Warenkorb
 

Heterogenität in Schule und Unterricht

Handlungsansätze zum pädagogischen Umgang mit Vielfalt

Das Thema Heterogenität hat seit PISA einen hohen Stellenwert in der pädagogischen Diskussion. Dieses Buch zeigt, wie Vielfalt für Schule und Unterricht fruchtbar gemacht werden kann.

Stichworte dabei sind etwa:

- individuelle Förderung
- neue Lernkultur
- Förderdiagnostik
- Flexibilisierung von Bildungswegen

Im Mittelpunkt des Buches stehen praxisorientierte Handlungsansätze zum pädagogischen Umgang mit Vielfalt. Dabei spielen Konzepte der Sprachförderung ebenso eine Rolle wie problem- und erfahrungsorientierter Unterricht, Schulsozialarbeit und Fragen der Unterrichtsevaluation.

Mit einer theorieorientierten Einführung in die Themen „Vielfalt im Schulwesen“ und „Vielfalt als Forschungsthema“
Portrait
Dr. Sebastian Boller ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Wissenschaftlichen Einrichtung Oberstufen-Kolleg / Fakultät für Erziehungswissenschaft (Arbeitsgruppe Schulentwicklung und Schulforschung) der Universität Bielefeld.

Dipl.-Soz. Elke Rosowski, ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Oberstufen-Kolleg Bielefeld an der Universität Bielefeld. Aktuelle Forschungsschwerpunkte sind Heterogenität in der Sekundarstufe II und individuelle Beratung und Förderung
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Sebastian Boller, Elke Rosowski, Thea Stroot
Seitenzahl 184
Erscheinungsdatum 15.03.2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-407-25446-7
Reihe Beltz Pädagogik
Verlag Beltz
Maße (L/B/H) 24,1/16,6/1,1 cm
Gewicht 350 g
Buch (Taschenbuch)
24,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.