Mein Blockhaus in Kanada

Wie ich mir den Traum von Wildnis und Einsamkeit erfüllte

Carmen Rohrbach

(6)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00
22,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

22,00 €

Accordion öffnen
  • Mein Blockhaus in Kanada

    MALIK

    Sofort lieferbar

    22,00 €

    MALIK

eBook (ePUB)

18,99 €

Accordion öffnen
  • Mein Blockhaus in Kanada

    ePUB (Piper)

    Sofort per Download lieferbar

    18,99 €

    ePUB (Piper)

Beschreibung

2017/2018 erfüllte sich Carmen Rohrbach einen lang gehegten Traum und lebte mehrere Monate in einem Holzhaus fernab der Zivilisation, an einem See mit glasklarem Wasser, umkränzt von felsigen Bergen. Fesselnd berichtet sie von den Vorbereitungen und Schwierigkeiten ihres Abenteuers. Sie beschreibt, wie sie schon als Kind fasziniert war von den Geschichten über Trapper, Holzfäller und Goldsucher im ungezähmten Norden Amerikas. Wie sie auf ausgedehnten Wanderungen die Wildnis erkundete und schließlich mehrere Wintermonate in völliger Isolation bei bis zu minus 48 Grad verbrachte, ohne einem einzigen Menschen zu begegnen. Auf mitreißende Art lässt sie uns an ihren intensiven Erfahrungen und Wahrnehmungen, ihren Beobachtungen und Gedanken teilhaben.

»Man kann die waghalsige Abenteuerfahrt auf dem heimischen Sofa nacherleben und hat eine spannende und kurzweilige Lektüre zur Hand.«

Carmen Rohrbach, geboren in Bischofswerda, ist Entdeckerin aus Leidenschaft. Sie studierte Biologie in Greifswald und Leipzig und schloss mit der Promotion in München ab. Ihre Reisen führten sie nach Südamerika, Afrika, Asien und Arabien, auf dem Jakobsweg durch Frankreich und Spanien und entlang der Isar durch Bayern und Österreich, stets auf der Suche nach intensiven Begegnungen und Naturerlebnissen. Heute ist sie die beliebteste Reiseschriftstellerin Deutschlands, dreht Dokumentarfilme, schreibt für Zeitschriften und hält Vorträge über ihre Reisen. Mit ihren persönlich geschriebenen Reiseberichten hat sie sich inzwischen eine große Fangemeinde erworben. Bei MALIK und MALIK NATIONAL GEOGRAPHIC erschienen mehr als zehn Bücher von Carmen Rohrbach, darunter der Spiegel-Bestseller »Unterwegs sein ist mein Leben«.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 288
Erscheinungsdatum 02.09.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89029-507-7
Verlag MALIK
Maße (L/B/H) 21,7/14,2/3,5 cm
Gewicht 552 g
Abbildungen mit 24 Seiten Farbbildteil und einer Karte, schwarz-weiss Illustrationen, mit 24 Seiten Farbbildteil und einer Karte
Auflage 4. Auflage

Buchhändler-Empfehlungen

Das Leben in der Wildnis

Konstanze Ehrhardt, Thalia-Buchhandlung Dresden

Manchmal sehnen wir uns nach einem einsamen Plätzchen inmitten der Natur. Was es heißt einen solchen Traum wahr zu machen erzählt Carmen Rohrbach fesselnd in ihrem neuen Buch. Carmen Rohrbach ist durch ihre vielen interessanten und kenntnisreichen Reiseberichte bekannt. Ein Buch von ihr lohnt sich immer! Für alle die die Wildnis mögen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
4
1
0
0
1

von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Wer die Lebensgeschichte dieser tapferen und mutigen Frau kennt (spektakuläre, filmreife Flucht mit 25 Jahren aus der DDR: "solange ich atme"2013 oder "Der weite Himmel über den Anden" 1989) weiß: Sie ist immer ganz nahe bei den Urvölkern und somit mit der Natur ganz verwoben, total bei sich angekommen in der grenzenlosen Freihe... Wer die Lebensgeschichte dieser tapferen und mutigen Frau kennt (spektakuläre, filmreife Flucht mit 25 Jahren aus der DDR: "solange ich atme"2013 oder "Der weite Himmel über den Anden" 1989) weiß: Sie ist immer ganz nahe bei den Urvölkern und somit mit der Natur ganz verwoben, total bei sich angekommen in der grenzenlosen Freiheit, die sie sich zeitlebens gewünscht hat. Großartig!

