Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Tannenduft mit Todesfolge

Kein bisschen besinnliche Weihnachtskrimis

EINE MÖRDERISCHE BESCHERUNG: WEIHNACHTEN MIT KRIMI-KRUSE
Himmlische Ruh? Niemals nicht! Wenn die Königin der Krimödie Weihnachten feiert, geht es alles andere als besinnlich zu. Da treffen Gangster im Rauschgoldengelkostüm mit Pumpguns unterm Kleidchen auf giftige Schoßschlangen, da angelt man beim Eisfischen menschliche Füße, da wird der Weihnachtsmann zum Axtmörder, da färbt sich weißer Schnee blutrot – und der Weihnachtself ist unpässlich, weil ihm ein Pitbull in den Hintern gebissen hat.
Wo die Weihnachtsgans vergiftet ist und Santa in Wahrheit ein Killer, da hat an den Tatorten ganz bestimmt eine ihre Spuren hinterlassen: Tatjana Kruse. Mit ihrem unvergleichlichen Humor macht sie die sonst ja angeblich so stille Weihnachtszeit zu einem Feuerwerk an Pointen und sorgt für rundum gute Laune.

TÖTEN STATT FLÖTEN: KRIMINELL KOMISCHE WEIHNACHTSGESCHICHTEN ZUM VOR- UND SELBERLESEN
Wenn es draußen schneit und die Kinderlein all auf der Blockflöte Weihnachtslieder quietschen, empfehlen wir zur allgemeinen Stimmungsaufhellung wärmstens die Lektüre von wenig besinnlichen Weihnachtskrimis.
„Kruse schießt die Pointen völlig ungeniert gleich salvenweise aus der Hüfte, und sie bricht lustvoll mit wirklich allen gängigen Klischees ihres Genres.“ So schön formuliert es Krimi-Kollege Ralf Kramp für den FOCUS – und trifft damit ins Schwarze.
Tatjana Kruse versammelt mörderisch-bunte Gestalten um ihren Weihnachtstisch – und unter dem Tisch stapeln sich diverse Leichen. Perfekt für alle, die zwischen Geschenkekauf und Deko-Wahnsinn so richtig was zu lachen brauchen: eine kruselig-schöne Bescherung!

****************************************************************************

„Mein Geheimtipp für Familien mit Humor: gemeinsam lesen unterm Weihnachtsbaum!“

„Wo Kruse mordet, da fließen die Lachtränen. Für alle, die im Advent lieber lustige Krimi-Action als langweilige Liederabende mögen: Perfekt!“

*****************************************************************************

Tatjana Kruse bei Haymon:
- Grabt Opa aus!
- Bei Zugabe Mord! (Pauline Miller ermittelt)
- Glitzer, Glamour, Wasserleiche (Pauline Miller ermittelt)
- Schampus, Küsschen, Räuberjagd (Pauline Miller ermittelt)
- Stick oder stirb! (Siggi Seifferheld ermittelt)
Portrait
Tatjana Kruse, die Queen der Krimi-Comedians, wurde bekannt mit ihrer Serie rund um den stickenden schwäbischen Ex-Kommissar Siggi Seifferheld, dessen langersehntes Comeback sie 2018 mit „Stick oder stirb!“ zelebrierte. Kruse gehört zu den beliebtesten Autorinnen im deutschsprachigen Raum und wurde mehrfach ausgezeichnet. Bei HAYMONtb erschienen neben Kommissar Seifferhelds neuestem Fall der rabenschwarze Alpenkrimi „Grabt Opa aus!“ (2014) sowie eine Krimi-Trilogie um die singende Diva Pauline Miller.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 216
Erscheinungsdatum 02.12.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7099-7864-1
Verlag Haymon Verlag
Maße (L/B/H) 19/11,4/2 cm
Gewicht 197 g
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 40303
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,95
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
1
0

Für Leser, die schwarzen Humor mögen
von Sikal am 03.01.2020

Als Einstimmung auf die Weihnachtszeit oder auch noch danach kann man sich den Krimigeschichten von Tatjana Kruse widmen. Vorausgesetzt, man mag schwarzen Humor. Der wird dafür hier zuhauf und vom Feinsten geboten. 17 Kurzkrimis laden ein zwischen Punsch und Weihnachtsmarkt, zwischen Festtagsstimmung und –essen, zwischen ... Als Einstimmung auf die Weihnachtszeit oder auch noch danach kann man sich den Krimigeschichten von Tatjana Kruse widmen. Vorausgesetzt, man mag schwarzen Humor. Der wird dafür hier zuhauf und vom Feinsten geboten. 17 Kurzkrimis laden ein zwischen Punsch und Weihnachtsmarkt, zwischen Festtagsstimmung und –essen, zwischen Rauschgoldengeln, Weihnachtsmännern und Schneegestöber spannende Momente zu erleben. Während sich so mancher noch wundert, wird man bereits von neuem überrascht und taucht in die Untiefen der menschlichen Seelen ein, lacht so manches Mal und schüttelt dann auch wieder den Kopf. Während ein Chor die Weihnachtslieder trällert, verschwindet so mancher in der Finsternis des Winters. Dafür schreibt Santa Claus auch schon mal Drohbriefe, wenn es die Situation erfordert oder es werden Weihnachtselfen verbuddelt bevor es zu einem Weihnachts-Happy-End kommt oder Weihnachten ganz ausfällt. Wer die Krimis von Tatjana Kruse kennt, weiß worauf er sich einlässt. Schaurig schwarz, humorvoll, unterhaltsam mit überraschenden Wendungen. Gerne vergebe ich hier 5 Sterne.

