Können wir die Welt verstehen?

Meilensteine der Physik von Aristoteles zur Stringtheorie

Josef M. Gassner, Jörn Müller

(6)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
32,00
32,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

32,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

19,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Endlich verständlich: Physik für alle – für Physiker wie für Nichtphysiker!

Der Astrophysiker Josef M. Gaßner und der Experimentalphysiker Jörn Müller erklären in ihrem Grundlagenwerk alle Highlights der Physik. Indem sie allgemein verständlich und anschaulich in die großen Theorien der Physik einführen, schlagen sie eine Brücke zwischen Populärwissenschaft und Fachpublikationen.

Die Lektüre ähnelt einer Bergwanderung, die sich über die vorgelagerten Hügel der Klassischen Mechanik und der Speziellen Relativitätstheorie empor hangelt zu den ersten Aussichtspunkten der Allgemeinen Relativitätstheorie und der Quantenmechanik. Vom Hauptkamm der Quantenfeldtheorien, dem Standardmodell mitsamt Higgsmechanismus geht es weiter hoch zur Eichtheorie, der Quantenschleifentheorie, der Supersymmetrie und den Stringtheorien.

Josef M. Gaßner und Jörn Müller verfolgen stets mit großer Leidenschaft ihre Mission, komplexe Zusammenhänge so anschaulich wie möglich zu erklären. Ihre Begeisterung für die Schönheit und Klarheit der Physik ist so ansteckend, dass sie einem die Scheu vor den großen Theorien und Modellen nimmt.

Mit einem Vorwort von Harald Lesch.

ein überaus lesenswertes und lehrreiches Buch (...), das erfolgreich die Brücke zwischen Populärwissenschaft und Lehrbuch schlägt

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 672
Erscheinungsdatum 23.10.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-10-397481-2
Verlag S. Fischer Verlag
Maße (L/B/H) 21,8/13,6/5,3 cm
Gewicht 1188 g
Abbildungen mit über 900 meist farbigen Abbildungen und Diagrammen
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 12586

Buchhändler-Empfehlungen

Andreas Koch, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Der Umfang und das Thema sollen bitte nicht abschrecken. Die beiden Physiker Josef M. Gassner und Jörn Müller haben die Geschichte der Physik bis in die Gegenwart verständlich erklärt und mit zahlreichen Videos bereichert. Natürlich gibt es auch hier komplexere Bereiche.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
6
0
0
0
0

Ein 'Muss' für alle, die sich für die Welt des Allerkleinsten und Allergrössten interessieren.
von einer Kundin/einem Kunden aus Meilen am 15.11.2020

Zugegeben, Mathematik darf nicht komplett ein Buch mit sieben Siegeln sein. Man braucht aber auch nicht Mathematiker zu sein, um erfolgreich in eine Welt einzutauchen, die sonst nur wenigen Naturwissenschaftlern offen steht. Man beginnt zu ahnen und zu staunen.

"Können wir die Welt verstehen?"
von einer Kundin/einem Kunden aus Nürnberg am 29.07.2020

Mit diesem Buch vonn Josef Gaßner und Jörn Müller kann man zumindest die Welt der Physik verstehen. Die Autoren geben einen erstklassigen Überblick zu allen Meilensteinen dieser Naturwissenschaft, von den Anfängen bis heute. Die Erklärungen sind gut ausgeführt, oft unterhaltsam und zum besseren Verständnis vielfach illustriert. ... Mit diesem Buch vonn Josef Gaßner und Jörn Müller kann man zumindest die Welt der Physik verstehen. Die Autoren geben einen erstklassigen Überblick zu allen Meilensteinen dieser Naturwissenschaft, von den Anfängen bis heute. Die Erklärungen sind gut ausgeführt, oft unterhaltsam und zum besseren Verständnis vielfach illustriert. Formeln werden erläutert und hergeleitet, wobei gewisse (mathematische) Vorkenntnisse vorausgesetzt werden. Fazit: Für Laien evtl. schwierig zu lesen, aber für jeden naturwissenschaftlich interessierten ein Muss.

Durch das Labyrinth Physik
von Sikal am 06.01.2020

Zwischen der Scheibe von Nebra, zur String- oder Quantenfeldtheorie liegen einige Jahrhunderte – ja sogar Jahrtausende. Was die beiden gemeinsam haben und wohin uns die Richtung der Forschung führt, erfahren wir von den beiden Autoren auf eindrucksvolle Weise. Wenn Harald Lesch für ein Buch das Vorwort schreibt und uns am... Zwischen der Scheibe von Nebra, zur String- oder Quantenfeldtheorie liegen einige Jahrhunderte – ja sogar Jahrtausende. Was die beiden gemeinsam haben und wohin uns die Richtung der Forschung führt, erfahren wir von den beiden Autoren auf eindrucksvolle Weise. Wenn Harald Lesch für ein Buch das Vorwort schreibt und uns am Schluss seiner Gedanken mitteilt, dass es sich um ein „wundervolles Meisterwerk“ handelt, ist die Erwartung beim Leser entsprechend hoch. Wird dieses Buch ebenso leicht leserlich sein wie die Ausführungen, die wir von Harald Lesch kennen oder ist es vielleicht nur für ihn – mit seinem Hintergrundwissen – ein Meisterwerk? Wir beginnen vor ungefähr 4000 Jahren mit der Scheibe von Nebra und arbeiten uns in 12 Kapiteln auf über 650 Seiten hin bis zur Stringtheorie. Einiges ist bekannt, vieles vollkommen neu – immer aber baut das Unbekannte auf Bekanntem auf. Somit erweitert der Leser sein Wissen sukzessiv von Seite zu Seite, von Kapitel zu Kapitel. Das Beste daran ist jedoch, wenn ich etwas nicht verstehe (was bei dieser Materie nicht verwunderlich ist), ziehen sich über das ganze Buch hindurch Hilfen. Diese bestehen aus QR-Codes, die immer wieder auf zusätzliches Material im Internet verweisen. Ist es also wirklich möglich, die Welt zu verstehen? Auch für einen unbedarften Laien wie mich? Naja, ganz so einfach ist es dann doch wieder nicht. Auch wenn der Inhalt sehr plausibel aufgebaut ist, so wird es spätestens bei der Quantentheorie doch sehr kompliziert – oder wie der Name schon sagt theoretisch… Dennoch habe ich das Gefühl, nach der Lektüre dieses Werks wieder ein Stück weiter gekommen zu sein mit meinem Verständnis über die Welt und deren Aufbau. Von den kleinsten Teilchen der Strings bis zum Makrokosmos, der uns täglich umgibt und für uns auch wahrnehmbar scheint. Dieses Werk ist jedoch sicher nicht eines, welches man liest und danach ins Regal stellt, um es dort verstauben zu lassen. Der Aufbau und die bereits erwähnten QR-Codes machen es möglich, dieses Buch als umfassendes Nachschlagewerk zu nutzen. Und so macht es dieses Buch möglich immer wieder einen Schritt weiter zu kommen – und vielleicht kann auch ich eines Tages die Welt verstehen. 5 Sterne


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1