True Hearts - Ich sehe nur dich

Love and Arts Band 2

J. D. Hawkins

(8)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Zwei Freunde, ein unerwartete Leidenschaft!

Obwohl er einer von New Yorks erfolgreichsten Unternehmensberatern war und ein Leben voller Luxus, Partys und schöner Frauen hatte, merkt Wyatt, dass all dies die Leere in seinem Inneren nicht ausfüllen kann. Er kehrt zurück in seine kalifornische Heimatstadt, wo er seine Jugendfreundin Melina wiedertrifft. Vom ersten Moment an ist ihre Vertrautheit wieder da. Was Wyatt nicht ahnt: Insgeheim ist die schüchterne Fotografin seit ihrer Jugend in ihn verliebt. Dass Wyatt von ihrem Chef engagiert wurde, das Unternehmen auf Vordermann zu bringen, ist das Letzte, was sie brauchen kann. Denn die Leidenschaft zwischen ihnen lässt sich nicht lange ignorieren. Ihr nachzugeben ist unausweichlich. Sich die tiefen Gefühle einzugestehen, die schon bald zwischen ihnen existieren, erscheint ihnen beiden jedoch unmöglich ...

"Ich bin so wahnsinnig verliebt in diese Geschichte!" BRITTANY'S BOOKS BLOG

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 305 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.09.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783736311749
Verlag LYX
Originaltitel Temptation
Dateigröße 615 KB
Übersetzer Stephanie Pannen
Verkaufsrang 33115

Weitere Bände von Love and Arts

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
4
1
3
0
0

Ich seh nur dich
von einer Kundin/einem Kunden aus Hohenberg am 23.12.2020

Wyatt kommt wieder nach Hause alle freuen sich auch Melina, seit Jahren schwärmt sie für ihn. Er war immer ihr Held. Es kommt zu einigen hin und her bevor sie zusammen kommen. Wyatt sehnt sich nach zu Hause, nach einem anderem Leben. Melina ist eher zurückaltendund unsicher, nicht schüchtern wie sie oft beschrieben wird. Man ... Wyatt kommt wieder nach Hause alle freuen sich auch Melina, seit Jahren schwärmt sie für ihn. Er war immer ihr Held. Es kommt zu einigen hin und her bevor sie zusammen kommen. Wyatt sehnt sich nach zu Hause, nach einem anderem Leben. Melina ist eher zurückaltendund unsicher, nicht schüchtern wie sie oft beschrieben wird. Man weiß schnell das sie beiden zusammen gehören. Wyatt versteht sie und lockt sie aus ihren Schneckenhaus heraus. Bei Melina kann er einfach er selbst sein. Melina hingegen blüht in seiner Gegenwart auf, sie fühlt sich oft missverstanden aber nicht bei Wyatt. Ein paar Sachen haben mich gestört, es ist in der Sicht von beiden geschrieben was ich gut fand. Eine Geschichte die gut unterhält

True Hearts - Ich sehe nur dich (Love and Arts 2) / aufregende Story voller Emotionen
von Nisowa am 28.09.2019

In " True Hearts - Ich sehe nur dich (Love and Arts 2) " kehrt Wyatt in seine Heimat zurück, denn trotz erfolgreichen Job fehlt ihm etwas zu seinem Glück. Melina war schon immer in Wyatt verliebt, doch ihre schüchterne und zurückhaltende Art hielt sie stets von mehr ab. Nun ist er zurück und ist noch dazu von ihrem Boss als Be... In " True Hearts - Ich sehe nur dich (Love and Arts 2) " kehrt Wyatt in seine Heimat zurück, denn trotz erfolgreichen Job fehlt ihm etwas zu seinem Glück. Melina war schon immer in Wyatt verliebt, doch ihre schüchterne und zurückhaltende Art hielt sie stets von mehr ab. Nun ist er zurück und ist noch dazu von ihrem Boss als Berater engagiert. Aber die alte Leidenschaft und neue ungeahnte Gefühle lassen sich nicht verleugnen. Kann das ganze sich zu etwas besonderen entwickeln oder wird es alles zwischen ihnen zerstören. Die Story lässt sich leicht und flüssig lesen, bleibt dabei abwechslungsreich und spannend. Man darf mit Melina und Wyatt mitfiebern und die verschiedensten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen, aber auch die ein oder andere Träne zu vergiessen. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, da ich wissen wollte, ob es für beide ein Happy End gab. Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 Sterne.

Schöner zweiter Band
von tkmla am 22.09.2019

J.D. Hawkins hat mich auch mit dem zweiten Band der Love and Arts Reihe voll überzeugen können. Wyatt kehrt nach Jahren aus New York in seine alte Heimat Kalifornien zurück. Er ist ein sehr erfolgreicher Unternehmensberater und hatte alles, was man sich nur wünschen konnte. Doch diese Dinge bedeuten ihm nichts mehr. In Kaliforn... J.D. Hawkins hat mich auch mit dem zweiten Band der Love and Arts Reihe voll überzeugen können. Wyatt kehrt nach Jahren aus New York in seine alte Heimat Kalifornien zurück. Er ist ein sehr erfolgreicher Unternehmensberater und hatte alles, was man sich nur wünschen konnte. Doch diese Dinge bedeuten ihm nichts mehr. In Kalifornien versucht er seine innere Leere wieder zu füllen. Das Aufeinandertreffen mit Melina, seiner besten Freundin seit Kindertagen, bringt sein Herz heftig zum Schlagen. Ausgerechnet der Firma, in der Melina als Fotografin arbeitet, soll Wyatt zu höheren Erfolgen verhelfen. Da er Melina nun täglich sehen kann, ergreift Wyatt die Gelegenheit und gibt endlich seinen lange unterdrückten Gefühlen nach. Diesmal steht nicht die Tattookunst im Mittelpunkt, sondern die Fotografie. Melina ist eine äußerst talentierte Fotografin, aber Talent reicht in den Zeiten, in denen jeder mit einem Smartphone knipst und postet nicht mehr aus. Durch ihre zurückhaltende und introvertierte Art ist der Erfolg bisher ausgeblieben. Wyatt ist zwar sehr erfolgreich, aber trotzdem nicht glücklich. Nun kommt er zurück zu der Frau, die ihn stets ohne Worte verstanden hat. Bisher waren sie nur Freunde, aber Wyatt geht das Risiko ein, ihre Beziehung auf ein anderes Level zu heben. Die Erzählperspektiven wechseln zwischen Wyatt und Melina. Dadurch kann man ihre Gefühle und Gedanken sehr gut nachvollziehen. Die Chemie und die Vertrautheit zwischen ihnen stimmen einfach. Beide Charaktere sind sympathisch und wirken authentisch. Auch die Nebenfiguren sind nicht bloße Randnotizen, sondern machen die Geschichte rund. Das erwartete Drama kam für mich an einer unerwarteten Stelle, so dass J.D. Hawkins mich durchaus überraschen konnte. Die Handlung ist vielleicht eher unaufgeregt, aber das passt zu den Charakteren und hat mir gefallen. Ich gebe „True Hearts“ sehr gern eine Leseempfehlung und wohl verdiente 4,5 Sterne.


  • Artikelbild-0