Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Geheimnisvolle Welt des Mittelalters

Stolze Ritter, finstere Burgen, bunte Märkte


Entdecke die geheimnisvolle Welt des Mittelalters

Das Kindersachbuch nimmt Kinder ab 8 Jahren mit in die spannende Welt des Mittelalters. Wie sah es damals in den Städten aus? Was passierte, wenn man zum Arzt musste? Wer wohnte alles auf einer Ritterburg? Atemberaubende Bildwelten und altersgerechte Erklärungen vermitteln den jungen Lesern eine faszinierende Zeit, die mitunter für Gänsehaut sorgt. Das Buch greift vielfältige Themenbereiche auf wie zum Beispiel das Leben in der Stadt, auf dem Land, in der Burg. Berühmte Vertreter ihrer Zeit werden vorgestellt und den Fragen des Alltags wird nachgegangen: Wie war es damals um die Hygiene bestellt? Gab es Tischmanieren? Was trugen die Menschen für Kleidung? Auch die schaurigen Seiten des Mittelalters werden nicht ausgespart wie Hexenverfolgung, Folter, Lepra und Pest.

Stolze Ritter, finstere Burgen, bunte Märkte

Erlebe die spannende Welt des Mittelalters! Ritter und Bauern, Kathedralen und Burgen, Reichtum und Elend – das Mittelalter war voller Gegensätze. Wie sah eigentlich eine Ritterburg von innen aus? Was waren Lepra und Pest für Krankheiten? Mussten sich die Menschen damals auch täglich waschen? Das Mittelalter bestand aus mehr als nur Ritter und Burgen. Hier beleuchten wir, welche Rolle die Kirche mit ihren Klostern und Kathedralen im Leben der Menschen spielte, welche Stände die Menschen in der Gesellschaft einnahmen und wie eigentlich das Leben von Kindern zu dieser Zeit ausgesehen hat. Am Ende warten kreative Anregungen im Activity-Teil darauf, ausprobiert zu werden und junge Leser hautnah dabei sein zu lassen.

Die Geheimnisse des Mittelalters auf einen Blick:



  • Wissen auf dem neusten Stand: Karolin Küntzel liefert fundiertes, geprüftes Expertenwissen und verpackt den aktuellen Stand der Forschung in kindgerechte Sprache.


  • Modernes Design: Das Layout der Circon Kinderbuch-Reihe „Geheimnisvoll“ transportiert Spannung und Spaß und sorgt mit seiner einzigartigen Bildwelt für den Wow-Effekt.


  • Lebensechte Illustrationen: Illustratorin Kristina Gehrmann sorgt mit ihrem klassischen Stil und den historischen Themen für eine emotionale, monumentale Atmosphäre – fast als wäre man dabei!


  • Activity-Teil: Spannende Experimente und kreative Ideen zum Selbermachen runden „Geheimnisvolle Welt des Mittelalters“ ab. Probiere aus, wie damals Brot gebacken wurde, Stoffe gefärbt oder Taschen angefertigt.



Das dunkle Zeitalter

Unsere Sachbücher führen Ihr Kind mit Spannung und Spaß an das Thema Mittelalter heran und wecken die Neugier. Die Möglichkeit eigene Experimente durchzuführen animiert zum Mitdenken und sorgt für Freude am Lernen. Entdecken Sie mit Circon eines der spannendsten Zeitalter der Menschheit.

Circon Kinderwissen

„Geheimnisvolle Welt des Mittelalters“ ist wie alle Bücher aus dem Programm Kinderwissen ein ausgewähltes Sachbuch, das genau auf die Bedürfnisse von Kindern ab 8 Jahren zugeschnitten ist. Die Kombination aus kindgerechter Bilderwelt und spannenden Themen weckt die Neugier und vermittelt spielerisch Wissen. Schauen Sie rein!
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 80
Altersempfehlung 8 - 10
Erscheinungsdatum 16.09.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8174-2354-5
Reihe Geheimnisvoll
Verlag Circon Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 29,2/22,6/1,5 cm
Gewicht 632 g
Auflage 1
Illustrator Kristina Gehrmann
Verkaufsrang 80031
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
6
0
0
0
0

