Als die Musik in Deutschland spielte

Reise in die Bachzeit

Bruno Preisendörfer

(4)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
25,00
25,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

14,00 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

25,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

12,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

29,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Wie die Familie Bach im Alltag lebte, Händel sich kurieren ließ und Telemann sein Geld anlegte: Bruno Preisendörfers Zeitreise führt in die Zeit der Fürstenfeste und Bauernhochzeiten, der Stadtpfeifer und Bierfiedler, der Kaffeehäuser und Kastraten – nämlich ins Barock.

Das Deutschland, in das wir diesmal mit Bruno Preisendörfer reisen, war erfüllt von der Musik tausender Hoforchester, Kirchenorgeln und Chöre, ob zur Unterhaltung des Adels, zu jedem Gottesdienst oder auf den Dorffesten der einfachen Leute – immer wurde gefiedelt, geflötet und getrommelt. Und es wurde komponiert: Musik, die bis heute weltweit die Menschen beeindruckt und berührt. Bruno Preisendörfer nimmt uns mit in das Leben der Menschen im Barock, in die Zeit der großen Komponisten Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel und Georg Philipp Telemann.

Wir tauchen ein in den Alltag der Leute, erfahren von ihren Freuden und Lastern. Beinahe alle großen Themen des Lebens finden sich in diesem Buch – wie wurden etwa Ehen angebahnt, wer durfte überhaupt wen heiraten und wie hielt man es mit der Kindererziehung? Auch die neuesten Moden und Erfindungen der Zeit kommen nicht zu kurz: Gebratene Singvögel zum Abendessen, Blumenzwiebeln als Spekulationsobjekte, Tabak für die Männer, Kaffee für die Frauen, Tanz, Bier und Schnupftabak für alle. Und immer spielt die Musik, mit ihren verschiedenen Vorzeichen zwischen religiösem Pflichtbewusstsein, Dienstbarkeit gegenüber dem Adel und einfachem Vergnügen, eine Hauptrolle.

»Ein einzigartiges Kompendium, man bekommt plötzlich ein ganz konkretes Gefühl für Geschichte.« Deutschlandradio Kultur über Als Deutschland noch nicht Deutschland war

»Handfester, reicher, kundiger kann ein Buch kaum sein. Es liest sich wie ein historischer Atlas, in dem jeder Ort lebt, egal wo man aufschlägt.« DIE ZEIT über Als unser Deutsch erfunden wurde

Es ist das dritte Mal, dass er [Bruno Preisendörfer] eine ganze Epoche durchwandert und sie in einem Buch zum Entzücken der Leser fassbar macht.(...) Es ist ein erstaunliches und fesselndes Buch auch diesmal, ein buntes, frappierendes Epochenbild. Preisendörfer hat gesammelt und sortiert und seine Entdeckungen, klug und sorgfältig gegliedert, in einem Bericht ausgebreitet, der seine ungeheure Farbigkeit aus dem Detailreichtum bezieht, aus zusammengetragenen Zitaten, Episoden und Zeugnissen der Epoche.

Bruno Preisendörfer ist Publizist und Schriftsteller. Er hat zahlreiche Bücher veröffentlicht, u. a.: Die letzte Zigarette und Der waghalsige Reisende. Johann Gottfried Seume und das ungeschützte Leben. Zuletzt erschien von ihm Die Verwandlung der Dinge. Eine Zeitreise von 1950 bis morgen (2018). Seine beiden Bücher Als Deutschland noch nicht Deutschland war. Reise in die Goethezeit (2015) und Als unser Deutsch erfunden wurde. Reise in die Lutherzeit (2016) waren Bestseller.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 496
Erscheinungsdatum 12.09.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86971-190-4
Verlag Galiani Berlin ein Imprint von Kiepenheuer & Witsch
Maße (L/B/H) 21,8/13,9/4,3 cm
Gewicht 662 g
Abbildungen Bildteil
Auflage 2. Auflage

Buchhändler-Empfehlungen

Johanna Siebert, Thalia-Buchhandlung Braunschweig, Schloss-Arkaden

Seien Sie nicht traurig, weil die Zeitmaschine noch nicht erfunden ist - die Bücher von Bruno Preisendörfer bieten die beste Alternative, die man sich vorstellen kann! In den Alltag zu Bachs Zeiten habe ich mich wieder mit Genuss vertieft. Verblüffend und detailverliebt!

Marion Wittkop, Thalia-Buchhandlung Hildesheim

Eine Reise durch Deutschland zur Zeit des Barock - detailreich - nicht ganz einfach zu lesen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
1
3
0
0
0

Als die Musik in Deutschland spielte
von einer Kundin/einem Kunden aus Windisch am 17.11.2019

kurzweilig und interessant zu lesen für musikalische Liebhaber (Musiker kennen vielleicht schon vieles).


  • Artikelbild-0