Meine Filiale

Ins große Bett?

Vierfarbiges Bilderbuch

Kris Di Giacomo, Coralie Saudo

(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,95
12,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Wie jeden Abend sagt der kleine Elefant dem großen Elefanten Gute Nacht. Und setzt gleich noch hoffnungsfroh hinzu: »Ins große Bett?« Wie jeden Abend sagt der Große dem Kleinen: »Nein. Du hast ja ein eigenes Bett.« Als ob das der Kleine nicht wüsste ... Zum Glück hat er eine List parat, wie er sich des Nachts doch noch mit ins große Bett kuscheln kann. Aber ob das wirklich eine so gute Idee ist?
Das humorvolle Miteinander von Text und skurrilen Bildern lässt Kinder und ihre Eltern gemeinsam schmunzeln über die nächtlichen Machtkämpfe.

»Der Text von Coralie Saudo ist einerseits einfach, andererseits direkt aus den Träumen unvernünftiger Kinder gegriffen. Vor allem aber hat Kris Di Giacomo dazu weiche, ulkige Bilder gemalt, in matten Elefantenfarben.« Frankfurter Rundschau, 12.12.2019

Kris Di Giacomo, geboren in Brasilien, lebt seit vielen Jahren in Frankreich. Nach ihrem Studium an der Kunsthochschule gab sie zunächst Englischunterricht für Kinder, bis sie ihre Leidenschaft für Bilderbücher entdeckte. Seitdem hat sie über 20 Titel illustriert..
Coralie Saudo, geboren in Nordfrankreich, arbeitete einige Jahre in der Multimedia-Branche als Webdesignerin und wandte sich schließlich dem Illustrieren und dem Schreiben von Kinderbüchern zu..
Kris Di Giacomo, geboren in Brasilien, lebt seit vielen Jahren in Frankreich. Nach ihrem Studium an der Kunsthochschule gab sie zunächst Englischunterricht für Kinder, bis sie ihre Leidenschaft für Bilderbücher entdeckte. Seitdem hat sie über 20 Titel illustriert..
Kris Di Giacomo, geboren in Brasilien, lebt seit vielen Jahren in Frankreich. Nach ihrem Studium an der Kunsthochschule gab sie zunächst Englischunterricht für Kinder, bis sie ihre Leidenschaft für Bilderbücher entdeckte. Seitdem hat sie über 20 Titel illustriert.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 26
Altersempfehlung 2 - 4 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 11.07.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-407-75447-9
Verlag Julius Beltz GmbH & Co. KG
Maße (L/B/H) 25,1/20/1 cm
Gewicht 317 g
Originaltitel Bonne Nuit?
Abbildungen mit zahlreichen bunten Bildern
Illustrator Kris Di Giacomo
Übersetzer Maren Illinger
Verkaufsrang 15301

Buchhändler-Empfehlungen

„Darf ich heute Nacht zu dir?“

Violetta Hofmann, Thalia-Buchhandlung Dresden

Wie schön es sein kann, sich zu Mama und Papa ins Bett zu kuscheln, weiß jedes Kind. Irgendwann jedoch sollte jeder lernen, in seinem eigenen Bett zu schlafen. Der kleine Elefant aus unserer Geschichte hier, kann dies aber nur schwer akzeptieren. Zu gerne möchte er bei dem großen Elefanten schlafen. Als dieser ablehnt, wartet der kleine Elefant, bis der große eingeschlafen ist, um dann zu ihm unter die Bettdecke zu krabbeln. Doch ob er da wirklich gut schlafen kann? Der große Elefant schnarcht, macht sich breit und beansprucht die ganze Decke nur für sich. Also wirklich!? Es ist manchmal schwierig für Eltern, ihre Kinder (oder auch Elefanten) zu überzeugen im eigenen Bett zu schlafen. Diese Geschichte kann schon Kindern ab 3 Jahren dabei helfen, den Wert der eigenen Matratze wertzuschätzen. Die Illustrationen in relativ dunklen, zurückhaltenden Farben bewegen sich zwischen witzig und niedlich und passen super zum Ton der Geschichte. Eine schöne Gutenachtgeschichte, nicht nur für kleine Elefanten.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Im großen Bett gibt es lustige Probleme
von Daggy am 11.08.2019

Die Bilder sind in dunklen Farben gehalten und der Elefant geht auf den Hinterbeinen. Ich denke aber, dass die Kinder an der Geschichte Freude haben werden. Der kleine Elefant möchte, wie der Titel sagt, im großen Bett schlafen. Er zieht alle Register, aber der große Elefant bleibt beim "Nein". Das wartet der kleine Elefant, bi... Die Bilder sind in dunklen Farben gehalten und der Elefant geht auf den Hinterbeinen. Ich denke aber, dass die Kinder an der Geschichte Freude haben werden. Der kleine Elefant möchte, wie der Titel sagt, im großen Bett schlafen. Er zieht alle Register, aber der große Elefant bleibt beim "Nein". Das wartet der kleine Elefant, bis der große schläft und schleicht sich ins Schlafzimmer. Hier liegt der große Elefant und schnarcht. "Aua! Meine armen kleinen Elefantenohren.." dann rollt er sich auf den Kleinen, zieht ihm die Decke weg und nutzt den ganzen Platz. Da hat es er kleine Elefant kapiert und legt sich in sein Bett. Und es ist ganz schnell Morgen und der große Elefant begrüßt ihn. Es ist immer nur die Rede vom kleinen und großen Elefanten, es bleibt der Fantasie überlassen, welches Geschlecht die Figur hat. Vielleicht schlafen die Kinder nach der Lektüre auch mal im eigenen Bett.


  • Artikelbild-0