Meine Filiale

Schecks Kanon

Die 100 wichtigsten Werke der Weltliteratur

Denis Scheck

(17)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
25,00
25,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

25,00 €

Accordion öffnen
  • Schecks Kanon

    Piper

    Sofort lieferbar

    25,00 €

    Piper

eBook (ePUB)

18,99 €

Accordion öffnen
  • Schecks Kanon

    ePUB (Piper)

    Sofort per Download lieferbar

    18,99 €

    22,99 €

    ePUB (Piper)

Beschreibung


»Vertrauen Sie mir, ich weiß, was ich tue«

Kann ein Kinderbuch zum Kanon der Weltliteratur zählen? Unbedingt, sagt der Literaturkritiker Denis Scheck. Zum Beispiel Astrid Lindgrens »Karlsson vom Dach«, das am Anfang vieler Leserbiografien steht. Und darf der Klassenclown der Gegenwartsliteratur Michel Houllebecq mit der Aufnahme in einen Kanon geadelt werden? Ja, natürlich. Denn er ist auf dem Gebiet der Politik, was Jules Verne für die Technik war: ein Visionär. Mit seiner Auswahl der 100 wichtigsten Werke präsentiert Denis Scheck einen zeitgemäßen Kanon, der auf Genre- oder Sprachgrenzen schlicht pfeift. Von Ovid bis Tolkien, von Simone de Beauvoir bis Shakespeare, von W. G. Sebald bis J.K. Rowling: Charmant, wortgewandt und klug erklärt er, was man gelesen haben muss – und warum.

»Manche Anmerkung zur neuesten (oder älteren) Stimmung in der Weltliteratur ist scharfzüngig, mitunter scharfsinnig, Pointen nicht scheuend.«

Denis Scheck, geboren 1964 in Stuttgart, lebt heute in Köln. Bereits im Alter von 13 Jahren gründete er eine eigene literarische Agentur. Als literarischer Übersetzer und Herausgeber engagierte er sich für Autoren wie Michael Chabon, William Gaddis und David Foster Wallace, Antje Strubel und Judith Schalansky. Lange arbeitete er als Literaturkritiker im Radio, heute ist er Moderator der Fernsehsendungen „Lesenswert“ im SWR und „Druckfrisch“ in der ARD..
Torben Kuhlmann, geboren 1982, lebt als freiberuflicher Illustrator und Kinderbuchautor in Hamburg.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 480
Erscheinungsdatum 14.10.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-05934-3
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 22,1/14,2/3,5 cm
Gewicht 781 g
Abbildungen Illustriert von Torben Kuhlmann, schwarz-weiss Illustrationen, Illustriert von Torben Kuhlmann
Auflage 1. Auflage
Illustrator Torben Kuhlmann
Verkaufsrang 42213

Buchhändler-Empfehlungen

Werke der Weltliteratur...

Angela Franke, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

...hört sich mächtig an, aber Denise Scheck hat mich neugierig gemacht auf: Ovid "Metamorphosen" oder Lu Xun "Das Tagebuch eines Verrückten". Ich mag es wie er über Literatur spricht und höre ihm verdammt gerne zu und sein Buch hab ich genauso gern gelesen.

Weckt die Leselust

Julia Joachimmeyer, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Ein Literaturkanon ist immer eine heikle, weil doch sehr subjektive, Angelegenheit. Scheck gelingt es aber auf vortreffliche Weise, den interessierten Leser von seiner Auswahl zu überzeugen. Eine gelungene Reise durch die Welt der Bücher, die Lust auf Literaturentdecken macht.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
12
4
1
0
0

Bewertung von Schecks Kanon
von einer Kundin/einem Kunden aus Erdmannhausen am 13.07.2020

Habe viele Bekannte entdeckt und wiederentdeckt. Manche kannte ich noch nicht. Insgesamt eine gelunge Mischung wichtiger Literatur. Ich greife immer wieder gerne zu diesem Buch.

Literaturkritik von Klassik bis Comic
von Sabine Bender am 17.12.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Denis Scheck hat sich in seinem Kanon hundert Büchern gewidmet, die er für bedeutend hält. Dabei handelt sich mitnichten nur um Klassiker. Nein, auch Kinder- und Jugendbücher, moderne Literatur und sogar Comics nimmt er sich vor. Wer Scheck aus seinen Literatursendungen kennt, weiß, dass er ehrlich sagt, was er über Bücher denk... Denis Scheck hat sich in seinem Kanon hundert Büchern gewidmet, die er für bedeutend hält. Dabei handelt sich mitnichten nur um Klassiker. Nein, auch Kinder- und Jugendbücher, moderne Literatur und sogar Comics nimmt er sich vor. Wer Scheck aus seinen Literatursendungen kennt, weiß, dass er ehrlich sagt, was er über Bücher denkt. Wortgewandt und charmant erklärt er uns Ovids Metamorphosen, ebenso wie Lindgrens Herrn Karlsson vom Dach oder den Comic Tim und Struppi. Dabei kann es auch schon mal vorkommen, dass Shakespeares Sturm mit Raumschiff Enterprise verglichen wird.. Für mich war die Lektüre dieses Kanons eine abwechslungsreiche Reise durch die Literatur. Und viele Klassiker, um die ich bisher einen großen Bogen gemacht habe, stehen nun auf meiner Liste der noch zu lesenden Bücher. Für alle, die Bücher lieben ist Schecks Kanon ein Leitfaden zu alter und neuer Literatur, ein Sprungbrett zum besseren Verständnis manch schwerer Kost oder einfach nur ein reines Vergnügen.

Macht unheimlich Lust aufs Lesen
von einer Kundin/einem Kunden am 11.12.2019

Literaturkritiker Denis Scheck ist humorvoll und unglaublich belesen. Er beantwortet zunächst die Frage von Stefan Raab, wozu man sich denn überhaupt mit Literatur aufhalten solle, um im Anschluss „seine“ 100 wichtigsten Werke der Weltliteratur in kurzen Kapiteln zu skizzieren. „Was lohnt zu lesen? Was soll man, was muss ma... Literaturkritiker Denis Scheck ist humorvoll und unglaublich belesen. Er beantwortet zunächst die Frage von Stefan Raab, wozu man sich denn überhaupt mit Literatur aufhalten solle, um im Anschluss „seine“ 100 wichtigsten Werke der Weltliteratur in kurzen Kapiteln zu skizzieren. „Was lohnt zu lesen? Was soll man, was muss man als literarisches Existenzminimum angesichts grob geschätzt dreieinhalbtausend Jahren schreibender Menschheit unbedingt zur Kenntnis nehmen – und was lieber ignorieren?“ Für Denis Scheck gibt’s da „nur einen echten Goldstandard in der Literatur: Zur Weltliteratur zählt für mich ein Werk dann, wenn es meinen Blick auf die Welt nachhaltig verändert.“ Macht unheimlich Lust aufs Lesen.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
  • Artikelbild-8
  • Artikelbild-9
  • Artikelbild-10
  • Artikelbild-11