicht weit genug in die Tiefe. Teilweise steht die Beziehung der Beiden viel zu sehr im Vordergrund. Mir fehlen hier einfach die Details zur Vorbereitung und auch mehr Einblick in die Art und Weise des Trainings. Das wird nur wenig behandelt, eher die Beziehung wird betrachtet. Interessant ist dann der Teil, der tatsächlich vom Trail handelt. Aber auch hier hatte ich mir mehr Einblicke gewünscht. Wenn man bei so etwas noch nichtdabei war, fehlen einige Infos. Auch wird sehr oft das erste Buch erwähnt, welches ich nicht gelesen hatte und mir das Gefühl vermittelt, dass mir dadurch Wissen fehlt.

Fesselnd und inspirierend
von einer Kundin/einem Kunden aus Weilrod am 22.04.2020

Da ich selbst für mein Leben gerne laufe, halt nicht in dem Ausmaß wie es die beiden Ausnahmemenschen betreiben, war diese Lektüre ein Muss für mich. Als ich das Buch beendet hatte, und zwar mit der letzten Seite, hat mich dieses Muss auf keiner Seite enttäuscht. Mich hat dieses Buch von der ersten Seite an fasziniert. Was tun ... Da ich selbst für mein Leben gerne laufe, halt nicht in dem Ausmaß wie es die beiden Ausnahmemenschen betreiben, war diese Lektüre ein Muss für mich. Als ich das Buch beendet hatte, und zwar mit der letzten Seite, hat mich dieses Muss auf keiner Seite enttäuscht. Mich hat dieses Buch von der ersten Seite an fasziniert. Was tun sich solche Menschen an, die solch ungeheuere Strapazen auf sich nehmen, was geht in ihnen vor und was begleitet sie auf dem Weg dorthin? All diese Fragen werden in diesem Buch in einer selten erlebten und gelesenen Ehrlichkeit beschrieben. Das Laufen nicht nur ein Fortbewegungsmechanismus der Beine und Füße ist, sondern den ganzen Menschen in Bewegung setzt wird einem ebenfalls vor Augen geführt. Dieses Buch hat mich sehr berührt, nachdenklich gemacht und letzlich auch inspiriert mein Laufen trotz manchmal fehlender Motivation und kleiner Wehwehchen fortzuführen. Der etwas schwer zu verstehende Titel, die Qual zu lieben, wird auf wundervolle Art in dem Buch verständlich gemacht. Ich kann das Buch jeder Läuferin , jedem Läufer, jedem der mit dem Laufen beginnen will oder derjenigen / demjenigen die /der den Läufer verstehen möchte, ans Herz legen. Ein wirklich tolles, gelungenes Buch mit eindrucksvollen und fantastischen Bildern

Sportlich inspirierend
von einer Kundin/einem Kunden aus Hirschberg am 09.02.2020

Das Buch wurde von zwei Autoren, einem Pärchen verfasst - Rafael Fuchsgruber und seiner Freundin Tanja Schönenborn. Die Beiden erzählen von sportlichen, fordernden Erlebnissen, von ihrem Leben und von besonderen Momenten. Unterlegt wird das Buch mit schönen Fotografien, die das Lesen umso angenehmer und spannender mach... Das Buch wurde von zwei Autoren, einem Pärchen verfasst - Rafael Fuchsgruber und seiner Freundin Tanja Schönenborn. Die Beiden erzählen von sportlichen, fordernden Erlebnissen, von ihrem Leben und von besonderen Momenten. Unterlegt wird das Buch mit schönen Fotografien, die das Lesen umso angenehmer und spannender machen.! Ich selbst bin keinesfalls ein Extremsportler, aber ich muss sagen, dass ich angenehm überrascht wurde. Es war spannend diese Geschichte mitverfolgen zu dürfen. Tatsächlich bekam ich ab und an selbst ein bisschen Lust einfach loszulaufen - obwohl ich wirklich nicht mit viel Ausdauer ausgestattet bin. Ein empfehlenswertes Buch ist es auf jeden Fall, selbst wenn man das Thema nicht gleich auf dem Schirm hat und sich vorher damit beschäftigte.


  • Artikelbild-0