Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

ATME!

Thriller

Du traust mir. Sie traut dir. Ich traue niemandem.

Nile hat endlich ihre große Liebe gefunden: Ben. Doch plötzlich verschwindet Ben spurlos. Und niemand will Nile bei der Suche helfen. Bis auf eine – seine Frau. Ihre ärgste Feindin. Judith Merchant inszeniert in diesem hochkarätigen Thriller ein so packendes wie raffiniertes psychologisches Vexierspiel voller doppelter Böden und verblüffender Wendungen.

Eben noch war Ben in der Boutique, in der Nile ein Kleid anprobierte, doch als sie aus der Umkleidekabine kommt, ist er verschwunden. Nile ist sich sicher: Es muss etwas Schreckliches passiert sein. Aber niemand will ihr glauben. Noch nicht mal seine engsten Freunde, die Nile sowieso für zu anhänglich halten. Also muss sie ausgerechnet ihre größte Feindin um Hilfe bitten: Flo, die Frau, mit der Ben noch verheiratet ist. Zu Niles Erstaunen ist diese sehr kooperativ. Doch dann entdecken die beiden Frauen immer mehr Ungereimtheiten in Bens Leben. Und die gemeinsam begonnene Suche entwickelt sich zu einer atemlosen Jagd, denn Nile realisiert: In diesem perfiden Spiel kann sie niemandem trauen. Schon gar nicht Flo.
Portrait
Judith Merchant studierte Literaturwissenschaft und unterrichtet heute Creative Writing an der Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Für ihre Kurzgeschichten wurde sie zweimal mit dem Friedrich-Glauser-Preis ausgezeichnet. Nach der Veröffentlichung ihrer Rheinkrimi-Serie (darunter »Nibelungenmord« und »Loreley singt nicht mehr«) zog Judith Merchant von der Idylle in die Großstadt. »ATME!« ist ihr erster Thriller bei Kiepenheuer & Witsch.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 22.08.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-462-05223-7
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Maße (L/B/H) 21,8/13,7/3,5 cm
Gewicht 470 g
Auflage 3. Auflage
Verkaufsrang 7247
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
15,00
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Leokadia Kessel, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Für einen Thriller leider nicht spannend genug, trotz einiger überraschender Wendungen. Auch ging mir die Hauptprotagonisten mit ihrer manischen Art ein wenig auf die Nerven.

Marcel Armlich, Thalia-Buchhandlung Cloppenburg

Ein großartiges und fesselndes Verwirrspiel, das Judith Merchant da entspinnt und bis zum Schluss lässt sie uns im Dunkeln herumrätseln.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
139 Bewertungen
Übersicht
36
48
36
15
4

angenehm spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Küssnacht am Rigi am 27.01.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

die wahnvorstellungen von nile sind sehr gut in den psychothriller eingepackt. judith merchant weiss ihre phantasien literarisch umzusetzen.

Atme
von einer Kundin/einem Kunden am 16.01.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Der Klappentext hörte sich sehr spannend an. Das Buch fand ich dann aber wenig spannend, teilweise langatmig. Ich würde es nicht weiter empfehlen!

Schwierig
von einer Kundin/einem Kunden aus Waltrop am 17.12.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ich hätte das Buch nach ca. 100 Seiten fast weggelegt, wollte aber dann letztendlich doch wissen, wie es weitergeht. Mir erging es jedenfalls so, dass ich die Hauptperson gern ständig geschüttelt hätte, sie nervt und das Verhalten ist oft unrealistisch. Vernünftige Dialoge finden so gut wie überhaupt nicht statt. In der Handlung... Ich hätte das Buch nach ca. 100 Seiten fast weggelegt, wollte aber dann letztendlich doch wissen, wie es weitergeht. Mir erging es jedenfalls so, dass ich die Hauptperson gern ständig geschüttelt hätte, sie nervt und das Verhalten ist oft unrealistisch. Vernünftige Dialoge finden so gut wie überhaupt nicht statt. In der Handlung spielen ja auch kaum weitere Personen mit. Ein Buch zu lesen sollte eigentlich Spaß machen und man sollte sich darauf freuen. Ich war froh, als ich es durchgelesen hatte und kann es nicht empfehlen.