Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Hättest du geschwiegen

Kriminalroman

Hannover-Krimis Band 9

Weitere Formate


Dein Wort bringt den Tod

Die Leiche des bekannten Journalisten Boris Markstein, mit dem Kommissar Völxens Dezernat schon häufig zusammengearbeitet hat, wird auf einem rostigen Industriegleis in Hannover-Linden entdeckt. Die Liste der Verdächtigen ist lang: Markstein hatte brisante Kontakte und seine Nase in allen möglichen sensiblen Bereichen – vom Drogenhandel über die Rotlichtszene bis zu russischen Banden. Völxens Team tut alles, um schnellstmöglich Licht ins Dunkel zu bringen, doch das ist dieses Mal alles andere als leicht: Völxen erhält Drohungen von der Mafia, und das LKA behindert die Ermittlungen. Schnell wird klar: In diesem Fall ist nichts, wie es scheint …

Der neue Hannover-Krimi von SPIEGEL-Bestsellerautorin Susanne Mischke. »Hättest du geschwiegen« ist Kommissar Völxens brisantester Fall.

»Gekonnt setzt Susanne Mischke Schauplätze in und um Hannover in Szene. Auch aktuelle Themen verwebt sie elegant mit ihrem fiktiven Stoff.« NDR 1 Kulturspiegel

Portrait
Susanne Mischke wurde 1960 in Kempten geboren und lebt heute in Wertach. Sie war mehrere Jahre Präsidentin der »Sisters in Crime« und erschrieb sich mit ihren fesselnden Kriminalromanen eine große Fangemeinde. Für das Buch »Wer nicht hören will, muß fühlen« erhielt sie die »Agathe«, den Frauen-Krimi-Preis der Stadt Wiesbaden. Ihre Hannover-Krimis haben über die Grenzen Niedersachsens hinaus großen Erfolg.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 13.01.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-06136-0
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 21,6/14,2/3,8 cm
Gewicht 505 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 3967
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
15,00
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Hannover-Krimis mehr

  • Band 2

    31246822
    Tod an der Leine
    von Susanne Mischke
    eBook
    9,99
  • Band 3

    26767452
    Totenfeuer
    von Susanne Mischke
    (3)
    eBook
    8,99
  • Band 4

    30078834
    Todesspur
    von Susanne Mischke
    eBook
    9,99
  • Band 5

    37909597
    Einen Tod musst du sterben
    von Susanne Mischke
    eBook
    9,99
  • Band 6

    46999138
    Warte nur ein Weilchen
    von Susanne Mischke
    Buch
    10,00
  • Band 7

    62033721
    Alte Sünden
    von Susanne Mischke
    (7)
    Buch
    14,00
  • Band 9

    143007108
    Hättest du geschwiegen
    von Susanne Mischke
    (4)
    Buch
    15,00
    Sie befinden sich hier

Buchhändler-Empfehlungen

Eindeutig mehr als ein Regional-Krimi!

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Was Klaus-Peter Wolf für die Nord- oder Eva Almstädt für die Ostsee ist, ist Susanne Mischke für Hannover. Ich mag sie sehr diese Krimi-Reihe um den eigensinnigen, besonnen Kommissar Völxen und sein bunt-gemischtes charakterstarkes Ermittlerteam. Dieses Mal haben sie gleich zwei Morde aufzuklären, die beide gegen Ende richtig actionreich werden. Da zittert man als Leser*in mit und tappt ein um das andere Mal in eine raffiniert gebaute Sackgasse der Autorin. Mischke's Krimis sind plausibel konstruiert und authentisch, das schätze ich sehr an ihnen. Beste Krimi-Unterhaltung. Ich freue mich auf weitere Fälle aus Hannover.

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

Mit gewohnt feinsinnigem Witz schaut Mischke der deutschen Seele aufs Maul, und so macht auf einmal die krude Mischung der Fälle im Völxschem Team wieder Sinn und liegt genau am Puls der Zeit. Und die einzelnen Personen sind ungemein treffsicher skizziert & kommen einem nahe.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

Tod eines Reporters
von Bibliomarie aus Düsseldorf am 17.01.2020

Auf den neuen Band aus der Hannover Serie von Susanne Mischke habe ich gespannt gewartet. Gleich nach den ersten Seiten fühle ich mich wieder wie zu Besuch bei alten Bekannten. Das Team um Kommissar Völxen ist eine tolle Mischung, jeder hat seine Stärken und Schwächen. Bodo Markstein, der Reporter von der „Bild“ wurde erschl... Auf den neuen Band aus der Hannover Serie von Susanne Mischke habe ich gespannt gewartet. Gleich nach den ersten Seiten fühle ich mich wieder wie zu Besuch bei alten Bekannten. Das Team um Kommissar Völxen ist eine tolle Mischung, jeder hat seine Stärken und Schwächen. Bodo Markstein, der Reporter von der „Bild“ wurde erschlagen aufgefunden. Auch wenn er allen Beamten gehörig auf die Nerven ging, sind sie doch von seinem Tod betroffen. Arbeitete er an einer heißen Story? – viel gibt ja das Hannover Umfeld nicht her, wenn man vom natürlichen Tod der Unterwelts- und Rotlichtgröße Hannes Piekenbrock absieht. Was ich bei Mischkes Krimis so ganz besonders mag, ist die bodenständige Spannung, die aus der Ermittlungsarbeit entsteht. Das klingt alles ganz realistisch, wird aber immer effektvoll in Szene gesetzt. Dazu kommt die gelungene Mischung aus kleinen, wirklich witzigen Alltagsbegebenheiten, die den Krimi würzen. Wenn Kommissar Rodriguez zum Beispiel seiner Mutter beispringt, deren kleine spanische Tapasbar in das Visier von Radikalveganern und Tierschützern kommt. Was er da mit seiner Operation Schinken veranstaltet, ist schon ganz großes Kino. Aber dabei wird die Krimihandlung nie aus den Augen verloren und die hat es in sich, ob Mord oder Russenmafia, Rotlichtgrößen oder Rocker. Völxen und sein Gruppe wird ganz schön auf Trab gehalten. Eine größere Rolle darf diesmal Kommissarin Rifkin spielen, die für Jule Wedekin, die jetzt im LKA arbeitet, ins Team gekommen ist. Sie ist die ideale Partnerin für den immer noch machohaften Rodriguez. Erwin Raukel kann immer noch nicht an einem Kiosk vorbei gehen, ohne sich mit einem kleinen Schluck zu versorgen und bei Völxen ist die Sorge um seine Miniherde Schafe nicht weniger geworden, seit der Wolf auch nach Niedersachsen zurückgekehrt ist. Man merkt schon, dass die Ermittler eine wichtige Rolle in diesem Kriminalroman spielen und das funktioniert bei Susanne Mischkes Erzählstil hervorragend. Für alle Leser, die gerne richtig gute deutsche Krimis lesen und bei aller Spannung auch gern mal schmunzeln, ist das neue Buch von Susanne Mischke sicher erste Wahl.