Sammlung von 19 Krimikurzgeschichten zur Weihnachtszeit - ideenreich, aber eher slapstickartig und ohne Spannung
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 23.12.2019

"Tannenduft mit Todesfolge" ist eine Sammlung von 19 Krimikurzgeschichten, die zur Weihnachtszeit handeln und in denen jeweils eine Person - oft auf etwas eigenartige Art und Weise - ums Leben kommt. Die Sammlung umfasst insgesamt nur gut 200 Seiten, so dass auch jede Geschichte für sch sehr kurz gefasst und schnell gelesen ist.... "Tannenduft mit Todesfolge" ist eine Sammlung von 19 Krimikurzgeschichten, die zur Weihnachtszeit handeln und in denen jeweils eine Person - oft auf etwas eigenartige Art und Weise - ums Leben kommt. Die Sammlung umfasst insgesamt nur gut 200 Seiten, so dass auch jede Geschichte für sch sehr kurz gefasst und schnell gelesen ist. Gerade als Aufhänger mit weihnachtlichen Krimis hätte es sich meiner Meinung nach angeboten, die Sammlung zu erweitern und in Form eines Adventskalenders zu gestalten. So liest man die einzelnen Geschichten ohne Bezug zueinander einfach hintereinander weg. Es geht um Mord und Totschlag mit so manch skurrilem Hintergrund - egal ob Weihnachtsmann, Rauschgoldengel oder Knecht Ruprecht zum Täter oder Opfer mutieren. Die Geschichten sind abwechslungsreich und enden oft mit einer überraschenden Wendung, aber fesselnd sind sie allesamt nicht. Mir war die Mehrheit der Geschichten zu aufgesetzt und zu gewollt komisch, so dass ich aufgrund der mangelnden Ernsthaftigkeit keine Spannung empfunden habe. Die Autorin hat viele Ideen, der Schreibstil ist sarkastisch und voller schwarzem Humor, aber letztlich ist für mich die Spannung eine Grundvoraussetzung für einen Krimi und der fehlte aufgrund der slapstickartigen Erzählungen durchgängig. Kaum einer der Kurzkrimis wird mir noch länger im Gedächtnis bleiben.

Weihnachten mit mörderischem Schauderfaktor
von sommerlese am 14.11.2019

Die Krimigeschichten "Tannenduft mit Todesfolge" von Autorin Tatjana Kruse erscheinen pünktlich zur Vorweihnachtszeit im Haymon Verlag. Himmlische Ruh? Nicht, wenn Tatjana Kruse Weihnachtsgeschichten erzählt! Hier ist Besinnlichkeit fehl am Platz. Inmitten des weihnachtlichen Reiseverkehrs lässt sie Gangster im IC getarnt mi... Die Krimigeschichten "Tannenduft mit Todesfolge" von Autorin Tatjana Kruse erscheinen pünktlich zur Vorweihnachtszeit im Haymon Verlag. Himmlische Ruh? Nicht, wenn Tatjana Kruse Weihnachtsgeschichten erzählt! Hier ist Besinnlichkeit fehl am Platz. Inmitten des weihnachtlichen Reiseverkehrs lässt sie Gangster im IC getarnt mit Weihnachtsmanndress und süßem Rauschgoldengelkostüm vom letzten Einbruch fliehen und schickt ihnen (garstigerweise) eine der giftigsten Schlangen der Welt auf den Hals. Oder sie serviert dem Angler am Steinbacher See bei Schwäbisch Hall mal eben statt dem vermeintlichen Weihnachtskarpfen eine eiskalte Schlickleiche ins Netz. Schon das mörderische Vorwort ist klasse, typisch Tatjana Kruse. Und die erste Geschichte ist so genial, das man nur allein wegen ihr das Buch kaufen sollte. Wer Kruses Krimis mag, findet hier die Quintessenz ihres schwarzhumorigen Könnens. In dieser Krimisammlung finden endlich einmal alle weihnachtlich angehauchten (oder ausgehauchten?) Weihnachtsgeschichten von Tatjana Kruse Platz. Meistens wird es nur wenig besinnlich und selten friedlich, denn diese herrlich skurrilen Geschichten sorgen mit ihrem Schauderfaktor garantiert für überraschende Effekte und beste schwarzhumorige Unterhaltung. Frau Kruse mordet sich quer durch das Buch, ob im IC, in Banken oder beim Roadtrip, meistens geht es für manche Betroffene nicht glimpflich ab und auf alle Fälle anders, als es sich der Leser gedacht hatte. Wenn statt der Weihnachtsgans plötzlich der Chef bei der Weihnachtsfeier das zeitliche segnet, dann ist Tatjana Kruse am Werk, bzw. hat sie ihre Finger im Spiel. Der Erzählstil ist das besondere I-Tüpfelchen an den Geschichten. Und die Aussicht, dass es nie ganz glimpflich ausgeht und immer irgendeiner ins Gras beißen muss. Dank Tatjana Kruse bekommt die beschauliche Zeit eine mörderische und schwarzhumorige Note, die ihren krusigen Humor in weihnachtlich glänzendem Rahmen zur Geltung bringt. Ob Schlangenalarm oder andere Überraschungen, hier wird das besinnliche Treiben zu einem Spektakel der besonderen Art. Wenn Weihnachten so schaurig eskaliert, ist der Sinn des Festes leider verfehlt. Die Autorin bekommt trotzdem die volle Punktzahl, das Fest muss jeder für sich etwas liebevoller und schöner gestalten. Tatjana Kruses Kurzkrimis tragen ihren typisch mörderischen Schauderfaktor. Humorvolle Unterhaltung für die Vorweihnachtszeit – ideal für Krimifreunde oder Weihnachtsfans, die zuviel Besinnlichkeit entgehen möchten oder nur mal kurz zwischendurch in einer Geschichte humorvoll abtauchen wollen.