Das Mittelalter neu gesehen
von einer Kundin/einem Kunden am 29.12.2019

Das Mittelalter erscheint für uns Menschen der Neuzeit als eine Zeit der Dunkelheit und der Rückentwicklung. Nach dem Zusammenbruch des Römischen Reiches und dem damit verbundenen europaweiten Bevölkerungsrückgang glauben viele Menschen noch bis heute, zu Unrecht, das die Zeit von 500-1500 n. Chr. nur eine Epoche des Niedergangs... Das Mittelalter erscheint für uns Menschen der Neuzeit als eine Zeit der Dunkelheit und der Rückentwicklung. Nach dem Zusammenbruch des Römischen Reiches und dem damit verbundenen europaweiten Bevölkerungsrückgang glauben viele Menschen noch bis heute, zu Unrecht, das die Zeit von 500-1500 n. Chr. nur eine Epoche des Niedergangs und der Rückständigkeit war. Das dem aber bei Weitem nicht so ist, zeigt sehr anschaulich und reich bebildert das hier vorliegende Jugendbuch. Auch die Mittelalterforschung hat in den letzten Jahren große Fortschritte gemacht. Durch das Auswerten historischer Texte und neueren Funden auf dem europäischen Kontinent konnte hier eine ganze Reihe an Fehlinformationen widerlegt werden. Quer durch alle Bevölkerungsschichten zeigt dieses Buch in einfacher und dennoch sehr informativer Art und Weise wie sich der Blick der modernen Forschung stark gewandelt hat. Ein Buch welches, wie ich finde, nicht nur für junges, sondern auch junggebliebenes Publikum bestens eignet. Reifere Menschen wurden in ihrer Schulzeit davon unterrichtet, wie unhygienisch und finster es einst auf den großen Burgen und Schlössern quer durch Europa zugegangen ist. Natürlich entsprach das Leben auf einer Burg nicht dem heutigen Lebensstandart. Viele Menschen vergessen gerne, dass die Erfindung des elektrischen Lichts gerade einmal 180 Jahre her ist. Auch die Errungenschaft einer Bodenheizung wurde nicht erst in der Neuzeit entwickelt sondern ist auch den Menschen der damaligen Zeit schon bekannt. Viele Städte des Mittelalters haben sich im wesentlichen Zügen seit dieser Zeit kaum verändert. Als Beispiel sei hier etwa die deutsche Stadt Rothenburg ob der Tauber zu erwähnen. Sowohl die engen Gassen als auch die Stadtmauern und das Burgtor sind heute genauso wie vor 800 Jahren zu bestaunen. Auch hatte die Burg als solches nicht nur eine Schutzfunktion vor Raubrittern und anderem plünderndem Volk. Die Burg bot auch Schutz vor Naturkatastrophen und den strengen Wintern. Die Jahreszeiten, welche aufgrund des Klimas zusehends einer Veränderung unterliegen, waren im Mittelalter noch viel stärker ausgeprägt. In der „modernen“ Burg hatte man Möglichkeiten Lebensmittel möglichst trocken und somit haltbar zu lagern. In diesen strukturierten Hierarchien kam es auch zu keinen Hungersnöten. Auch diese Klischees konnte die moderne Forschung widerlegen. Das viel erlerntes und erprobtes Wissen der Antike in jener Zeit verloren ging, ist eine weitere Fehlinformation, welche dieses Buch gekonnt korrigiert. So hatten Mönche in ihren umfangreichen Bibliotheken in Klöstern nicht nur Räumlichkeiten, sondern auch die Möglichkeit Wege zu finden den Herausforderungen dieser Zeit entgegen zu wirken. Krankheiten und Seuchen, der die Menschheit noch heute ausgesetzt ist, konnten schon wirksam bekämpft werden. Sogar eine mittelalterliche Version der Brille brachte jene Zeit hervor. Auch dass es ständig politische Unruhen und somit Krieg gab ist eine Metapher, welche die moderne Forschung widerlegt. Es gab immer wieder auch längere Phasen des Friedens und des guten Miteinanders. Ein wirklich tolles Buch, welches ich nicht nur einem jugendlichen Publikum sondern auch einer schon reiferen Leserschaft empfehlen möchte. Hier wird eine ganze Reihe an veraltetem und angestaubtem Wissen neu und auf dem aktuellen Stand der Forschung dargestellt.

