Meine Filiale

Multiprofessionelle Teams auf den Punkt gebracht

Elmar Philipp

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,80
9,80
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,80 €

Accordion öffnen

eBook (PDF)

9,80 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Die bildungspolitischen Megatrends Ganztag und Inklusion führen dazu, dass in Schulen deutlich mehr Professionen zusammenwirken als zuvor. Diese berufliche Vielfalt stellt nicht nur hohe Anforderungen an die Teamfähigkeit des Einzelnen, sondern ist auch eine Herausforderung für das Schul-leitungshandeln: Das Potential multiprofessioneller Gruppen verlangt nach einem Führungsstil, der „psychologische Sicherheit“ ermöglicht. Multiprofessionelle Teams sind dabei alles andere als Selbstläufer. Die notwendigen Unterstützungsstrukturen beschreibt Elmar Philipp in diesem Band: Vertrauen als Kernressource, Fortbildungen an Studientagen, neue Methoden der Bestandsaufnahme und des Sitzungsmanagements wie „Sitzungs-Canvas“, „Achtsame Kommunikation in Teambesprechungen“ und „Fragebogen zum Teamgeist“.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 56
Erscheinungsdatum 02.05.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95414-132-6
Reihe Auf den Punkt gebracht - Debus Pädagogik
Verlag Debus Pädagogik
Maße (L/B/H) 18,8/5,5/1,3 cm
Gewicht 61 g
Verkaufsrang 105751

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Multiprofessionelle Kooperation: Merkmale und Herausforderungen
    Gruppe oder Team – Kooperation und Teamarbeit
    Vier Begründungen für Teamentwicklung
    - Menschen sind auf Kooperation angelegt („social brain“)
    - Es gab und gibt Kooperationsnotwendigkeiten
    - Schule heute erfordert professionelle Lerngemeinschaften (oder: „Communities of Practice“)
    - Teamarbeit der Lehrkräfte hat Vorbildcharakter für Schülerinnen und Schüler
    Der Bezugsrahmen: Theorie der Gruppenreflexivität – Aufgaben- und Beziehungsorientierung
    - Forming, Norming, …? Von wegen!
    - Theorie der Gruppenreflexivität als Methode: Ein Koordinatensystem zur Bestandsaufnahme
    Vertrauen als Kernressource von Teams
    Multiprofessionelle Teams brauchen spezifisches, berufsbezogenes Vertrauen
    Ein Führungsverständnis, das Vertrauen und psychologische Sicherheit ermöglicht
    Die Rolle der Schulleitung bei der Teamentwicklung: Unterstützungsstrukturen schaffen und Teamfähigkeit vorleben („Walk-the-talk“)
    - Organisatorisch
    - Fortbildung
    - Leitfragen zum Stand der Teamentwicklung im Kollegium: Feedback
    - Führungsleitbild