Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Pest!

Eine Spurensuche

Was ist die Pest? Wo liegen die ältesten Nachweise? Mit diesen Fragen beginnt eine Reise durch die faszinierende Geschichte der Seuche. Sie führt über die frühesten archäogenetischen Nachweise in der Steinzeit über den ersten gut überlieferten Ausbruch in der Spätantike zunächst bis zum berüchtigten ›Schwarzen Tod‹ des Spätmittelalters, dem ein großer Teil der europäischen Bevölkerung zum Opfer fiel. Im 18. Jahrhundert verschwand die Pest weitgehend aus Europa, um kurz vor 1900 nun weltweit Angst und Schrecken zu verbreiten. Wie gingen die Menschen mit dieser existenziellen Krise um? Welche Folgen hatte die Seuche für vormoderne Gesellschaften? Das tödliche Potenzial der Pest ist noch immer vorhanden - doch wie würde man heute auf einen erneuten Ausbruch reagieren? Anhand von zahlreichen Essays renommierter Autoren und rund 300 archäologischen und kulturgeschichtlichen Objekten präsentiert der Katalog ein einzigartiges Panorama der Pest in Geschichte und Gegenwart.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Inhalt
    4 Impressum
    5 Mitarbeiter Ausstellung und Katalog
    7 Leihgeber, Partner und Forderer
    14 Gruswort der Staatsministerin fur Internationale Kulturpolitik im Auswartigen Amt
    15 Gruswort des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL)
    16 Einfuhrung
    Stefan Leenen
    Essays
    20 Vom Pesthauch zu Yersinia pestis
    Eine Geisel der Menschheit im Wandel der Zeit
    Kay Peter Jankrift
    30 Von der Seuchengeschichte der Pest zu einer Naturgeschichte ihres Erregers
    Neue Einblicke durch alte DNA
    Marcel Keller
    48 Katzen, Ratten, Flohe
    Tiere als Ubertrager der Pest
    Valeska Becker
    56 Die Justinianische Pest
    Ihre Auswirkungen bei den Alemannen und Franken im 6. und 7. Jahrhundert
    Frank Siegmund
    64 Uble Kerne unter der Haut
    Neu erschlossene medizinische Quellen zur Beulenpest im fruhmittelalterlichen China
    Rudolf Pfister
    74 Die transkulturelle Wirkung des Mongolensturms
    Folgen fur die religios-medizinische Praxis in Zentral- und Ostasien
    Yasmin Koppen
    84 Die Justinianische Pest
    Ausgelost durch Klimaevents?
    Susanne Brather-Walter
    92 Die 1340er-Jahre als Schlusseljahrzehnt der »Great Transition«
    Eine klimahistorische Perspektive auf den Vorabend des Schwarzen Todes
    Martin Bauch, Annabell Engel
    100 Papst und Pest
    Avignon 1348
    Ralf Lutzelschwab
    112 Die Judenverfolgungen zur Zeit des Schwarzen Todes
    Am Beispiel der oberdeutschen Reichsstadte Ulm, Augsburg und Strasburg
    Christian Scholl
    122 da man die Juden zu Colne sluch
    Das Pestpogrom in Koln von 1349
    Tanja Potthoff, Michael Wiehen
    132 Pestschatze
    Ein (judischer) Schatzfundhorizont der Grosen Pest?
    Stefan Kotz
    140 Der Friedhof im Dachgeschoss
    Mittelalterliche judische Grabsteine in der Burg Hulchrath
    Stefan Leenen
    160 Die Toten von Byzanz
    Die Seuche in der Stadt
    Christof Paulus
    168 Der Schwarze Tod
    Seine Auswirkungen im Osmanischen Reich
    Sevgi Agcagul
    182 Die Pest bei Konrad von Megenberg und das Karntner Erdbeben 1348
    Skizzierung, Zusammenhange, Rezeption
    Lisa Glanzer
    190 Chronik, Pestregimen und Pestsegen
    Schriftliche Zeugnisse der Auseinandersetzung mit der Pest
    Anica Schumann
    198 Huldrych Zwinglis Pestlied
    Die Pest als Wendepunkt der Reformation?
    Gorge Hasselhoff
    206 Valet will ich dir geben
    Passionsmystik als Verarbeitungsmuster im Pestlied des Valerius Herberger
    Benedikt Bauer
    212 Pestschriften in der fruhen Neuzeit
    Der Kurtze Bericht von Johann Bokel (1535–1605) als Beispiel
    Ulf Wendler
    230 Krankheit, Konzept und Kollektiv
    Stadtische Pestbewaltigung und die Suche nach ihren Wurzeln
    Katharina Wolff
    242 London’s Dreadful Visitation
    The Great Plague of 1665
    Hazel Forsyth
    256 Warum die Pest aus vormodernen Reichsstadten verschwinden musste
    Suddeutsche Beispiele
    Annemarie Kinzelbach
    266 Fact or Fiction?
    Ein kritischer Blick auf den »Schnabeldoktor«
    Marion Maria Ruisinger
    276 Die Grand Saint Antoine
    Das verfluchte Schiff
    Michel Goury
    286 Die Pest von 1720 in Marseille
    Wirksamkeit und Schwachen eines Schutzsystems
    Annick Riani
    294 Albert Camus’ La Peste
    Die Pest als Metapher und kollektive Grenzsituation
    Lars Banhold
    302 Die Toten tanzen in unserer Mitte
    Gedanken zur Ausstellungsgestaltung
    Stefanie Dowidat
    Exponate
    310 Bereich 1 – Das Wesen der Pest
    334 Bereich 2 – Vorgeschichte und Erste Pandemie
    352 Bereich 3 – Zweite Pandemie, Ausbreitung und Erklarungen
    376 Bereich 4 – Zweite Pandemie, Angst und Ventile
    406 Bereich 5 – Zweite Pandemie, Medizin
    442 Bereich 6 – Zweite Pandemie, Religion
    468 Bereich 7 – Zweite Pandemie, Katastrophenmanagement
    506 Bereich 8 – Zweite Pandemie, Erleben der Pest
    534 Bereich 9 – Zweite Pandemie, Auswirkungen
    568 Bereich 10 – Dritte Pandemie
    620 Bereich 11 – Erinnerung
    Anhang
    648 Literaturverzeichnis
    688 Bildnachweis
    688 Essays
    690 Exponate
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber LWL-Archäologie für Westfalen
Seitenzahl 696
Erscheinungsdatum 01.09.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8062-3996-6
Verlag Wbg Theiss in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG)
Maße (L/B/H) 30,8/24,8/5,5 cm
Gewicht 3774 g
Abbildungen 700 farbige Abbildungen
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
40,00
40,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.