von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Mein momentanes Lieblingsbuch in der Kategorie Reiseberichte. Diese ebenso unterhaltsame wie lehrreiche Erzählung einer Frau, die es trotz aller Widerstände schafft, mehrere Wintermonate in völliger Isolation zu leben, ist absolut lesenswert. Carmen Rohrbach meistert alle Herausforderungen, beginnend bei den komplizierten Vorber... Mein momentanes Lieblingsbuch in der Kategorie Reiseberichte. Diese ebenso unterhaltsame wie lehrreiche Erzählung einer Frau, die es trotz aller Widerstände schafft, mehrere Wintermonate in völliger Isolation zu leben, ist absolut lesenswert. Carmen Rohrbach meistert alle Herausforderungen, beginnend bei den komplizierten Vorbereitungen, bis hin zum Klima (-48°) und der Bewältigung ihrer Einsamkeit. Besonders fesselnd fand ich die Schilderungen ihrer Naturbeobachtungen und ihrer Erfahrungen mit sich selbst.

Im letzten Drittel des Buches im Blockhaus angekommen
von einer Kundin/einem Kunden aus Wullersdorf am 27.04.2021

Mich hat enttäuscht, dass das eigentliche Abenteuer, nämlich das Leben in der Wildnis, erst im letzten Drittel des Buches beginnt und selbst dann recht oberflächig ausfällt. Der erste Teil des Buches, die Reise mit dem Lebensgefährten, ist zwar auch nicht "alleine in der Wildnis", allerdings zumindest noch nachvollziehbar spanne... Mich hat enttäuscht, dass das eigentliche Abenteuer, nämlich das Leben in der Wildnis, erst im letzten Drittel des Buches beginnt und selbst dann recht oberflächig ausfällt. Der erste Teil des Buches, die Reise mit dem Lebensgefährten, ist zwar auch nicht "alleine in der Wildnis", allerdings zumindest noch nachvollziehbar spannend. Dann beginnt allerdings schon bald der gefühlt längste und unerträgliche Teil, der eigentlich kurz ausfallen sollte, nämlich dass John sie zur Blockhütte bringt. Stattdessen ärgert sie sich ständig nur, dass er sie nicht zur Blockhütte bringt, ohne auch nur ein einziges Mal darauf zu bestehen, ja noch nicht mal mit etwas Nachdruck darum zu bitten. Wochen- und monatelang geht es so dahin. Nichts passiert. Enttäuschend als Leser. Für sie mag es schwierig gewesen sein, aber der Hauptteil des Buches ist nicht das Blockhaus in Kanada oder das einsame Leben in der Wildnis, sondern die Frage, warum John sie nicht zur Hütte bringt, und wie sie ihren Ärger darüber Luft machen kann ohne John zu vergrämen.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
  • Artikelbild-8
  • Artikelbild-9
  • Prolog: Stimme der Wildnis 

    Teil 1: Wildnistour im Sommer

    Eine Stadt entsteht durch die Eisenbahn 

    Mit dem Buschflieger zum Rainbow Lake 

    Morgens am Rainbow Lake 

    Am Nameless Pass 

    Zum Camp am Lonesome River 

    Treffen mit der Reitergruppe am Bear Lake 

    Am Thukada Lake


    Teil 2: Der weite Weg zum Thukada Lake

    Im Schneesturm über die Rocky Mountains

    Wölfe am Blue Lake 

    Beobachtungen am Rainbow Lake 

    Besuch von Fuchs, Elch, Otter und einem Wolfsrudel 

    Unterschied zwischen Grizzly und Schwarzbär 

    Lähmendes Warten 

    Bei stürmischem Wetter zum Thukada Lake 

    Teil 3: Allein in Kanadas Wildnis

    Fünfeinhalb Tage 

    Allein unter wilden Tieren 

    Außerhalb der Welt und doch mitten in ihr 

    Hüttenleben 

    The Mystery Woman 

    Glockenspiel 

    Sonne hinter den Bergen 

    Erste Frühlingsboten 

    Epilog: Der Kojote 

    Anhang

    Kanada 

    British Columbia

    Die Rocky Mountains 

    Bücher zum Weiterlesen

    Dank