Die Welt des Mittelalters
von einer Kundin/einem Kunden aus Süsel am 16.10.2019

Ich kann zu diesem Buch nur sagen:" Ich bin begeistert" Mein Sohn hat sich das Buch als Gute Nacht Geschichte von mir Vorlesen lassen und wir haben teilweise länger gelesen als bei anderen Büchern. So sehr waren wir im Mittelalter gefangen. Das Buch erklärt in vielen kurzen Abschnitten das Leben im Mittelalter. Stadt, Land... Ich kann zu diesem Buch nur sagen:" Ich bin begeistert" Mein Sohn hat sich das Buch als Gute Nacht Geschichte von mir Vorlesen lassen und wir haben teilweise länger gelesen als bei anderen Büchern. So sehr waren wir im Mittelalter gefangen. Das Buch erklärt in vielen kurzen Abschnitten das Leben im Mittelalter. Stadt, Land, Burg, wie war die Kindheit, welchen Einfluss hätte sie Kirche, was hat man gegessen und vieles mehr. Viele Illustrationen runden die Texte ab. Besonders gut haben uns die Selbstmachtips am Ende gefallen. Von mir fünf Sterne und eine klare Leseempfehlung.

Ein tolles Wissensbuch rund um die 1000jährige Geschichte des Mittelalters
von smartie11 am 30.09.2019

Unsere Meinung: Das Mittelalter erstreckte sich über rund 1.000 Jahre, von 476 (dem Ende es Weströmischen Reichs) bis 1492, als die Entdeckung Amerikas ein neues Zeitalter (Neuzeit) eingeleitet hat. Karolin Küntzel und dem Circon Verlag ist es nun gelungen, diese lange Zeitspanne übersichtlich, anschaulich und leicht verständli... Unsere Meinung: Das Mittelalter erstreckte sich über rund 1.000 Jahre, von 476 (dem Ende es Weströmischen Reichs) bis 1492, als die Entdeckung Amerikas ein neues Zeitalter (Neuzeit) eingeleitet hat. Karolin Küntzel und dem Circon Verlag ist es nun gelungen, diese lange Zeitspanne übersichtlich, anschaulich und leicht verständlich in einem seht schön gestalteten Hardcoverband mit knapp 80 Seiten zu präsentieren. Hier finden sich zahlreiche Aspekte, die das Mittelalter geprägt haben, angefangen von der (je nach Standeszugehörigkeit unterschiedlichen) Lebensweise der Menschen, über einen interessanten, zweiseitigen „Exkurs“ über die Wikinger (die ja die eigentlichen Entdecker Amerikas waren) bis hin zu den „dunklen Kapiteln“ jener Epoche, wie Hexenverfolgung und Folter. Dabei gibt es auf jeder Seite Neues und Wissenswertes zu entdecken, wie z.B. viele Städte zu ihren Namen gekommen sind, warum die Dreifelderwirtschaft so wichtig ist oder auch warum es heißt „Stadtluft macht frei!“ (hier konnten Leibeigene tatsächlich ihre Freiheit erlangen!). Dabei habe auch ich als Erwachsener noch einiges dazugelernt. Beispielsweise hätte ich nicht vermutet, dass Fallschirme schon im Mittelalter erfunden worden sind oder dass damals die adligen Damen oftmals schon für die „Buchhaltung“ verantwortlich waren. Aber dieses Buch besticht nicht nur durch die informativen und interessanten Texte, sondern auch durch die zahlreichen liebevollen Illustrationen von Kristina Gehrmann, die das Ganze plastisch und greifbar werden lassen. Auf jeder Seite gibt es Interessantes zu entdecken, lädt die Illustratorin die Leser zum Betrachten und Verweilen ein. Dazu kommen noch viele passende Fotos historischer Bauwerke und Gegenstände, die dieses Buch insgesamt perfekt zum „schmökern“ machen. Die Altersempfehlung für dieses Buch liegt bei 8 – 10 Jahren, wobei es durchaus auch für etwas ältere Kinder interessant sein dürfte (mein 11järhiger Sohn fand es auch sehr spannend – insbesondere die Doppelseite über Alchemie!). Allerdings sind auch ein paar etwas „schwerere Themen“ mit dabei, wie etwa das Thema „Schwarzer Tod“ und „Folter“ (Kapitel „Unheimliches und Verborgenes“), was ja aber nun mal auch zu dieser Zeit dazugehört hat. Hier sollte man als Elternteil seinem individuellen Bauchgefühl vertrauen, ob es für 8-9jährigen Lesern schon passt. Ganz toll fanden wir die drei „Mitmachvorschläge“ am Ende des Buches. Hier finden sich leicht verständliche Anleitungen zum Fladenbrot backen, Stoffe färben und Lederbeutel basteln, was sich sicherlich auch prima für Kindergeburtstage eignet! FAZIT: Ein spannendes Lese-, Schmöker- und Entdeckerbuch rund um 1000 Jahre der Menschheitsgeschichte